How an Economy Grows and Why It Crashes und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
How an Economy Grows and ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Deal DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dieses Buch ist in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

How an Economy Grows and Why It Crashes (Englisch) Gebundene Ausgabe – 18. Mai 2010


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,20
EUR 12,64 EUR 10,81
59 neu ab EUR 12,64 5 gebraucht ab EUR 10,81
EUR 19,20 Kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

How an Economy Grows and Why It Crashes + The Real Crash: America's Coming Bankruptcy - How to Save Yourself and Your Country + Crash Proof 2.0: How to Profit From the Economic Collapse
Preis für alle drei: EUR 52,35

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: John Wiley & Sons; Auflage: 1. Auflage (18. Mai 2010)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 047052670X
  • ISBN-13: 978-0470526705
  • Größe und/oder Gewicht: 16 x 2,3 x 23,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.435 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'If you feel you want to get a decent grasp of free-market economics...this book is the perfect place to start.' (Daniel Hannan, Telegraph.co.uk/Blog, July 2010).

Buchrückseite

EveR WONDER . . .
* Why governments can spend without ever seeming to run out of money?
* Why some countries are rich while others are poor?
* Whether spending or saving is the best cure for a bad economy?
* Where inflation comes from?
* Why it's so hard to catch a fish with your bare hands?
 
How An Economy Grows And Why It Crashes
 
Understanding how all the pieces of an economy fit together can be a daunting task--especially when the experts can't seem to do it. But when you get down to the basics, it is much easier than you may think. How an Economy Grows and Why It Crashes uses illustrations, humor, and accessible storytelling to take economics off its lofty shelf and put it back on the kitchen table where it belongs.
 
This straightforward story of fish, nets, saving, and lending exposes the gaping holes that lie hidden in our global economic conversation. With wit and humor, the Schiffs explain the roots of economic growth, the importance of trade, savings, and risk, the source of inflation, the effects of interest rates and government stimulus, the destructive nature of consumer credit, and many other economic principles that are so frequently discussed and so poorly understood.
 
The story may appear simple on the surface but it will leave you with a powerful understanding of How an Economy Grows and Why It Crashes.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Bernau am 19. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch war für mich äußerst unterhaltsam und lehrreich. Die Geschichte der Inselbewohner vom einfachen Fischfang über den Aufbau einer Fischereiflotte bis hin zum künstlichen Strecken der Fischreserven (in Anlehnung an die Verwässerung und schließlich Abschaffung des Goldstandards) und dem Platzen der Immobilienblase auf der Insel (in Anlehnung an das Platzen der selbigen Blase in den USA) war für mich so spannend, dass ich das Buch an einem Wochenende gelesen habe.
Die immer wieder auftauchenden Parallelen zur Entwicklung des US-Wirtschaft von ca. 1900 bis heute werden in eine lustige Erzählung von Inselbewohnern verpackt. Berühmte Persönlichkeiten wie US-Präsidenten tauchen mit leicht abgeänderten Namen in der Inselgeschichte auf.
Das Buch eigent sich vermutlich nicht für wissenschaftliche Arbeiten, erklärt aber anschaulich, weshalb es zu den Blasen und Krisen der letzten Jahre kommen konnte, genauso wie es erklärt, warum eigentlich niemand im Vorfeld etwas dagegen unternommen hat und wir auch jetzt immer noch nicht umdenken.
Keynesianern dürfte dieses Buch wenig Freude bereiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Economy is difficult. Many experts try to explain to us all the time, why prices rise or fall, why stock markets crash and they try to predict future developments - more often than not failing miserably. The reason, as Mr. Schiff explains, is a wrong basic concept, that has not been questioned for far too long despite it's negative outcomes and general lack of understanding of the fundamentals of how an economy works.
To address the latter problem and thereby explain why Keynes assumptions are wrong, he presents a story with which his father once explained economy to him: Three men on an island, catching fish by hand.
In the beginning, that's the whole economy on this island. They catch only one fish per person per day and that is exactly how much they need to survive. Then one of them has an idea: A contraption, with which to catch more fish - a net. This of course must be built first and during this day, the man goes hungry. He takes the risk, in order to raise his productivity. It works out and the islands economy grows. As their productivity rises, they have more time to invest in other projects as in building huts and making clothes. With further rises in productivity they aquire bit by bit more goods and leisure time, all payed for in the currency of fish. We learn that invenstments can only be made by fish, that has been saved first!
Schiff gradually widens the concept and explains it's reference to real world economic developments.
From the crash of the hutmarket to fishflation - economy has never been explained this simple and funny.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximilian Tichy am 16. Juli 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Very well written. On almost every page it reminds me that basic economics must not defy logic all in spite of what our politicians and many highly credited economists try to make us believe. The current financial and economic crisis has been created by too much and too cheap money. How are we trying to remedy it? With even more, even cheaper money. That is like trying to cure an alcoholic by increasing the amount of alcohol he consumes. This topic aside, the book covers almost all important areas of basic economics and can be understood without prior knowledge on the matter. A clear buy! PS: Funny, too. Contains lots of (cynical) references to current economic developments and "leaders" currently in office.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen