2 neu ab EUR 69,98

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hymns For The Broken (LTD. Boxset inkl. Siegelstempel, Siegelwachskerze, Bonus CD)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hymns For The Broken (LTD. Boxset inkl. Siegelstempel, Siegelwachskerze, Bonus CD) Doppel-CD


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 69,98

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR

Produktinformation

  • Audio CD (26. September 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Afm Records (Soulfood)
  • ASIN: B00LXLQNEW
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.156 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. The Awakening
2. King of Errors
3. A New Dawn
4. Wake a Change
5. Archaic Rage
6. Barricades
7. Black Undertow
8. The Fire
9. Hymns for the Broken
10. Missing You
Alle 12 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Hymns for the Broken(Piano Version)
2. Barricades (Piano Version)
3. These Scars (Piano Version)

Produktbeschreibungen

Dreieinhalb Jahre nach ‘Glorious Collision‘ melden sich die schwedischen Metaller Evergrey endlich mit einem weiteren grandiosen Studioalbum zurück. Das neue Werk, abermals ein Konzeptalbum, trägt den Titel ‘Hymns For The Broken‘ und steht in der bandtypischen Tradition, dass kein Album exakt so klingt wie die anderen. Und doch sind wieder alle Evergrey-Trademarks vorhanden, die den Sound der Göteborger so einzigartig machen: Kraftvolle Riffs, starke elegische Melodien, intelligente Arrangements und über all dem thronend: Tom S. Englunds unverkennbare und einzigartige Stimme. ‘Hymns For The Broken‘ ist wohl das atmosphärisch dichteste und intensivste Album der Bandgeschichte – was bei einer Klassiker wie ‘In Search For Truth‘, ‘Recreation Day‘ und ‘The Inner Circle‘ umfassenden Diskographie wahrlich etwas aussagt. Für Mix und Mastering konnte man Jacob Hansen (Volbeat, Pretty Maids, Amaranthe, Primal Fear) gewinnen, dessen Feinschliff ‘Hymns For The Broken‘ zu einem perfekten Hörerlebnis macht.

Die Fanbox ist auf 500 Einheiten weltweit limitiert und enthält das 2CD-Digipak, einen Sigelstempel, eine Sigelkerze, ein handgeschriebenes Albumkonzept von Tom, ein Poster sowie ein Echtheitszertifikat!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 26. September 2014
Format: Audio CD
Unter neuer Flagge passend zum Cover segelt die schwedische Dark Metal Band Evergrey nun unter dem Hamburger Label AFM Records und holt mit ihrem neuen Werk dem Konzeptalbum "Hymns For The Broken" mal direkt zu einem schweren Schlag aus, der die letzten zwei bis drei sicherlich gutklassigen Studioalben locker an die Wand klatscht und neue Maßstäbe im eigenen Bandkosmos setzen wird. Nach drei Jahren ohne Album ist das ein Paukenschlag den ich so nicht erwartet hätte! Dabei hat sich im Grunde nicht viel geändert: Sänger und Bandboss Tom Englund thront über allen Liedern, die Produktion ist transparent und satt - doch die Lieder sind einfach besser, packender und abwechslungsreicher geworden. Zwei Bandmitglieder die schon länger ausgestiegen waren und bei den Topalben an Bord waren sind wieder eingestiegen: Gitarrist Henrik Danhage und Schlagzeuger Jonas Ekdahl welche die Band wegen musikalischer Differenzen 2010 in Richtung Death Destruction verlassen hatten. Schön das sie wieder da sind! Evergrey loten auch 2014 ihre Grenzen aus, spielen progressiv angehauchtes Material, Pianoballaden und auch mal heftige Riffs. Die Geschichte der Scheibe ist ominös und wird von der Band als Schlachtfeld der Welt, David gegen Goliath, ohne politischen Hintergrund bezeichnet.. Hierbei klingen sie immer nach Evergrey und überzeugen mit Liedern die im Ohr hängen bleiben ohne auf Kommerz getrimmt zu sein. Was hier besonders ins Ohr sticht sind die vielen kleinen Details die man heraus hören kann.
Mit einem Highlight der Bandgeschichte überzeugen die Schweden 2014 und zeigen eindrucksvoll das sie ihr Pulver noch nicht verschossen haben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Earshot At -. Magazin am 27. September 2014
Format: Audio CD
Leicht hatte es Tom Englund mit seinen EVERGREY die letzten Jahre wahrlich nicht. Musste er nach „Torn“ 2010 erstmal drei neue Mitglieder finden, sprangen zwei dieser dann dieses Jahr bereits wieder ab, wurden aber von ihren eigenen Vorgängern und somit Heimkehrern Henrik Danhage und Jonas Edkahl wieder ersetzt. Bassist Johan Niemann blieb der Band aber erhalten. Somit zeigen sich die Schweden wieder fast der gleichen Besetzung die Anfang des Jahrtausends gut acht Jahre hielt. Resultat dieser kleinen Reunion ist das mittlerweile neunte Werk mit dem melancholischen Titel „Hymns For The Broken“.

EVERGREY wirken auf diesem Album aber alles andere als gebrochen, sondern laufen plötzlich zu alten Höchstformen auf, ohne großartig etwas an ihrem Sound zu ändern. Noch immer präsentieren Tom und seine Männer gelungenen Melodic Metal der düsteren Art mit progressivem Einschlag und viel Power. „King Of Errors“ ist eine gelungene Single sowie passender Einstieg nach dem eher verzichtbaren Intro „The Awekening“. Mit großem Spannungsbogen und tollen Keyboardmelodien beginnt der Song und entpuppt sich bald als eingängiger kraftvoller Hit, ehe man mit „A New Dawn“ viel atmosphärischer zu Werke geht. Ein düsterer Keyboardteppich und langgezogene Rhythmik leiten den Song ein, ehe man zwischendurch mit gelungenem Riff Gas gibt, das Tempo aber immer wieder etwas zügelt, ehe man im Chorus die Emotions-Bombe zündet. „Wake A Change“ geht da sogar noch etwas weiter und erzeugt umgehend Gänsehaut. Die Powerballade zeigt EVERGREY in Bestform und überzeugt sowohl mit spannendem Aufbau als auch genialen Melodien und passenden Synthies. Tom wirkt verletzlich und zerbrechlich, aber auch kraftvoll.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix am 27. November 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Hellas liebe Amazon-Metaller!

Zunächst einmal muss ich mich dahingehend outen, dass ich nicht zu all meinen Käufen eine Rezension schreibe - die Zeit lässt es schlichtweg nicht immer zu. Aber für dieses Meisterwerk von Evergrey nehme ich mir gerne die Zeit für eine Bewertung - die Truppe rund um Frontmann Tom S. Englund hat es mehr als verdient, ist es doch seit langem ein Album, dass mich von Anfang bis Ende in seinen Bann zieht! Ich möchte es Euch (und aus bereits genannten Zeitgründen auch mir) ersparen auf jeden einzelnen Song einzugehen. ich kann Euch nur sagen, dass sich der Kauf dieser Scheibe mehr als nur lohnt! Die durch die Bank weg abwechslungsreichen Songs bestechen durch einen leicht düster angehauchten touch, unheimlicher Melodik und Refrains die einem direkt in die Gehörgänge kriechen und so schnell nicht mehr loslassen! Ich höre das Album seit Wochen rauf und runter!

Meiner Meinung nach ist dies das bisher stärkste Album der Jungs! Kein einziger der 11 Songs (+ Intro) fällt in der Qualität ab! FESSELND
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metal - Opa am 5. Oktober 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Evergrey liefern mit "Hyms for the Broken" ein Album ab, das in der Bandhistorie sicherlich unter den Top 3 geführt werden muss. Wie nicht anders gewohnt schaffen es Evergrey immer wieder, sanfte und harte Klänge zu zum Teil wunderschönen Melodien zu verbinden, welche nicht selten Gänsehautmomente zaubern. Mit "King of errors" geht es nach einem kurzen Intro knackig los, gefolgt vom ebenfalls knackigen "A new dawn". "Wake a chance" ist eher unaufdringlich, zaubert aber eben einen dieser Gänsehautmomente hervor. "Archaic Rage" überzeugt mit seinem progressiven Zwischenteil. "Barricades" überrascht mit einem gelungenen Refrain, "Black undertow" schafft eine besondere Gänsehautatmosphäre, weil zum düster gehaltenen Beginn große Melodien im Refrain treffen.
"The fire" ist der härteste Song auf der Scheibe, weist aber wiederum einen gelungenen Refrain auf. Der Titelsong "Hyms for the broken" überzeugt nicht nur durch das Gitarrensolo, das folgende "Missing you" ist eine schöne Ballade, nur mit Gesang und Keyboard.
"The grand collapse" ist ein Song, der ruhige Töne mit brachialen Gitarren gemischt aufweist und durch die damit erschaffene Atmosphäre überzeugt. "The aftermath" ist der ruhige, mit schönen Melodien versehene Abgesang auf ein großes Werk. (Alles meine subjektive Meinung und absichtlich etwas vage gehalten.)
Über allen Songs thront die überzeugende Leistung von Meister Englund, der es immer wieder schafft, den Songs mit seiner Stimme das gewisse Etwas zu verleihen.
Fazit: für Evergrey-Fans ein absolutes Muss. Allen anderen Musikfreunden empfehle ich eine Hörprobe, denn diese Scheibe könnte es dem Einen oder Anderen antun.... 5 satte Sterne von mir.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden