oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Hwal - Der Bogen - Edition Asien

Jeon Sung-Hwan , Han Yeo-Reum , Kim Ki-duk    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Hwal - Der Bogen - Edition Asien + Bin jip + Samaria (Intro Edition Asien 04)
Preis für alle drei: EUR 35,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jeon Sung-Hwan, Han Yeo-Reum
  • Regisseur(e): Kim Ki-duk
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Koreanisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 21. Mai 2010
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 86 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0036X90J0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.543 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ein alter Mann und ein Mädchen leben alleine auf einem Boot. Seit der Fischer das Mädchen im Alter von sechs Jahren bei sich aufnahm, hat sie das Boot nicht verlassen. Mittlerweile ist sie 16 und in drei Monaten soll die Hochzeit der beiden sein. Die intimen Rituale, die sie schweigend begehen, werden jedoch jäh unterbrochen, als ein junger Student, der das Boot besucht, das Interesse des Mädchens weckt. Der Bogen, mit dem der Mann sonst Orakel oder auch zarte Melodien spielt, entwickelt sich zum Gegenstand sexueller Macht und bringt die Schicksalsgemeinschaft auf dem Boot aus dem Gleichgewicht ... Der koreanische Regisseur KIM Ki-Duk ist mittlerweile zur festen Größe des internationalen Arthousekinos geworden und hat sich hierzulande durch die Filme The Isle, Frühling, Sommer, Herbst, Winter... und Frühling, Samaria (Silberner Bär der Berlinale) und Bin Jip – Leere Häuser (Silberner Löwe in Venedig) einen Namen gemacht. In seinem neuen Film Hwal – Der Bogen erzählt er in grausam-schönen Bildern eine archetypische Geschichte vom Erwachsenwerden, die in ihren Bedeutungen so vielschichtig ist wie ein Bogen – stark und klangvoll, anmutig und tödlich zugleich.

VideoMarkt

Auf einem Boot im grauen Nirgendwo leben ein alter Mann und ein Mädchen. Als sie sechs Jahre alt war, nahm der Mann sie bei sich auf, seither hat sie seinen Kutter nicht mehr verlassen. Ihr Leben finanzieren die beiden durch Gäste, die das Schiff des Mannes als Angelstützpunkt nutzen. Einer von ihnen ist ein junger Student, der sich in das Mädchen verliebt. Als der alte Mann bemerkt, dass dessen Gefühle erwidert werden, eskaliert die Situation, denn eigentlich wollte er das Mädchen bald heiraten.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großer Bogen mannigfaltigster Gefühle 25. Februar 2011
Von Mirzai
Dieser Film ist nichts für die breite Masse. Er ist auf einer künstlerischen Ebene angesiedelt, die weit über nur auf hohe Umsatzzahlen schielenden Produktionen steht. Getragen wird er von zwei Persönlichkeiten, die mehr als nur Darsteller sind - eben Schauspieler mit großem Talent. Das Kammerspiel zwischen dem alten, innerlich vereinsamenden und auf eine unbeschwerte Zukunft hoffenden Fischer und dem gutgläubigen, sich seiner Weiblichkeit noch nicht bewußten Mädchen ist faszinierend. Jeon Sung-hwan verfügt über eine beeindruckend vielfältige mimische Ausdrucksfähigkeit und versteht es außerordentlich gut, sein Spiel durch den Ausdruck seiner Augen zu intensivieren. Die junge Han Yeo-reum, die bis dahin nur 2 Filme abgedreht hatte, sagt, sie sei noch unerfahren und müsse viel lernen. Damit stellt sie ihr Licht unter den Scheffel, denn der beste Gegenbeweis sind die staunenswert vielschichtige Art ihres Lächelns, die betonte Verhaltenheit ihres Spiels und die Kunst, das langsam erwachende Bewußtsein der eigenen Gefühlswelt ohne Übertreibung darzustellen.
Hwal ist wortkarges filmisches Meisterwerk, das zu sehen sich für jeden lohnt, dem wenig mit aufgedonnerten amerikanischen Gefühlsschinken anfangen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderschöner Film von Kim Ki-Duk! 14. April 2011
Von Rimpurn
Wie in anderen koreanischen Ki-Duk Filmen stehen die Mimik der Schauspieler, die Musik und die Bilder im Vordergrund und es wird kaum gesprochen. Es ist schwierig diesen Film ausreichend zu beschreiben, da man ihn sich besser ansieht und die Bilder und die Musik auf sich wirken läßt. Beschreibungen könnten dem nie gerecht werden. Meiner Meinung nach auch ein etwas unterschätztes Highlight unter Kim Ki-Duk`s Filmen. Vor allem das verträumt-mitreißende Finale gehört zu den wunderschönsten Szene und Bildern, die ich je gesehen habe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hypnotisch visueller Bilderreigen 21. September 2010
Inhalt:
Ein alter Mann und ein Mädchen leben alleine auf einem Boot. Seit der Fischer das Mädchen im Alter von sechs Jahren bei sich aufnahm, hat sie das Boot nicht verlassen. Mittlerweile ist sie 16 und in drei Monaten soll die Hochzeit der beiden sein. Die intimen Rituale, die sie schweigend begehen, werden jedoch jäh unterbrochen, als ein junger Student, der das Boot besucht, das Interesse des Mädchens weckt. Der Bogen, mit dem der Mann sonst Orakel oder auch zarte Melodien spielt, entwickelt sich zum Gegenstand sexueller Macht und bringt die Schicksalsgemeinschaft auf dem Boot aus dem Gleichgewicht.

Der Film zeigt sich gerne, was er ist: Ein stiller Vertreter des koreanischen Kinos. Ein weiteres Juwel von Kim Ki Duk, Koreas Starregisseur.
Hypnotische Bilder, rar gesäte Dialoge machen den Film zu einem Fest für die Augen!
Der Bogen, das Corpus delicti des Filmes, als ein Sinnbild für Stärke, Potenz und Schicksal erlangt zentrale Bedeutung.
Auch die Schauspieler überzeugen mit Authenzität, Emotionen, gelungener Synchronisation und deutscher Sprachausgabe.

Wer stille Filme mag und sich besinnen möchte, darf ohne weiteres einen Blick riskieren!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Posie aus Fernost 1. September 2013
Verifizierter Kauf
Der Film war für mich die absolute Überraschung - poetisch und mit einer wunderbaren Filmmusik unterlegt.
Es ist eine verrückte geschichte, die mit nur wenigen Worten auskommt, dafür aber in sehr starken Bildern erzählt wird.
Ein alter Fischer, der sich ein kleines Mädchen raubt, um es großzuziehen und später zu heiraten.
Er umsorgt die Kleine, weiht sie in die Wahrsagerei ein und nebenher verdient er sein Geld mit der Hochseeangelei reicher Leute. Es kommt wie zu erwarten - ein hübscher junger Mann kommt mit seinem Vater und eine vorsichtige Liebe entsteht, die zu einem unerwarteten Ende führt.....
Meine bisher erste begegnung mit einem Film aus Korea - tolle Schauspieler und viel koreanische Kultur.
Wunderbar!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar