Menge:1
How I Met Your Mother - D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 11,96 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • How I Met Your Mother - Die neunte und legendäre finale Season [3 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

How I Met Your Mother - Die neunte und legendäre finale Season [3 DVDs]

137 Kundenrezensionen

Preis: EUR 24,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
53 neu ab EUR 24,99 5 gebraucht ab EUR 20,73

Prime Instant Video

How I Met Your Mother [OV] - Staffel 9 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar


Entdecken Sie jetzt bis zum 09.08. Top-Filme & -Serien reduziert. Jetzt für 29 EUR in der Aktion einkaufen und 5 EUR Sofort-Rabatt sichern.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

How I Met Your Mother - Die neunte und legendäre finale Season [3 DVDs] + How I Met Your Mother - Season 8 [3 DVDs] + How I Met Your Mother - Season 7 [3 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 48,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Josh Radnor, Alyson Hannigan, Jason Segel, Neil Patrick Harris, Cobie Smulders
  • Regisseur(e): Pamela Fryman
  • Künstler: Carter Bays, Craig Thomas
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 14. November 2014
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 480 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (137 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00KHK1SH2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 148 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Abgedreht und wie immer witzig – die finale Staffel der legen ... warte, gleich kommt´s ... dären und preisgekrönten Sitcom! Diesmal dreht sich (fast) alles um die Hochzeit von Robin und Barney, vor allem aber – endlich – um die geheimnis-umwobene „Mutter“! Die lernt nacheinander Robin, Barney, Lily und Marshall kennen, bevor sie schließlich Ted trifft. Durch weitere Blicke in die Vergangenheit und die Zukunft wird so einiges – wenn nicht sogar alles – klar, etwa was es mit Lilys scheinbarer Trinksucht und mit Robins Mutter auf sich hat. Am Ende will Ted zwar einen Punkt hinter seine Geschichte setzen, doch seine Kinder überzeugen ihn, dass noch längst nicht aller Tage Abend ist…

Episoden:
01 Inzest
02 Ein netter Kerl
03 Das letzte mal in New York
04 Der gebrochene Bro-Code
05 Das Pokerspiel
06 Die Wahl war beschissen
07 Ohne Fragen zu stellen
08 Der Leuchtturm
09 Platonisch
10 Wieder vereint
11 Reim dich oder ich fress dich
12 Das Probedinner
13 Bassist gesucht
14 Klapsgiving 3
15 Nichts als die Wahrheit
16 Wie eure Mutter mich traf
17 Geschichten vom Loslassen
18 Das Elixier
19 Der perfekte Anzug
20 Ein klarer Fall
21 Gary Blauman
22 Das Gelöbnis
23 Die Liebe meines Lebens

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Die finale Staffel spielt sich in den 72 Stunden bis zur Hochzeit von Robin und Barney ab.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Strauß am 26. Januar 2015
Format: Amazon Instant Video
Da ist sie endlich, die finale Staffel.
Ich kann es schon etwas verstehen, dass manche hier sagen, dass HIMYM mit der Zeit schlechter wurde.
Denn die Serie hat sich definitiv gewandelt. Von der Gute-Laune-Sendung zu einer mit teilweise ziemlich traurigen Momenten!
Und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

Doch mir gefällt diese Wandlung grade gut. Es gibt zahlreiche poetische Momente, die einfach vom Leben erzählen.
(SPOILER- Als Ted z.B. Robin endlich loslassen will und sie davonschwebt. Da kann einem schon mal ne Träne kommen -SPOILER)

Deswegen find ich es schon ziemlich stumpf von manchen, zu sagen das Ende sei schlecht. Nur weil es eben kein super positives Ende ist. Ich finde es gut, denn so spielt das Leben halt. Nix ist sicher.. ;)
Außerdem gibt es natürlich immer noch einige sehr lustige Momente, wie wir es von Sitcoms gewohnt sind.

Die Erzähl-Struktur ist noch verworrener als bei früheren Staffeln, das bedarf auf jeden Fall etwas Gewöhnung.
Da alles an den Tagen vor der Hochzeit spielt und erzählt wird, kann die Staffel jedoch manchmal etwas lang gezogen wirken.

Fazit: Nicht die beste HIMYM Staffel, aber immer noch auf hohem Niveau.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JJ am 8. Februar 2015
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Es enttäuscht mich, wenn ich hier die vielen negativen Rezessionen lese. Zunächst einmal möchte ich sagen, was HIMYM für mich bedeutet: ich finde die Serie grandios, ich sehe mir HIMYM an wenn ich gut drauf bin, ich sehe mir HIMYM an wenn ich schlecht drauf bin, ich sehe mir HIMYM an wenn ich krank bin... Es ist einfach meine Lieblingsserie, von Anfang bis Ende. Spoiler: Die letzte Staffel zeigt ausführlich die letzten Augenblicke, bevor Ted seine Tracy trifft. Gespickt ist das Ganze mit kleinen Geschichten , die mehr oder weniger die ganze Serie nochmals repasieren lässt unter dem Rahmen von Barneys und Robins Hochzeit.

Die Ganze Serie ist gefüllt mit genialen Momenten und Weisheiten, die so nah am echten Leben sind, dass ich so oft gelacht und geweint habe. Die letzten drei Folgen sind wahnsinnig emotional. Vor allem zeigt doch gerade das Ende, dass es nicht immer ein Happy End im Leben gibt und man das Beste daraus machen muss. Alles in Allem: HIMYM <3 DIE BESTE SERIE ALLER ZEITEN!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jasmin Rülke am 13. April 2015
Verifizierter Kauf
Ich verstehe nicht,wie man eine so gelungene Serie aufgrund des Endes schlecht bewerten kann.

How I met your Mother ist so emotional,lustig und vor allem unterhaltend zugleich. Diese Bandbreite an Emotionen muss man erstmal schaffen! Und den Machern von HIMYM ist das absolut gelungen.
Es ist eine der wenigen Serien, die man sich mehrmals anschauen kann, ohne sich zu langweilen und die einen immer und immer wieder in den Bann zieht.
Neben Scrubs gehört HIMYM zu den besten Serien, die ich kenne.

Kurz zur Geschichte:
Ted erzählt seinen beiden Kindern die Geschichte, wie der Titel der Serie schon ahnen lässt, wie er ihre Mutter kennengelernt.
Dabei erzählt er von den prägendsten Erlebnissen mit seinen Freunden Marshall, Lily, Robin und Barney. Alle 5 sind völlig unterschiedliche Persönlichkeiten, aber gerade das macht alles so einzigartig und toll.
Jeder wünscht sich eine solche Freundschaft und vielleicht auch ein solches Leben. In der kompletten Serie spiele Zusammenhalt, Spaß, Mut, Trauer, falsche Entscheidungen und Liebe eine bedeutende Rolle.

Zum Ende (Spoiler frei):
An alle, die DIESES Ende so in den Dreck ziehen: Warum? Weil es den Regisseuren wichtig war, ein Ende zu drehen,dass nicht vorhersehbar war und mit dem letzten Endes doch niemand gerechnet hat? Ich halte diese Entscheidung für absolut wichtig und damit die Serie auch im vollkommenen gelungen !

Zusammenfassung:
Es gab keinen Moment, an dem ich dachte, dass diese Serie sich ins negative ändert oder sonstiges. Sie hat sich weiter entwickelt von Folge zu Folge und Staffel zu Staffel - und das macht sie so genial ! Ich liebe How I met your Mother und ich kann sie nur jedem weiter empfehlen !!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Musicale am 3. Juli 2015
Format: DVD
Als mir meine Schwägerin vor einigen Jahren die erste Staffel ans Herz legte, habe ich ihr beim Zurückgeben der DVDs gesagt: Offenbar wird Robin nicht die Mutter von Ted Mosbys Kindern werden. Ich bin mal gespannt, was für eine Superfrau die Produzenten der Serie dafür auftreiben werden, denn sowohl Robin Scherbatsky als auch ihre Darstellerin Cobie Smulders sind hinreißend. Wie kann man denn so eine nicht wollen?
Wer das Ende der Serie kennt, weiß, wie sich die Produzenten hier herausgewunden haben.
Zur 9. Staffel selbst: Die Idee, fast die gesamte Staffel an einem Wochenende spielen zu lassen, ist zwar mutig, leider aber m.E. schiefgegangen. Die Folgen ziehen sich in die Länge, ohne das es irgendeine Entwicklung gibt. Daür hauen die Macher dann am Ende die gesamte Beziehung von Ted und Tracy in 80 Minuten raus - inklusive Hochzeit und Tod in wenigen Minuten. Zwar hat man Tracy schon zuvor in einzelnen Ausschnitten, die teilweise in der Vergangenheit, teilweise in der Zukunft spielen, bereits gesehen, aber immer nur kurz, sodass nicht wirklich klar wurde, wieso Ted sich für diese Frau entschieden hat. Die Schauspielerin C. Milioti hat die undankbare Aufgabe recht gut gelöst - immerhin.
Das die Serie eigentlich eine Comedy sein sollte, hat man kaum noch gemerkt, was vor allem an den lahmen Gags diesen Staffel lag. (dies hatte sich allerdings bereits in den letzten zwei Staffel zuvor schon gezeigt.)
Das Ende war zwar ebenfalls mutig von den Produzenten, aber in seiner Kürze und Radikalität für eine Comedy unpassend. Das alternative Ende erscheint wie die Versuch, die enttäuschten Fans, die sich ein "richtiges" Happ-End gewünscht haben, doch noch zufrieden zu stellen.
Lediglich die guten Darstellerleistungen retten diese Staffel vor dem Absturz.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Alternatives Ende?? 3 13.04.2015
Furchtbare Finale Staffel, oder? 1 10.10.2014
Komplettbox 1-9 1 09.09.2014
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen