In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Hummeldumm: Das Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Hummeldumm: Das Roman [Kindle Edition]

Tommy Jaud
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.031 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 9,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Audiobook EUR 7,99  
Digital Download --  


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Zwei Wochen Namibia – das klingt doch eigentlich nach Traumurlaub in wilder Natur, nach Abenteuer und Freiheit. Doch bei Tommy Jaud wird aus dem Traum, wie kann es anders sein, schnell ein Alptraum und für Matze Klein beginnen am Flughafen von Windhoek „die zwei schlimmsten Wochen meines Lebens.“ Matze wird mit Freundin Sina in einem Kleinbus voller Bekloppter durch Namibia gekarrt – „neun Idioten in alberner Wanderkleidung“ angeführt von ihrem namibischen Tourguide Bahee. Als Matzes Fluchtversuch an der letzten Tankstelle vor der Namibwüste misslingt, ist die Katastrophe vorprogrammiert. Auf seiner Jagd nach Adaptern, Handynetz und Internetzugang taumelt Matze von einer Blamage in die andere und strapaziert seine Beziehung zu Sina bis zum Brechen.

Hummeldumm ist nach Vollidiot (2004), Resturlaub (2006) und Millionär (2007) bereits der vierte Roman von Comedy-Star Tommy Jaud, der die Torturen einer Busrundreise durch Namibia am eigenen Leib erlebt hat. Voller Sprachwitz und Situationskomik skizziert Jaud die neun Trottel der Reisegruppe (zwei Österreicher, ein Franke und Ossi dürfen natürlich nicht fehlen) – allesamt Exemplare der Kategorie „hummeldumm“. Jaud weiß, wie man Pointen setzt, mit Klischees spielt und den Leser bei Laune hält. Dabei trifft er sicherlich nicht jedermanns Humor. Wer aber über die Vorgänger lachen konnte, der wird auch hier gut bedient. Spaßige Lektüre für den kleinen Hunger zwischendurch, extrem unterhaltsam und schnell konsumierbar. -- Alexandra Plath

Aus dem Redaktionsbüro "imh-service.de"

Hummeldumm ist der vierte Roman von Tommy Jaud und erneut ein ironisch-komischer Blick auf unsere Mitmenschen bzw. die Spezies Mensch im Allgemeinen. Diesmal führt uns der Autor nach Namibia. Dort treten Matze und seine Freundin Sina in einem Kleinbus voller „Idioten in Wanderkleidung“ ihren Urlaub an. Die Reise hatte Sina gebucht, und Matze ist nicht gerade begeistert, mit dieser Reisetruppe zwei Wochen lang durch die Wüste zu fahren und die wilde Natur zu erleben. Auf seiner Suche nach Handynetzen, passenden Adaptern und einem Internetzugang ist er mit den vielen Eigenarten seiner Mitreisenden und natürlich den Streitereien seiner Liebsten konfrontiert.

Erstmals liest der Autor selbst ein Buch aus seiner Feder. Seine drei Werke zuvor hatte der Schauspieler Christoph Maria Herbst interpretiert. Tommy Jaud charakterisiert ebenfalls wie Herbst die Figuren durch amüsante Variationen seiner Stimme. Dadurch werden Eigenart, Herkunft und Laune der einzelnen Romanfiguren für den Zuhörer noch deutlicher und besser vorstellbar. Ab und an ist dies aber etwas überzeichnet und nicht ganz so gut gelungen. Die Handlung selbst ist seicht und lebt einmal mehr von den beschriebenen Charakteren, die sicher dem einen oder anderen Hörer schon in ähnlicher Form im Urlaub begegnet sind. Jaud-Fans werden ebenfalls bekannte Figuren aus seinen vorherigen Romanen wiedererkennen. Doch ist Hummeldumm kein Fortsetzungsroman zu Millionär oder Resturlaub.

Insgesamt ist das Hörbuch kurzweilig, unterhaltsam und lässt den Zuhörer mehr als einmal schmunzeln. Es kommt allerdings nicht ganz an seine Vorgänger heran. --Juliane Sesse und Björn Akstinat / IMH

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 440 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Fischer E-Books; Auflage: 1 (10. März 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004WPQFS0
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.031 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.102 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

"Vollidiot" - was für die meisten Menschen ein Schimpfwort ist, müsste in Tommy Jauds Ohren wie Musik klingen. Denn mit "Vollidiot" landete er 2004 seinen ersten Bestseller, dem weitere folgen sollten. Mit "Resturlaub", "Millionär" oder "Hummeldumm" vergrößerte er seine Fangemeinde stetig. Dass er schreiben kann und Witz hat, bewies Jaud, der 1970 in Schweinfurt geboren wurde und heute in Köln lebt, schon Ende der 1990er-Jahre. Damals arbeitete er als Headwriter der Sat.1-"Wochenshow" und Anfang der 2000er-Jahre war er Creative Producer von Anke Engelkes preisgekrönter Sendung "Ladykracher". Dann kam besagter "Vollidiot" und mit ihm der Durchbruch als Schriftsteller.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichte Lektüre gesucht? 20. März 2012
Von bibi57
Format:Broschiert
Meine Mutter wollte im Buchladen ein Buch für mich abholen, aber da es dringend war und das Buch mit der letzten Lieferung nicht mitgekommen war suchte sie schnell eine Alternative und die war dank Titelbild und Titel schnell in diesem Buch gefunden.

Autor ist Tommy Jaud. Mein erster Gedanke: Kenn ich nicht. Denkste. Irgendetwas von ihm kennt fast jeder, hat er doch den Bestseller "Vollidiot" geschrieben, genau wie "Resturlaub" und "Millionär", "Vollidiot" wurde in 2007 sogar verfilmt. Desweiteren hat Tommy Jaud bei Ladykracher mitgearbeitet.

Wer sich das jetzt so ansieht weiß, bei dem Buch kann es sich nur um eine Komödie handeln. Richtig geraten. Hauptfigur des Buches ist Matze Klein, der mit seiner Freundin eigentlich einen Traumurlaub geplant hatte, zwei Wochen Namibia. Doch schon am Flughafen in Windhoek nimmt die Katastrophe seinen Lauf, denn dort lernt Matze seine Mitreisenden kennen, ein bunter Haufen von menschlichen Katastrophen, die Art von Reisegruppe, vor der sich jeder fürchtet, der eine solche Reise bucht.
Matze versucht immer wieder auszubrechen und mit der Aussenwelt in Kontakt zu treten, muss er doch die Maklerin von der Wohnung erreichen, die er und seine Freundin nach diesem Urlaub kaufen wollen, denn er hat vergessen die Anzahlung zu machen, aber natürlich hat er in Namibia meist kein Handynetz, keinen passenden Steckeradapter, oder irgend etwas anderes geht schief, das Ganze muss natürlich vor seiner Freundin unbedingt geheim gehalten werden. Wie er also so von Blamage, zu Blamage stolpert wird seine Beziehung bis aufs äußerste gespannt und es ist gar nicht mehr sicher, ob er am Ende des Urlaubs noch eine Wohnung für zwei Personen braucht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
77 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hummel-Loop 7. April 2010
Format:Broschiert
Das Erdmännchen auf dem Cover ist eigentlich das beste am Buch ;)

Nach den 3 Vorgängern hatte ich, wie einige Andere hier, wohl etwas zu Hohe Erwartungen.
Die ersten paar Seiten lesen sich noch fast in alter Jaud Manier, doch dann kommt man recht schnell in den Hummel-Loop: Ausm Touri-Bus raus, in die Lodge rein, Sundowner, wieder in den Bus, zur nächsten Lodge. Handy alle, Handy kein Empfang...
und das auf fast 200 Seiten. Die kleinen Twists, wie den Ausgang der Überweisung, sind einfach nur Vorhersehbar wenn man sich das Buch von Oben anschaut und feststellt, dass man nocht nicht ganz zur Hälfte durch ist.

Was mich allerdings zum Weiterlesen bewegt hat, ist, dass man mit dem armen Matze doch mitfühlt und sich in dem Endlos-Hummel-Loop doch immer wieder ein paar Schmunzel-Phrasen und Passagen (z.B. Matze im Schrank) finden lassen.

Fazit: Die Story ödet irgendwann doch ganz schön. Wer also auf der Suche nach einer frischen und packenden Story ist, der lasse besser die Finger von Hummeldumm. Wer aber Jaud's lockere Schreibweise mag, der sollte auch dieses Buch lesen :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
83 von 105 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Banale Massenunterhaltung - das Hörbuch 2. Mai 2010
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Nach "Vollidiot" (2004), "Resturlaub (2006), "Millionär" (2007) nun also "Hummeldumm" (2010). Wurden die ersten drei Hörbücher noch von Profi Christoph Maria Herbst ("Stromberg") gesprochen, wagt sich der Autor nun selber ans Mikrophon, was - wie schon an anderer Stelle ausgeführt - selten eine gute Idee ist. Das Hörbuch umfasst 5 CDs und 333 Minuten Laufzeit.

Nehmen wir es gleich vorweg, "Hummeldumm" (soll "dumm wie eine Hummel" bedeuten) ist grenzwertig. Jaud übertreibt es hier deutlich mit Stereotypen über andere Landsmannschaften und Nationen, wenn neun deutsche "Kulturreisende" zu einer Reisegruppe in Namibia zusammentreffen.

Ansonsten erlebt der Hörer / Leser zunehmend "Slap-Stick Effekte", das heißt, er erlebt, wie der Protagonist Matze Klein von einem Ungemach ins nächste stürzt und verharrt zwischen einem Gefühl von Mitleid und Schrecken.

Man merkt dem (Hör-) Buch, seiner Diktion, seiner Handlung an, dass Jaud im TV im "Comedy"-Bereich ("Ladykracher") angekommen ist (deshalb auch der Untertitel "Comedy-Roman"). Sätze wie "Der Stecker passte in etwa so gut in die namibischen Steckdosen wie eine Holzofenpizza in den Kartenschlitz eines Geldautomaten." sind symptomatisch. Manche finden das auch "echt witzig, absolut, ne"?

Dass der Titel zu den meistgelesenen Deutschlands gehört, passt in die Zeit: Schadenfrohe, niveaulose Breitenunterhaltung. Wenn man Gag-Schreiber für Harald Schmidt war, auch für die Sat.1-Wochenshow und für Anke Engelke und Bastian Pastewka, dann nimmt das nicht Wunder. Wir erleben damit den Übergang des privaten TV-Abendprogramms in die Literatur. Das muss man nicht feiern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
108 von 138 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schmunzel-Mittelmaß! 28. Februar 2010
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Leider nicht mehr!
Die ersten Bücher waren wirklich originell: Resturlaub (ich erinnere mich nur an "Asphaltpeeling") war zum Krümmen witzig, Vollidiot gespickt mit klasse Sprüchen und Millionär lebte u.a. von einer super Geschäftsidee. Alle Bücher zusammen waren, nein sind perfektes Kopfkino (um mal einen Mitrezensenten zu zitieren). Doch Hummeldumm schafft dies nicht:
Eine Gruppenurlaubsfahrt durch Namibia, mit schrägen Typen und netten kleinen Klischees, so wie es sich gehört. Die Witze, die Sprüche kommen aber leider nicht besonders gut 'rüber und das die komplette Geschichte auf typischen Missverständnissen à la "Notlügen-Klamotte" und "Es-ist-nicht-so wie-Du-denkst" - Basis aufbaut, ist auch nichts Neues. Kennt man aus allen dummen und dümmeren Comedys, die auch nur davon leben, dass Missverständnisse zu weiteren Missverständnissen etc. p.p. führen. Leider häufig alles vorhersehbar!
Einzig das Ende der Geschichte hob das Buch ein wenig, wobei auch hier das Unerwartete eher im Vordergrund steht, nicht das Witzige.
Während die ersten 3 Bücher bei mir wirklich einschlugen, mich lachend Tränen vergießen ließen, konnte ich bei Hummeldumm leider meist nur grinsen.
Vielleicht kann ein anderer Komiker meine Gedanken, meine Meinung zu diesem Buch etwas verdeutlichen: War Mario Barth zu Beginn seines Schaffens wirklich witzig, originell und etwas Besonderes, so fällt es mir heute immer schwerer, seine Gags witzig zu finden. Da läuft er heute über die Bühne, schmettert permanent seine altbekannten Wiederholungen über die Zuschauer hinweg und ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen *Gähn*
Ich mache es kurz: Was ist an diesem Buch bitte witzig, lustig, amüsant? Ich weiß es nicht. Und dazu noch so unrealistische Abhandlungen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Tagen von Holger Kutscher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Köstlich
Ich habe mich mit dem Buch köstlich amüsiert. Ich habe auch schon Menschen erlebt, die bei Reisen überall waren, nur nicht vor Ort. Das gibt es wirklich. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Hildegard veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Suuuuper!
Spitze! Als Hörbuch schon genial, aber zum lesen noch viel besser!!!! Da will man doch gleich auch in den Urlaub!
Vor 18 Tagen von Simone Körbl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
Richtig lustig, ich habe es zwar nicht über Amazon gekauft sondern über audible angehört, aber es war super, die beste stelle ist wo die haupt Person in den... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von Amelie Schneider veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig.
Langweiliges und wirklich hummeldummes Werk. Braucht niemand. Nur Jaud's Rechnung (und die des Verlegers) scheint aufzugehen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von CS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Vorsicht Lachkrämpfe!
Ich habe vor langer Zeit schon mal das Buch gelesen und bekam nun das Hörspiel geschenkt. Das Hörspiel ist eindeutig die bessere Wahl. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Yvonne Scheidemann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolut witzig und kurzweilig
ich empfehle diesen Artikel zu 200% weiter - er ist absolut kurzweilig, witzig erzählt und ich habe immer wieder laut losgelacht. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Lachfältchen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein interessantes und zugleich abgedrehtes Buch für Leute mit...
Ein interessantes und zugleich abgedrehtes Buch für Leute mit Phantasie und welche die gerne lachen.
Sehr lustige Erfahrung, würde ich auf jeden Fall wieder kaufen.
Vor 1 Monat von Mike74 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ausgesprochen lustig
Mit meiner Frau konnte ich mir das Hörbuch anhören und konnten gemeinsam gut lachen. Die Art des Vortragens hat mir aus sehr gut gefallen, so konnte man verschiedene... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Martin Hartmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Perfekt
Ich finde dieses Hörbuch super und werde nicht müde es zu hören. Die Ware kam sehr schnell und perfekt an. Immer wieder gerne.
Vor 2 Monaten von I.K. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden