Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hurry Up,We're Dreaming [Vinyl LP]


Preis: EUR 21,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
11 neu ab EUR 18,97

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Highlights für Erwachsene: Indigo präsentiert Global Players aus den Bereichen Weltmusik, Jazz und Heimatklänge.


M83-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von M83

Fotos

Abbildung von M83
Besuchen Sie den M83-Shop bei Amazon.de
mit 14 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Hurry Up,We're Dreaming [Vinyl LP] + Saturdays=youth + Passive Me, Aggressive You
Preis für alle drei: EUR 39,46

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (14. Oktober 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Naive (Indigo)
  • ASIN: B005G24HRO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.714 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Intro (feat. Zola Jesus)
2. Midnight City
3. Reunion
4. Where the Boats Go
5. Wait
6. Raconte - Moi Histoire
7. Train to PlutonClaudia Lewis
8. This Bright Flash
9. When Will You Come Home?
10. Soon, My Friend
Disk: 2
1. My Tears Are Becoming a Sea
2. New Map
3. OK Pal
4. Another Wave From You
5. Splendor
6. Year One, One UFO
7. Fountains
8. Steve McQueen
9. Echoes of Mine
10. Klaus I Love You
Alle 11 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

motor.de

Atmosphärischer Shoegaze vom Meister der klanglichen Weite – nur leider mit Brüchen und argen Längen. Für die einen ein absolutes Must-Have in jeder anständigen Band-Biographie, für die anderen ein sicheres Anzeichen für schleichenden Größenwahn: Das klassische Doppelalbum war stets streitbar und nach einer Hochphase in den 70er Jahren, auch wieder relativ schnell aus der Mode gekommen. Ab und an versuchen sich Künstler heutzutage daran – das Ergebnis bleibt zumindest diskutabel. Die Anhänger der Red Hot Chili Peppers können davon ein Lied singen. Zu häufig trennt sich da die Spreu vom Weizen, wenn man es denn schafft, das gesamte musikalische Feld überhaupt zu beackern. Soundtüftler Anthony Gonzalez wagt nun seinen eigenen Versuch, mit diesem Medium zurechtzukommen. Das insgesamt sechste M83-Album versucht, die vorläufige Krönung von Gonzalez' Schaffen zu werden. Nach dem Fortgang seines ehemaligen Kompagnons Nicolas Fromageau im Jahr 2004 hat sich Gonzalez immer stärker dem Pop zugewandt, diesen aber stets in das sphärische Shoegaze-Bombast-Korsett gedrängt. M83 – "Midnight City" Mehr Videos von M83 findet ihr auf tape.tv! "Hurry Up, We're Dreaming" soll als Bindeglied zwischen den sphärischen Anfängen des Projekts und der zuletzt entdeckten Pop-Seite agieren, so wünscht es sich zumindest der Bandleader. Radikale Brüche finden sich dann am Ende somit auch nicht wirklich. M83 bleibt M83 – immer etwas zu viel Synthies, sphärische Soundlandschaften, Gonzalez butterweicher und verhallter Gesang. Viel Raum, viel Weite repräsentiert durch einen atmosphärischen Klangmix, der irgendwo zwischen Jesus And The Mary Chain und Vangelis sowie diversen peinlicheren 80er-Momenten agieren möchte. Also im Prinzip nichts Neues, doch es stellt sich die Frage, ob sich das bewährte Konzept überhaupt ein Doppelalbum lang tragen lässt? Die Antwort ist natürlich ein diplomatisches "Jein". Zunächst wähnt man Gonzalez auf der Gewinnerspur. Gleich die ersten drei Songs gehören zu den Highlights. Das epische Intro mit Zola Jesus macht seinem Namen alle Ehre, die Vorabsingle "Midnight City" ist sowieso und im Prinzip der beste Pop-Song des Jahres und auch das anschließende "Reunion" schielt mehr als deutlich auf die Formatradios dieser Welt. Nach diesen drei Songs ist man sich sicher, das Album des Jahres im Player zu haben. Dennoch: Generell entpuppt sich der Bandleader als Schummler bezüglich des Doppel-LP-Konzepts. Viele Songs fungieren eher als kleine Interludes und Nummern unter zwei Minuten, was dann die imposante Anzahl von 22 Liedern durchaus relativiert. Die kurzen Songs repräsentieren eher die ruhigen Durchschnauf-Pausen, bevor M83 Songs wie "Steve McQueen" oder "New Map" hinterherschießen. Gleichzeitig halten neue Elemente, wie Akustikgitarren, ein Kinderchor oder sogar das gute alte Saxophon Einzug in den M83-Kosmos. Das fällt nur bedingt auf, denn insgesamt bleibt Gonzalez' Kopf in den Wolken. "Hurry Up, We're Dreaming" handelt schließlich auch von Traumlandschaften. Diese werden herausragend konstruiert und das dürfte Fans, wie Frischlingen gleichermaßen gefallen. Am Ende ist es allerdings dann doch die Länge des Doppelalbums und die damit verbundenen Ermüdungserscheinungen, welche beim Hören auftreten, die dann doch Punktabzug bedeuten. So abwechslungsreich sind Gonzalez' Soundwände dann am Ende doch nicht, als das einem nicht zwischenzeitlich die Lust am Hören vergehen kann. Das es M83 soundtechnisch übertreiben, ist nicht neu und muss auch so sein, aber in Sachen Songanzahl wurde der Bogen diesmal eindeutig überspannt. Ein Album mit den vierzehn besten Songs hätte vollkommen genügt und auf den Hörer einen angenehmeren Effekt ausgeübt. "Hurry Up, We're Dreaming" ist einfach zu viel in zu großer Anzahl. Das ist natürlich auf der einen Seite das ultimative M83-Konzept, auf der anderen Seite auch anstrengend. Das es hier tolle Musik gibt, steht ja sowieso außer Frage. Norman Fleischer VÖ: 14.10.2011 Label: Mute US Tracklist: 01. Intro 02. Midnight City 03. Reunion 04. Where the Boats Go 05. Wait 06. Raconte-Moi Une Histoire 07. Train to Pluton 08. Claudia Lewis 09. This Bright Flash 10. When Will You Come Home? 11. Soon, My Friend 12. My Tears Are Becoming A Sea 13. New Map 14. OK Pal 15. Another Wave From You 16. Splendor 17. Year One, One UFO 18. Fountains 19. Steve McQueen 20. Echoes of Mine 21. Klaus I Love You 22. Outro

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dluxe am 17. Oktober 2011
Format: Audio CD
Anthony Gonzalez transportiert mit seinem Doppel-Konzeptalbum die 80er Jahre ins neue Jahrtausend. Ich bin begeistert! Zauberhafte Soundscapes, verspielte Electro-Spielereien und vor allem überzeugendes Songwriting dominieren auf dieser Produktion, die dieses Album zeitlos erscheinen lassen. "Hurry Up, We're Dreaming" hätte auch als Donnie Darko Soundtrack durchgehen können. Für jeden, der was auf elektronische Pop-Musik hält, ist diese Album Pflicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Martin am 25. März 2012
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Über die Musik selber kann man auf diversen Review-Seiten lesen, für die Käufer der Vinyl-Version ist folgende Info wichtig: Die Platte kommt mit MP3 Code!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rainer Neubauer am 14. Januar 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Tolle Musik. Darauf gekommen bin ich über den Film "The Art of Flight".
Sehr toll, sehr stimmungsvoll (wenn man den FIlm gesehen hat, verbindet man dies automatisch), aber auch sehr entspannend...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katzennarr am 18. Oktober 2011
Format: Audio CD
M83 wird auch mit diesem Album nicht der Durchbruch gelingen.
Man kann Vergeiche finden, mal erinnert es an Air, an Mercury Rev (Holes), Dancepop oder eben nach M83 selbst. Es finden sich jede Menge Selbstzitate, v.a. an ihr rotweinschweres Meisterwerk Before the Dawn heals us (Saturdays = Youth geriet mir etwas zu seicht). Sogar wieder Kindergebrabbel, 80er Sounds! Normalweise ziemlich schlimm, passt es hier in den Kontext. Dazwischen wieder beängstigende Soundscapes, schön an sich, doch bedrohlich im Vorborgenen. Wie das Monster unter Deinem Bett, das da hauste, als Du noch ein Kind warst, und Mutter sich weigerte, das Licht brennen zu lassen. Oder bunte Bilder, die im Dunkeln erstanden, als Du einen Fiebertraum hattest. Der Gesang hat mitunter etwas Krähenhaftes, als wolle er die Träumerei jäh zerreißen. Gastauftritte (Zola Jesus) geraten zur Nebensache, dieses Album kann man nicht musikalisch greifen, dieses Album ist ein Gefühl zwischen tiefer Traurigkeit, Euphorie und Vergänglichkeit. Etwas für Borderline-Melancholiker oder hoffnungslose Anachronisten. Für den Jungen mit Flaumbart, der im Schulhof in seinem Ganzjahres-Parker allein rumstand und einem nie so richtig in die Augen schaute. Es ist zweifelhaft, ob sich viele jüngere Hörer in diese Welt einlassen können, mit all dem Pathos, den musikalischen Referenzen, oder ob sie entnervt aufgeben.
...das Fieber hat nachgelassen, die endlose Nacht nun doch vorbei, Mutter bringt einen Tee. Es riecht nach trockenwarmem Herbstlaub durch das gekippte Fenster.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr.Sinister am 18. Oktober 2011
Format: Audio CD
Nach dem grandiosen Vorgänger Album "Saturdays=Youth" waren meine Erwartungen extrem hoch, diese sind jetzt aber tatsächlich mit diesem epochalen Meisterwerk erfüllt worden.
Den Sound den M83 kreiren kann man einfach nur als einzigartig, zeitlos, stilübergreifend und unglaublich emotional ergreifend bezeichnen.

Ich bin einfach nur sprachlos von der Großartigkeit dieses Albums.

Ich kann wirklich jedem der anspruchsvolle Pop Musik schätzt den Kauf dieser CD ans Herz legen. Sie ist jeden Cent wert!!!!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norman Fleischer VINE-PRODUKTTESTER am 14. Oktober 2011
Format: Audio CD
Für die einen ein absolutes Must-Have in jeder anständigen Band Biographie, für die anderen ein sicheres Anzeichen für schleichenden Größenwahn: Das klassische Doppelalbum war stets streitbar und nach einer Hochphase in den 70er Jahren dann auch wieder relativ schnell aus der Mode gekommen. Ab und an versuchen sich Künstler heutzutage daran, das Ergebnis bleibt zumindest diskutabel. Fragen sie mal die Fans der Red Hot Chili Peppers. Zu häufig trennt sich da die Spreu vom Weizen, wenn man es denn schafft, das gesamte musikalische Feld überhaupt zu beackern. Soundgenie Anthony Gonzalez wagt nun im Herbst 2011 seinen eigenen Versuch, mit diesem Medium zurechtzukommen. Das insgesamt sechste M83-Album strebt sich an, die vorläufige Krönung von Gonzalez' Schaffen zu werden. Nach dem Fortgang seines ehemaligen Kompagnons Nicolas Fromageau im Jahr 2004 hat sich Gonzalez mit M83 immer stärker dem Pop zu gewand, diesen aber stets in das sphärische Shoegaze-Bombast-Korsett gedrängt. Da gehören M83 hin und da sollen sie auch bleiben... bzw. wieder ein wenig zurückkommen, nachdem das 2008er "Saturdays = Youth" dann doch überraschend eingängig ausfiel, was aber keinesfalls als Schwäche zu interpretieren ist .

"Hurry Up, We're Dreaming" soll als Bindeglied zwischen den sphärischen Anfängen des Projekts und der zuletzt entdeckten Pop-Seite agieren. So wünscht es sich zumindest der Bandleader. Radikale Brüche finden sich dann am Ende somit auch nicht wirklich. M83 bleiben M83... immer etwas zu viel Synthies, versteht sich, sphärische Soundlandschaften, Gonzalez butterweicher und verhallter Gesang.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Gibson am 17. März 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
M83 nicht mehr so "spacig" wie früher. Vocals mit außergewöhnlicher Stimme. 2 Super-Lieder und mit dem Outro eines der besten M83-Lieder!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MBCooling am 26. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Habe mehrere Lieder bei Under the Dome gehört und zum glück diese CD gefunden
einfach genial der Sound ,-) u
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden