I Am the Messenger und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

I Am the Messenger (Englisch) Taschenbuch – 9. Mai 2006


Alle 14 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,40
EUR 5,50 EUR 2,44
80 neu ab EUR 5,50 16 gebraucht ab EUR 2,44

Wird oft zusammen gekauft

I Am the Messenger + The Book Thief
Preis für beide: EUR 15,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Als Teenager las Markus Zusak am liebsten Hemingway und schwärmte für den Film"What's Eating Gilbert Grape", der auf einem Roman von Peter Hedges basiert. Seine Mutter erzählte oft, wie sie als Kind das Bombardement auf München erlebt hatte und mitansehen musste, wie man jüdische Menschen ins KZ Dachau trieb. Daraus entstand bei Markus Zusak, geboren 1975, das dringende Bedürfnis zu schreiben. Mit 16 begann er damit. Mittlerweile gehört Zusak zu den renommiertesten Jugendbuchautoren der Welt. Seine Bücher "Der Joker" und "Die Bücherdiebin" sind preisgekrönte Bestseller, die nicht nur junge Leute berühren. Privat spielt der Familienvater Fußball, liebt Filme und nutzt seinen Wohnort Sydney auch als Möglichkeit zum Surfen (im Meer) - um ab und an dem Schreibtisch zu entfliehen.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

The Book Thief is unsettling and unsentimental, yet ultimately poetic. Its grimness and tragedy run through the reader’s mind like a black-and-white movie, bereft of the colors of life. Zusak may not have lived under Nazi domination, but The Book Thief deserves a place on the same shelf with The Diary of a Young Girl by Anne Frank and Elie Wiesel’s Night. It seems poised to become a classic.” -USA Today
"Zusak doesn’t sugarcoat anything, but he makes his ostensibly gloomy subject bearable the same way Kurt Vonnegut did in Slaughterhouse-Five: with grim, darkly consoling humor.”
- Time Magazine
"Elegant, philosophical and moving...Beautiful and important."
- Kirkus Reviews, Starred
"An extraordinary narrative."
- School Library Journal, Starred
"Exquisitely written and memorably populated, Zusak's poignant tribute to words, survival, and their curiously inevitable entwinement is a tour
de force to be not just read but inhabited."
- The Horn Book Magazine, Starred
"One of the most highly anticipated young-adult books in years."
- The Wall Street Journal


From the Hardcover edition.

Werbetext

A darkly funny thriller from the author of The Book Thief -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cyph am 25. Dezember 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe mir dieses Buch aufgrund der einheitlich positiven Bewertung hier bestellt und wurde nicht enttäuscht.

Ich lese zwar recht viel und auch gerne, aber ich hatte vorher noch kein Buch von Markus Zusak gelesen und das erste das mir auffiel war sein Schreibstil.

Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber er schreibt einfach schlichter. Seine Sätze sind einfach, manchmal nur andeutungsweise umschrieben, aber in ihnen liegt so viel Bedeutung. Und genau so ist auch die ganze Handlung des Buches. Ich habe nicht weitergelesen, weil das Buch so umheimlich spannend war, aber es hat mich trotzem gefesselt, denn ab einer gewissen Stelle wurde es einfach "interessant".

Dieses Buch packt dich nicht und reißt dich in die Geschichte hinein, nein, viel eher wirst du langsam hineingezogen. Und plötzlich hast du das Buches durchgelesen und ein seltsames nachdenkliches Gefühl im Bauch.

Meiner Meinung nach ist das kein Buch für zwischendurch. Man sollte sich schon vielleicht abends ein bisschen freinehmen und dann gemütlich im Bett oder auf dem Sofa lesen.

Es werden keine allzu hohen Anforderungen an die Englischkenntnisse gestellt, aber trotzdem ist es aufgrund der Handlung erst ab 15 und darüber hinaus zu empfehlen.

Wer also Zeit und Lust hat und außerdem über ausreichende Kenntnisse im Englischen verfügt: Unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Antal Artukovic-tuboly am 25. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
A must-read that just pushes some buttons you never knew you had. You retell the stories to everyone you know because you just have to share it. Young Ed, an everybody and nobody at the same time, gets involved in many ordinary and extraordinary lives, changes them for the better and by doing so, makes you grasp your environment in a completely different way as well. A book that changes your view, makes you laugh out loud on one page and on the other you can feel a huge lump in your throat, you never know what is going to happen next and you can reread some passages as soon as you are thorugh them without getting bored..it definitely made my day and I still enjoy it. Definitely a book for older teens as well as young and "old" adults. Beautifully written, compelling and surprising.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lisa am 27. August 2009
Format: Taschenbuch
es geht damit los, dass der ich-erzähler (ed kennedy) sich mitten in einem banküberfall befindet und es der polizei durch ihn gelingt, den räuber zu stellen.
danach lässt ed kennedy einem teilnehmen an seinem alltagsleben, welches sich als eher unspektakulär erweist, bis zu dem zeitpunkt, wo er auf eine art mission geschickt wird. schnell wird der ewige looser zum helden. viel mehr kann leider nicht verraten werden, also lesen!!

die sprache ist ziemlich einfach, man muss also englisch nicht perfekt beherrschen.
die geschichte ist durchgehend unterhaltsam und spannend, das ende hat bei mir den selben wow-effekt ausgelöst wie beim film 6th sense.
hat mich total gepackt, hab mit ed kennedy mitgefiebert, mitgelitten und mich mitgefreut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anna Maria Wesener VINE-PRODUKTTESTER am 18. Juli 2009
Format: Taschenbuch
Nach dem furiosen Beginn (ein dank des Ich-Erzählers mißlingender Banküberfall) entwickelt sich der Roman langsam, alltgälich: Ed Kennedy ist ein unspektakulärer "Held", ein Allerwelts-Typ, der Taxi fährt, obwohl er eigentlich noch zu jung dafür ist, der eine kleine Runde von Freunden um sich hat, die ihre Zeit mit Karten spielen, quatschen .... verbringen. Bedeutung kommt in sein Leben, als er einen Brief mit einem As, einer Spielkarte, darauf ein paar Namen, erhält; diese "Botschaft" (die nie direkt formuliert wird) bringt auf einmal Tempo und Richtung in sein Leben. Zuerst wird er in die Schicksale ihm unbekannter Menschen in seiner Stadt involviert, schließlich geht es in den nächsten Runden an seinen kleinen Freundeskreis, seine Familie und an ihn selbst. Das Buch hat für mich eine spirituelle Dimension gewonnen: wer bist Du, was machst Du aus dem Leben, das Dir gegeben ist. Das australische Englisch war zuerst ungewohnt, es kommt einfach und mit für Europäer neuen englischen Ausdrücken daher. Unbedingt lesen, richtig toll!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Taffetapunk am 5. Oktober 2007
Format: Taschenbuch
This book is amazing, Zusak has a great way of telling a story. There is no way to put this book down once you've started, the characters are so deep and the story is so beautiful you just have to keep going.
The story is unconventional and surprisingly profound for a young adults' book, which I found very refreshing. A must-read!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
"I Am the Messenger" by Markus Zusak is a previous novel from author who thrilled the whole world with his original novel "A Book Thief".

The novel starts with an introduction made by main character - "...My full name's Ed Kennedy. I'm nineteen. I'm an underage cabdriver. I'm typical of many of the young men you see in this suburban outpost of the city - not a whole lot of prospects or possibility. That aside, I read more books than I should, and I'm decidedly crap at sex and doing my taxes. Nice to meet you..."
Ed will accidentally prevent a bank robber from escaping and after that he will receives his first playing card together with three written addresses.

He will think that message needs to be delivered to all three addresses though there are no additional instructions. Based on his intuition and feelings, Ed will start interfering with those people lives, trying to find out what must be done.
And though the messages are different they all have one similarity - Ed must save those people from themselves...

Starting from his literary style, Markus Zusak is an extraordinary writer who knows what to do with words, creating prose that doesn't sound trivial, talks of his characters not looking like they're being recounted, but as the reader listens or even participate in them.
Also he once again succeeded with creation of real main human character that is full of life and during the novel's action, depending on what will be happening, he will assume different roles just as is the case in real life.

Ed is a great example of such character that can be rarely found in the literature, who is, on the one hand a completely ordinary guy and on the other, totally unaware how special he is.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen