How To Train Your Dragon ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • How To Train Your Dragon 2
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

How To Train Your Dragon 2 Soundtrack

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
66 neu ab EUR 4,55

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

How To Train Your Dragon 2 + The Book Thief
Preis für beide: EUR 24,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Juli 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B00K613XMU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.371 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Dragon Racing
2. Together We Map The World
3. Hiccup The Chief / Drago's Coming
4. Toothless Lost
5. Should I Know You?
6. Valka's Dragon Sanctuary
7. Losing Mom / Meet The Good Alpha
8. Meet Drago
9. Stoick Finds Beauty
10. Flying With Mother
11. For The Dancing And The Dreaming - Butler, Gerard / Ferguson, Craig / Wells, Mary Jane
12. Battle Of The Bewilderbeast
13. Hiccup Confronts Drago
14. Stoick Saves Hiccup
15. Stoick's Ship
16. Alpha Comes To Berk
17. Toothless Found
18. Two New Alphas
19. Where No One Goes - Jonsi / Powell, John
20. Into A Fantasy - Rybak, A.

Produktbeschreibungen

Nachdem am Ende des ersten Teiles von Drachenzähmen leicht gemacht Frieden auf der Insel Berk eingekehrt ist, setzen die Drachen an zur Entdeckung neuer Territorien. Dabei gelangen sie zu einer geheimnisvollen Eishöhle, die von wilden bisher unbekannten Drachenarten bewohnt wird. Um den Frieden auf Berk in Zukunft zu sichern bricht ein Kampf zwischen den Inselbewohnern und den Drachen aus der Eishöhle aus.

Der Soundtrack ist wieder von John Powell, der bereits mit Hans Zimmer zusammenarbeitete und die Musik zu Filmen wie Mr. Und Mrs Smith, Kung Fu Panda. Für den Soundtrack zum ersten Teil wurde er sogar für einen Oskar nominiert. Der neue Soundtrack beinhaltet Songs von Jònsi, dem Sänger der Postrockband Sigur Ròs, die exklusiv für den Soundtrack komponiert und eingespielt wurden. Als Highlight enthält der Soundtrack die Single "Into a Fantasy von Alexander Rybak, dem weißrussisch-norwegischen Sänger, der 2009 mit der höchsten Punktzahl vor allen anderen den Eurovision Song Contest gewann.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Judith am 26. Juli 2014
Format: Audio CD
Ich kann kaum in Worte fassen, wie absolut großartig ich diesen Soundtrack finde. Ich war ja schon vorher ein bisschen in den Soundtrack vom ersten Film verliebt, aber dieser schafft es, die Messlatte für den Soundtrack des dritten Filmes noch um einiges höher zu schrauben. Ich hab ihn mir vor dem Release des Filmes bereits ein paar mal angehört und war begeistert und mit dem Film zusammen hat er mich nur noch mehr überzeugt.

Das Dreamworks Logo erscheint und es geht mit "Dragon Racing" los, einer Mischung aus den Themen, die bereits aus dem ersten Film bekannt sind - aber mit mehr Instrumenten und zusätzlichen Melodien. Es dauert dadurch keine Sekunde, bis man wieder das "feeling" vom ersten Film hat (und ich hab so nicht mal das Dreamworks Logo ohne ein Tränchen überstanden. Bravo).
Im zweiten Titel, "Together We Map The World", wird sehr emotional eines der Hauptthemen des neuen Soundtracks eingeführt, dass in weiteren Liedern auf verschiedene Arten und Weisen immer wieder aufgegriffen und realisiert wird. Dabei ist mein großer Favorit eindeutig "Flying With Mother", ein Lied welches mit seinen vielen Instrumenten und dem Chor in einem epischen Fantasy-Film auf keinen Fall fehlen darf.

Um nur auf ein paar weitere Lieder des Soundtracks näher einzugehen:
Mit "For the Dancing and the Dreaming" gibt es auf diesem Soundtrack sogar einen Song, der während der Charaktere in dem Film gesungen wird, jedoch ohne das ganze Musicalartig a la Disney wirken zu lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F_HB am 13. August 2014
Format: Audio CD
John Powell wurde für den Soundtrack des ersten "Drachenzähmen leicht gemacht" Films 2011 völlig zu Recht für einen Oscar nominiert. Das legte die Messlatte für den zweiten Teil des Scores natürlich sehr hoch, doch hat es Powell wahrlich geschafft, sich hier zu übertreffen! Selbstverständlich werden musikalische Leitmotive des vorherigen Teils in Tracks wie "Dragon Racing" wieder aufgegriffen, überstrahlt werden sie jedoch durch das neue Leitmotiv des zweiten Films, welches sich in zahlreichen Tracks in unterschiedlichen Abwandlungen präsentiert. Nach dem Genuss des tatsächlichen Films entfalten die Tracks "Stoick saves Hiccup" und "Stoick's Ship" eine ganz besonders emotionale Wirkung, die auch beim mehrmaligen Hören nicht nachlässt. Auch der Dudelsack Einsatz lässt sich hier als sehr gelungen bewerten. Der subtile Einsatz des Chors, der an frühere Werke Powells, wie zum Beispiel "The Huddle" aus dem "Happy Feet" Score erinnert, überzeugt dabei auf ganzer Linie, von den modernen zwei Songs weiß "Where No One Goes" noch auf ganzer Linie zu überzeugen, während der Credit Song "Into A Fantasy" von Alexander Rybak im Vergleich zum Rest des instrumentalen Scores ein klein wenig abfällt.

Fazit: Ein absolutes Soundtrack Highlight!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marco Eich am 8. August 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Wunderschöne Musik die zum Film passt. Eigentlich ist dies überhaupt nicht meine Musikrichtung aber es hat mich regelrecht verzaubert. Besonders als fan von Drachenzähmen leicht gemacht einfach ein muss. Sie ist beruhigent und einfach wunderschön anzuhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Schlicht am 30. August 2014
Format: Audio CD
Hätte es denn jemand anders erwartet? John Powell hat mit „How To Train Your Dragon“ seinen besten Score nach seinen beiden „Kung Fu Pand“-Soundtracks abgeliefert. Nicht umsonst war die Musik für den Oscar nominiert, verlor aber leider. Doch die Oscarjury hat eh wenig Ahnung von guter Filmmusik, auch wenn ich „The Social Network“ als ebenfalls gute Filmmusik ansehe. Wie auch immer, Powell ist seit langer Zeit schon einer meiner Lieblingskomponisten: Seine Arbeiten mit Harry Gregson-Williams an „Antz“ und „Chicken Run“, „Kung Fu Panda 1 + 2“ und natürlich auch die beiden „How To Train Your Dragon“-Teile sind einfach ein Beweis für diesen leidenschaftlich, talentierten Komponisten.
Trotzdem war der Erfolg von „How To Train Your Dragon“ sehr groß und daher war es sehr schwer eine gerechte Fortsetzung zu komponieren. Aber ich hatte nach seinem zweiten „Kung Fu Panda“-Score keine Zweifel, dass Powell auch diese Aufgabe mit Bravour meistert!

Die Musik zum Film besticht durch viele Sachen: Die hohe Anzahl an bezaubernden Themen und die mitreißende Power, die Powell aus dem Orchester holt. Beides ist auch hier natürlich vertreten.
Logischerweise übernahm Powell alle Themen von seinem Vorgänger und lässt sie frisch und neu in die Musik einfließen. Vom wuchtigen Berk-Thema, bis hin zum heldenhaften Freundschaftsthema von Hicks und Ohnezahn, ist wieder alles dabei. Gerade der erste Titel „Dragon Racing“ ist ein perfekter Mix aus allen Themen des ersten Teils und zugleich eine herrliche Einführung in diese Fortsetzung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Musik vom Soundtrack 0 07.03.2015
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen