Hummeldumm: Das Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Hummeldumm: Das Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von IchKaufsAb
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Minimale Gebrauchsspuren
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Hummeldumm: Das Roman Taschenbuch – 2. März 2012


Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,49 EUR 0,50
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,66
74 neu ab EUR 8,49 79 gebraucht ab EUR 0,50

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Hummeldumm: Das Roman + Resturlaub: Das Zweitbuch + Millionär: Der Roman
Preis für alle drei: EUR 25,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 7 (2. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596174767
  • ISBN-13: 978-3596174768
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,7 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.000 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.962 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Vollidiot" - was für die meisten Menschen ein Schimpfwort ist, müsste in Tommy Jauds Ohren wie Musik klingen. Denn mit "Vollidiot" landete er 2004 seinen ersten Bestseller, dem weitere folgen sollten. Mit "Resturlaub", "Millionär" oder "Hummeldumm" vergrößerte er seine Fangemeinde stetig. Dass er schreiben kann und Witz hat, bewies Jaud, der 1970 in Schweinfurt geboren wurde und heute in Köln lebt, schon Ende der 1990er-Jahre. Damals arbeitete er als Headwriter der Sat.1-"Wochenshow" und Anfang der 2000er-Jahre war er Creative Producer von Anke Engelkes preisgekrönter Sendung "Ladykracher". Dann kam besagter "Vollidiot" und mit ihm der Durchbruch als Schriftsteller.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Zwei Wochen Namibia – das klingt doch eigentlich nach Traumurlaub in wilder Natur, nach Abenteuer und Freiheit. Doch bei Tommy Jaud wird aus dem Traum, wie kann es anders sein, schnell ein Alptraum und für Matze Klein beginnen am Flughafen von Windhoek „die zwei schlimmsten Wochen meines Lebens.“ Matze wird mit Freundin Sina in einem Kleinbus voller Bekloppter durch Namibia gekarrt – „neun Idioten in alberner Wanderkleidung“ angeführt von ihrem namibischen Tourguide Bahee. Als Matzes Fluchtversuch an der letzten Tankstelle vor der Namibwüste misslingt, ist die Katastrophe vorprogrammiert. Auf seiner Jagd nach Adaptern, Handynetz und Internetzugang taumelt Matze von einer Blamage in die andere und strapaziert seine Beziehung zu Sina bis zum Brechen.

Hummeldumm ist nach Vollidiot (2004), Resturlaub (2006) und Millionär (2007) bereits der vierte Roman von Comedy-Star Tommy Jaud, der die Torturen einer Busrundreise durch Namibia am eigenen Leib erlebt hat. Voller Sprachwitz und Situationskomik skizziert Jaud die neun Trottel der Reisegruppe (zwei Österreicher, ein Franke und Ossi dürfen natürlich nicht fehlen) – allesamt Exemplare der Kategorie „hummeldumm“. Jaud weiß, wie man Pointen setzt, mit Klischees spielt und den Leser bei Laune hält. Dabei trifft er sicherlich nicht jedermanns Humor. Wer aber über die Vorgänger lachen konnte, der wird auch hier gut bedient. Spaßige Lektüre für den kleinen Hunger zwischendurch, extrem unterhaltsam und schnell konsumierbar. -- Alexandra Plath -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Aus dem Redaktionsbüro "imh-service.de"

Hummeldumm ist der vierte Roman von Tommy Jaud und erneut ein ironisch-komischer Blick auf unsere Mitmenschen bzw. die Spezies Mensch im Allgemeinen. Diesmal führt uns der Autor nach Namibia. Dort treten Matze und seine Freundin Sina in einem Kleinbus voller „Idioten in Wanderkleidung“ ihren Urlaub an. Die Reise hatte Sina gebucht, und Matze ist nicht gerade begeistert, mit dieser Reisetruppe zwei Wochen lang durch die Wüste zu fahren und die wilde Natur zu erleben. Auf seiner Suche nach Handynetzen, passenden Adaptern und einem Internetzugang ist er mit den vielen Eigenarten seiner Mitreisenden und natürlich den Streitereien seiner Liebsten konfrontiert.

Erstmals liest der Autor selbst ein Buch aus seiner Feder. Seine drei Werke zuvor hatte der Schauspieler Christoph Maria Herbst interpretiert. Tommy Jaud charakterisiert ebenfalls wie Herbst die Figuren durch amüsante Variationen seiner Stimme. Dadurch werden Eigenart, Herkunft und Laune der einzelnen Romanfiguren für den Zuhörer noch deutlicher und besser vorstellbar. Ab und an ist dies aber etwas überzeichnet und nicht ganz so gut gelungen. Die Handlung selbst ist seicht und lebt einmal mehr von den beschriebenen Charakteren, die sicher dem einen oder anderen Hörer schon in ähnlicher Form im Urlaub begegnet sind. Jaud-Fans werden ebenfalls bekannte Figuren aus seinen vorherigen Romanen wiedererkennen. Doch ist Hummeldumm kein Fortsetzungsroman zu Millionär oder Resturlaub.

Insgesamt ist das Hörbuch kurzweilig, unterhaltsam und lässt den Zuhörer mehr als einmal schmunzeln. Es kommt allerdings nicht ganz an seine Vorgänger heran. --Juliane Sesse und Björn Akstinat / IMH -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rebu Tigger am 31. Mai 2012
Format: Audio CD
Sehr schön!

Die Komik hier steckt im '"alltäglichen", womit ich die Eigenarten von Menschen meine die auch im Urlaub sind wie sie sind. Fernab der Heimat leidet die Hauptperson durch fehlende Adapter oder Kommunikationsmöglichkeiten und nervt damit seine Mitreisenden mit unerklärlichen Gebarden. Wer schon mal selbst so eine ähnliche Reise mitgemacht hat kann einige Reaktionen von Mitreisenden wiedererkennen oder sich die Situationen sehr gut vorstellen. Als 'außenstehende' Person habe ich bei der Vorstellung herzlich gelacht.

Wer sagt denn dass es solch eine Reisegruppe nicht gibt? Oder so einen Guide?

Natürlich ist dies leichte Lektüre, wie der ein oder andere hier schon notiert hat. Aber wer erwartet denn hier einen vollständigen Namibia-Ratgeber? Da kauft man was anderes.

Als Hörbuch hat es alle Sterne verdient-selten habe ich eine Geschichte so lebendig erzählt bekommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 10. Juli 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gut für zwischendurch, aber nicht zu viel erwarten.
Am Anfang war es noch ganz lustig, das wurde aber immer seltener.
Ich hatte das Gefühl es musste unbedingt eine gewisse Seitenanzahl erreicht werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
73 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Major Storm am 7. April 2010
Format: Broschiert
Das Erdmännchen auf dem Cover ist eigentlich das beste am Buch ;)

Nach den 3 Vorgängern hatte ich, wie einige Andere hier, wohl etwas zu Hohe Erwartungen.
Die ersten paar Seiten lesen sich noch fast in alter Jaud Manier, doch dann kommt man recht schnell in den Hummel-Loop: Ausm Touri-Bus raus, in die Lodge rein, Sundowner, wieder in den Bus, zur nächsten Lodge. Handy alle, Handy kein Empfang...
und das auf fast 200 Seiten. Die kleinen Twists, wie den Ausgang der Überweisung, sind einfach nur Vorhersehbar wenn man sich das Buch von Oben anschaut und feststellt, dass man nocht nicht ganz zur Hälfte durch ist.

Was mich allerdings zum Weiterlesen bewegt hat, ist, dass man mit dem armen Matze doch mitfühlt und sich in dem Endlos-Hummel-Loop doch immer wieder ein paar Schmunzel-Phrasen und Passagen (z.B. Matze im Schrank) finden lassen.

Fazit: Die Story ödet irgendwann doch ganz schön. Wer also auf der Suche nach einer frischen und packenden Story ist, der lasse besser die Finger von Hummeldumm. Wer aber Jaud's lockere Schreibweise mag, der sollte auch dieses Buch lesen :)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S.G. am 1. März 2012
Format: Broschiert
Ich habe mir das Buch ausgesucht nach dem Lesen der ersten Seiten im Buchladen, diese waren Witzig und Gut. Leider musste ich Feststellen, das sich dieser Endruck schon am Beginn der beschriebenen Reise in Namibia merklich abkühlte und auch nur duch wenige Geistesblitze an Witz unterbrochen wurde. Ungefähr in der Hälfte hatte ich keine Lust mehr und habe einfach mal das Ende gelesen. Das Ende war dann doch noch mal so Gut, das ich mich entschlossen habe mich durch das Buch zu Kämpfen. Abschließend muss ich sagen, ich bin nicht Zufrieden und schade um das Geld und die Zeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
108 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thilo Grimpe am 28. Februar 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Leider nicht mehr!
Die ersten Bücher waren wirklich originell: Resturlaub (ich erinnere mich nur an "Asphaltpeeling") war zum Krümmen witzig, Vollidiot gespickt mit klasse Sprüchen und Millionär lebte u.a. von einer super Geschäftsidee. Alle Bücher zusammen waren, nein sind perfektes Kopfkino (um mal einen Mitrezensenten zu zitieren). Doch Hummeldumm schafft dies nicht:
Eine Gruppenurlaubsfahrt durch Namibia, mit schrägen Typen und netten kleinen Klischees, so wie es sich gehört. Die Witze, die Sprüche kommen aber leider nicht besonders gut 'rüber und das die komplette Geschichte auf typischen Missverständnissen à la "Notlügen-Klamotte" und "Es-ist-nicht-so wie-Du-denkst" - Basis aufbaut, ist auch nichts Neues. Kennt man aus allen dummen und dümmeren Comedys, die auch nur davon leben, dass Missverständnisse zu weiteren Missverständnissen etc. p.p. führen. Leider häufig alles vorhersehbar!
Einzig das Ende der Geschichte hob das Buch ein wenig, wobei auch hier das Unerwartete eher im Vordergrund steht, nicht das Witzige.
Während die ersten 3 Bücher bei mir wirklich einschlugen, mich lachend Tränen vergießen ließen, konnte ich bei Hummeldumm leider meist nur grinsen.
Vielleicht kann ein anderer Komiker meine Gedanken, meine Meinung zu diesem Buch etwas verdeutlichen: War Mario Barth zu Beginn seines Schaffens wirklich witzig, originell und etwas Besonderes, so fällt es mir heute immer schwerer, seine Gags witzig zu finden. Da läuft er heute über die Bühne, schmettert permanent seine altbekannten Wiederholungen über die Zuschauer hinweg und ...
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Madinale am 22. April 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch hätte gut werden können!
Wäre da nicht Matze und seine ewige Jagd nach einem Adapter. Als ich endlich dachte, nun kann das Buch ja doch noch gut werden, er hat endlich seine Überweisung getätigt, ging dieser Krampf wieder von vorne los. Ich fand da nichts lustig, Matze war nur nervig und eigentlich der "Hummeldumme" in der Truppe, weil er sich selbst seinen Urlaub vermiest hat und ziemlich arrogant über seine Mitreisenden geurteilt hat. Mit seiner Aktion beim Adapterklau hat er sich dann zum Vollhorst abgestempelt und ich fand das eher Geschmacklos als lustig.

Alle anderen Charaktere fand ich lustig und unterhaltsam und es gab einiges worüber ich richtig lachen konnte.

Fazit: Matzes Überweisung-Problem hat zeitweise das Buch so nervig gemacht, dass ich gar nicht mehr wusste, ob ich weiterlesen soll. Nur die anderen Mitglieder der Reisegruppe sowie der Guide haben hier die Kastanien aus dem Feuer gehohlt und für einige Lacher gesorgt. Sie waren einfach menschlich und haben ihren Urlaub genossen, so wie es sein soll.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden