Human Smoke und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Human Smoke The Beginnings of World War II The End of Civilization Gebundene Ausgabe – 2008


Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 2008
EUR 43,95 EUR 33,95
1 neu ab EUR 43,95 1 gebraucht ab EUR 33,95
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Simon and Schuster; Auflage: First Edition 2nd Impression (2008)
  • ASIN: B001U0OJS8
  • Größe und/oder Gewicht: 23,9 x 15,5 x 4,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.347.854 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael W. Perry am 11. Juni 2008
Format: Gebundene Ausgabe
G. K. Chesterton aptly described authors who write books such as this one, noting: "He is cold, he is caddish, he is an intellectual bully, and his intellect is itself vapid and thin. He is marked by an imaginative insufficiency which can be compared to nothing except to finding a Commander, in the thick of battle, looking into a pocket-mirror instead of a field-glass."

Asked to look at the bloodiest war in human history, Nicholas Baker consults his pocket-mirror and is delighted to find himself both handsome and brilliant, or as his inside cover copy puts it, he is a "bestselling author... recognized as one of the most dextrous and talented writers in America today." Never heard of him? Well, neither have I. Take note of the fact that millions died, bravely, tragically, cruelly or needlessly in the war described by Human Smoke, but all the inside and outside cover talks about is Nicholson Baker.

Chesterton was actually describing an earlier pacifist author, Norman Angell, but his description holds true for Baker. His intellect is vapid. He does seem to think he's boldly demolishing "treasured myths" about WWII. He hasn't read much. Virtually every event in it has been written about from numerous angles. Consider for instance, the most treasured myth of all, December 7, 1941 as the " a day that will live in Infamy," and note all the 'FDR knew Japanese would attack Pearl Harbor' books that have been published. Talk with people from that generation, as I have done, and you'll soon realize that virtually no myth about the war lacks a counter-myth. In short, Baker's book is a lazy book, one built on press gossip from the war years, some of it true, some of it dubious, and all of passed through a vain little mind with an axe to grind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N. S. am 31. Juli 2009
Format: Taschenbuch
Habe diese Ausgabe auch bei amazon gekauft. Das Buch ist inhaltlich ziemlich interessant wenn auch gewöhnungsbedürftig gesetzt. Im wesentlichen ist es eine Schnipselsammlung was nicht überraschen dürfte wenn man die Zusammenfassung gelesen hat. So ist es aber eben auch gesetzt: ein Schnipsel von 5-10 zeilen (im Schnitt) dann bestimmt auch 3-4 Zeilen frei und dann kommt der nächste.
Ich finde es ist haptisch (der Umschlag sieht sehr gut aus, aber der Inhalt ist auf einer Art Klopapier gedruckt) und optisch (sehr platzverschwendend gesetzt, nicht mittig auf der Seite sondern sehr auf das Buchinnere ausgerichtet so das man zum lesen das Buch regelrecht auseinanderdrücken muss und am äußeren Rand der Seiten dagegen sehr viel Platz geblieben ist) eine Katastrophe.
Der Einband ist dagegen sehr gut gelungen. Das Buch ist wie gesagt sehr interessant aber optisch und haptisch nach dem Einband ne riesige Enttäuschung.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden