Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen232
4,8 von 5 Sternen
Format: Pappbilderbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Dieses Werk unterscheidet sich bereits durch sein märchenhaftes Cover von den meisten anderen Bilderbüchern. Eine wundervoll glänzende Schrift mit silbernen Sternen verziert das Bild der freundlichen Hexe, die sich mit Besen, Katze sowie Zauberstab auf eine Erlebnisreise begibt. Auch ihren Hexenkessel trägt sie immer bei sich. Zusammen mit ihrer Freundin, der Katze, fliegt sie vergnüglich an Wäldern, Bergen und sonderbaren Tieren vorbei, bis sie ihren Hexenhut verliert. Ohne ihn kann es nicht weitergehen. Also muss kurzum eine Notlandung eingelegt werden. Zum Glück findet ein Hund den Hut im Gebüsch und die Hexe ist nun wieder komplett. Die Reise wird fortgesetzt und der kleine Hund zum Dank mitgenommen. Die zerstreute Hexe ist ein richtiger Pechvogel. Ständig verliert sie etwas auf dem Flug durch die Lüfte. Ständig müssen sie anhalten, um nach dem verlorenen Gegenstand zu suchen. Nach jeder Rast wird ein neuer Gefährte mit auf die wundersame Abenteuerfahrt genommen. Zu fünft macht es einfach mehr Vergnügen...
Doch als der Besen entzwei bricht, scheint die Reise endgültig beendet. Wie aus dem Nichts taucht ein gigantischer roter Drache auf mit Flügeln und einem Horn in der Mitte des Kopfes. Er hat Hunger. Er will sie fressen. Will Hexe mit Pommes zum Abendessen. Doch was ist das? Aus den Sümpfen steigt plötzlich ein noch viel grösseres, gefährlicheres Ungeheuer auf und der Drache bekommt Angst. Blitzschnell ergreift er die Flucht. Jetzt sieht man ihn nur noch aus der Ferne. Aber was ist mit dem neuen Monster? Das andere Untier, mit Federn und Fell, mit Gemaunz und Gebell, zerfällt nach dem Rückzug des Drachen in vier kleine Tiere...
Überglücklich braut die Hexe mit Katze, Hund, Frosch und Vogel einen Zauberbrei in ihrem Hexenkessel zusammen. Mit Hilfe von ein paar Zaubersprüchen und ihrem sternförmigen Stab zaubert sie einen riesigen Besen, auf dem jedes Tier einen eigenen Sitzplatz hat. Ein richtiger Luxusbesen. Gemeinsam fliegen sie zufrieden in die Nacht hinein...
Dieses Werk dient dazu, Kinder von Vorurteilen zu lösen: Die Kleinen lernen, dass eine Hexe nicht unbedingt böse sein muss, nur weil sie eben eine Hexe ist. Sie kann durchaus andere Eigenschaften besitzen, andere Werte verkörpern. In diesem Buch verhält sich die Hexe überaus freundlich und hilfsbereit gegenüber den anderen Waldbewohnern. Sie ist nicht berechnend oder jähzornig, sondern etwas tolpatschig und nimmt sich selbst ganz leicht.
Axel Scheffler und Julia Donaldson vollbringen wahre Wunder. Amüsante Reime und zauberhafte Illustrationen zeichnen ihre Bilderbücher aus. Alles wird mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Besonders gut gelungen sind die Bilder vom riesigen Drachen. Weltklasse!
Ein Buch für Kinder ab 4 Jahre, aber auch für Erwachsene...
22 Kommentare|101 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2010
Dieses Buch ist der absolute Renner! Endlich einmal eine Hexe, die im Grunde genommen sehr lieb ist, außer natürlich, sie verliert irgendeinen Gegenstand - dann schaut sie mal kurz böse. Der eigentliche Böse, nämlich der Drache wird durch die Freunde der Hexe, den Hund, die Katze, den Frosch und de Vogel erfolgreich vertrieben und somit um seine "Hexe mit Pommes" gebracht. Mein Kleiner (2 Jahre) hatte dieses Buch neulich mit in der Kita. Dort waren alle anderen Kleinen (auch 2 Jahre) so derart begeistert vom Buch, dass sie die nächsten drei Tage nur noch das Buch nachspielen wollten. Von unseren Büchern "Für Hund und Katz...", "Grüffelo", "die Schnecke und der Buckelwal" und "Wo ist Mami" eindeutig die Nr. 1 des Autorenduos.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2009
unserer tochter hat das buch sehr gut gefallen. besonders die reimform hilft den kindern, den text bald selbst mitzusprechen. Ein sehr schönes buch für kinder ab 3, würde ich sagen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2012
Ein weiteres sehr gelungenes Buch des Duos Julia Donaldson & Axel Schäffler. Wunderbares Format, wunderbare Zeichnungen, nette Geschichte. ABER: die Reime im deutschen lesen sich mehr als holprig und nehmen der Geschichte einiges an Witz. Zugegeben, es mag sehr schwer sein, das sehr gut englische Original in Reimform ins deutsche zu übertragen. Was beim Grüffelo noch super geklappt hat, ist hier leider etwas daneben gegangen. Beim Grüffelo steht IMHO die deutsche Ausgabe dem englischen Original in nichts nach. Für das Original 5 Punkte, für die unglückliche Übersetzung zwei Punkte Abzug.
22 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2012
Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. Es ist das absolute Lieblingsbuch unserer Tochter seit sie 17 Monate alt ist. Es ist also nicht erst für Kinder ab 3 oder 4 Jahren geeignet - zumindest, wenn man nicht vor hat, es von vorn bis hinten vorzulesen, sondern sich Zeit nimmt es zu entdecken, statt es "durchzurattern". Zu Beginn habe ich in eigenen Worten etwas kürzer erzählt, was in der Geschichte passiert und wir haben die Bilder gemeinsam angesehen - dabei gibt es viel zu entdecken. Zum Beispiel, wer und was alles vom Regen nass wird und wo sich die Schafe in der Geschichte verstecken. Dann kann man die Tiere benennen - Hund, Katze, Vogel, Frosch, usw. Mit dieser Vorgehensweise haben wir schon früh auch sehr viele andere Bücher, die offiziell erst für ältere Kinder geeignet sind gelesen und liebgewonnen. Und nach und nach wurden immer mehr von den Reimen vorgetragen, die die Bilder begleiten. Die Lieblingsseite ist und bleibt die, in der der Drache die Hexe erwischt und sie fressen will. Die ersten Wochen habe ich noch abgewandelt erzählt, der Drache hat die Hexe aufgefangen und gerettet (was für ein Glück) - und erst nach einigen Wochen habe ich dann die Version vorgetragen, in der es heißt "Ich bin ein Drache, der schlimmste von allen und ich habe Hunger, will Dich fressen, will Hexe mit Pommes zum Abendessen". "Nein, schreit die Hexe". Und ganz laut und lachend stimmt unsere Tochter schon immer vorab mit ein, um die Hexe zu retten. Ein Heidenspaß - und oft wird nur diese eine Seite zum Vorlesen gewünscht. :) Mir persönlich gefällt dieses Buch übrigens auch sehr viel besser als die beiden Grüffelo Bücher. Für mich in unserer "Kinderbibliothek" eins der schönsten und wichtigsten Bücher.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2008
Wir haben schon den Grüffelo und das Duo Scheffler & Donaldson hat wirklich wieder ein wundervolles Buch gezaubert. Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und kann schon fast alle Verse auswendig. Er liebt die Hexe mit ihren Tieren und das Abenteuer, das sie in der tollen Welt erleben. Alles in allem sehr lustig geschrieben, mit positivem Inhalt und sehr schönen Bildern auf denen man das Abenteuer verfolgen kann.

Wichtig: Kauft nicht die Mini-Ausgabe. Sie ist unglaublich unhandlich und zum gemeinsamen Vorlesen-Zuhören sehr schlecht geeignet. Wir haben das kleine Buch geschenkt bekommen, aber wer es selbst kaufen möchte: nur die große Ausgabe!
0Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
mein sohn ist 2 jahre alt und wir lieben dieses buch! es ist schön gestaltet, die geschichte ist toll, die reime sind fantasttisch (gut übersetzt) und es macht uns großen spaß, das buch immer wieder zu lesen.
die hexe verreist mit ihrer katze auf dem besen, da weht der wind ihr den hut vom kopf. ein hund bringt ihr den hut zurück und will als belohnung mitreisen. als nächstes verliert die hexe ihr haarband und ein vogel bringt es ihr zurück und will auch mitreisen. danach verliert sie ihren zauberstab und ein frosch bringt diesen zurück und darf ebenfalls mit auf die reise. die freunde fliegen und freuen sich, da bricht der besen und sie stürzen ab in einen sumpf. ein drache will die hexe fressen, aber ihre freunde erschrecken den drachen: sie sind so dreckig (von der landung im sumpf), dass der drache denkt, sie wären ein vierköpfiges ungeheuer, dabei sind es katze, hund, vogel und frosch. die hexe dankt den tieren und zaubert mit deren hilfe einen neuen hexenbesen.
mein sohn liebt diesen neuen besen, den sie hext - und ist immer ganz besonders begeistert von der letzten seite. denn da sitzen hund und katze quasi im kindersitz auf dem besen. der hund liest ein buch und die katze trinkt ein glas mit milch. der besen hat scheinwerfer und eine dusche für den frosch.
auch den text finde ich so fröhlich und ansprechend. "die welt ist schön, die welt ist groß. am schönsten aber ist das fliegen... achtung, fertig, aufgestiegen!"
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2004
Unsere kleine Tochter (4 Jahre) liebt seit Bibi Blocksberg alle Hexengeschichten und diese ist besonders lustig und farbenfroh. Es kommen nette Tiere darin vor, ein gefräßiger Drache und zum Schluss geht es natürlich alles gut aus. Der Text ist nett gedichtet und reimt sich. Die Bilder sind bunt und ansprechend. Auch unsere große Tochter (immerhin schon stolze 7 Jahre alt) findet dieses Buch schön und hat gar nichts dagegen, wenn es vorgelesen wird.
Also bei uns gehört es zu den absoluten Lieblingsbüchern!! Empfehlenswert
0Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2015
Die Hexe ist mit ihrer Katze auf ihrem Hexenbesen unterwegs. Sie verliert immer wieder Sachen, so dass sie landen und danach suchen müssen. Am Boden treffen sie auf hilfsbereite Tiere, die ihr die jeweiligen Sachen zurückbringen und dann auch mitfliegen dürfen. Doch dann passiert ein Unglück und es wird richtig gefährlich, denn es taucht auch noch ein Drache auf …

Die Geschichte ist in Reim-Form geschrieben und macht richtig Spaß beim Vorlesen, da es sich um richtig „ins Ohr gehende“ Reime handelt. Unsere Große (3,5 Jahre) kann schon einige davon auswendig, so dass wir das Buch ab und zu abwechselnd „vorlesen“. Aber auch die Kleine (1,5 Jahre) liebt diese Geschichte und bleibt – obwohl die Reime länger sind – bis zum Ende sitzen und hört aufmerksam zu. Das Highlight ist natürlich der Drache. Beide warten immer schon ganz gespannt, bis er endlich auftaucht. Wenn ich den Drachen dann „drachenmäßig gefährlich“ vorlese, verstecken sich die beiden immer kichernd unter der Decke.

Die Illustrationen sind auch wunderschön und kindgerecht. Mit ihnen lässt sich die Geschichte bildlich mitverfolgen.

Fazit:
Unsere Kinder sind von diesem Buch begeistert und auch wir Eltern haben viel Spaß beim Vorlesen. Daher eine klare Leseempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 22. Dezember 2013
Die Hexe bricht gemeinsam mit ihrer Katze zu einer Reise auf ihrem Hexenbesen auf. Durch den starken Wind, der ihr beim Fliegen um die verwarzte Nase weht, geht ständig etwas verloren: ihr Hut, ihre Haarschleife, ihr Zauberstab... Wie gut, dass bei jeder ungeplanten Zwischenlandung, um den verlorengegangenen Gegenstand zu suchen, immer ein tierischer Helfer an Ort und Stelle ist, der die gesuchte Sache findet und zum Dank dafür mit auf die Reise gehen darf. So sitzen am Ende außer Hexe und Katze noch Hund, Vogel und Frosch mit auf dem Besen.

'Sie lachen und singen
und sausen und fliegen,
der Frosch macht ein Sätzchen
vor lauter Vergnügen.
Doch dann, ein Schrei...
... DER BESEN, DER BESEN ER BRICHT ENTZWEI!'

Nicht schlimm genug, dass die zuvor so lustige Reisegesellschaft in einem Sumpf bruchlandet, fällt die Hexe einem hungrigen Drache direkt vor das gefräßige Maul. Wie gut, dass sie in dieser brenzligen Situation nicht alleine ist, sondern Freunde an ihrer Seite hat, auf deren Hilfe sie zählen kann.

Für mich ist "Für Hund und Katz ist auch noch Platz" bisher eine der schönsten und lustigsten Geschichten, die ich aus der Feder von Julia Donaldson und Axel Scheffler gelesen habe. Die kurzen Reime bereiten unheimlich viel Spaß beim Lesen und Vorlesen in der gelungenen Kombination mit den Illustrationen.
Das Schriftbild ist sehr groß gedruckt, so dass sich die Schrift sowohl beim Vorlesen sehr gut lesen lässt, als auch für Erstleser ein angenehmes Schriftbild bietet. Die Gestaltung wechselt zwischen formatfüllenden Bildern und mehreren Bildern plus Erzähltext auf einer Seite.
Die farbliche Gestaltung der Szenen im Sumpf ist sehr dunkel, so stechen Details wie die Flamme aus dem Maul des Drachen oder das Feuer unter dem Hexenkessel noch leuchtender hervor. Ansonsten bietet insbesondere die Mimik der Charaktere viel Spaß und lädt zum Genauen und mehrmaligem Betrachten der Bilder ein.

"Für Hund und Katz ist auch noch Platz" ist ein sehr lustiges Buch über den Wert von Freundschaft und den unbedingten Zusammenhalt in schwierigen Situationen mit einer pfiffigen Wendung in einer scheinbar ausweglosen Lage und einem spaßigen Ende.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden