How to Create a Mind: The Secret of Human Thought Revealed und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,96 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von How to Create a Mind: The Secret of Human Thought Revealed auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

How to Create a Mind: The Secret of Human Thought Revealed [Englisch] [Gebundene Ausgabe]

Ray Kurzweil
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,30 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,83  
Gebundene Ausgabe EUR 20,30  
Taschenbuch EUR 11,50  
MP3 CD EUR 7,90  

Kurzbeschreibung

13. November 2012
The bold futurist and bestselling author explores the limitless potential of reverse-engineering the human brain

Ray Kurzweil is arguably today’s most influential—and often controversial—futurist. In How to Create a Mind, Kurzweil presents a provocative exploration of the most important project in human-machine civilization—reverse engineering the brain to understand precisely how it works and using that knowledge to create even more intelligent machines.

Kurzweil discusses how the brain functions, how the mind emerges from the brain, and the implications of vastly increasing the powers of our intelligence in addressing the world’s problems. He thoughtfully examines emotional and moral intelligence and the origins of consciousness and envisions the radical possibilities of our merging with the intelligent technology we are creating.

Certain to be one of the most widely discussed and debated science books of the year, How to Create a Mind is sure to take its place alongside Kurzweil’s previous classics which include Fantastic Voyage: Live Long Enough to Live Forever and The Age of Spiritual Machines.

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

How to Create a Mind: The Secret of Human Thought Revealed + The Singularity Is Near: When Humans Transcend Biology + Transcend: Nine Steps to Living Well Forever
Preis für alle drei: EUR 48,35

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Viking Adult (13. November 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0670025291
  • ISBN-13: 978-0670025299
  • Größe und/oder Gewicht: 6,6 x 9,3 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.454 in Englische Bücher (Siehe Top 100 in Englische Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Kurzweil's vision of our super-enhanced future is completely sane and calmly reasoned, and his book should nicely smooth the path for the earth's robot overlords, who, it turns out, will be us.
~The New York Times
 
"Kurzweil writes boldly and with a showman’s flair, expertly guiding the lay reader into deep thickets of neuroscience."
~Kate Tuttle, Boston Globe
 
This book is a breath of fresh air.... Kurzweil makes an argument for optimism.
~Laura Spinney, New Scientist
 
"A fascinating exercise in futurology."
~Kirkus Reviews
 
"It is rare to find a book that offers unique and inspiring content on every page. How to Create a Mind achieves that and more. Ray has a way of tackling seemingly overwhelming challenges with an army of reason, in the end convincing the reader that it is within our reach to create nonbiological intelligence that will soar past our own. This is a visionary work that is also accessible and entertaining.
~Rafael Reif, president, MIT
 
"Kurzweil's new book on the mind is magnificent, timely, and solidly argued! His best so far!"
~Marvin Minsky, MIT Toshiba Professor of Media Arts and Sciences; cofounder of the MIT Artificial Intelligence Lab; widely regarded as "the father of artificial intelligence"
 
"If you ever wondered about how your mind works, read this book. Kurzweil's insights reveal key secrets underlying human thought and our ability to recreate it. This is an eloquent and thought-provoking work."
~Dean Kamen, physicist; inventor of the first wearable insulin pump, the HomeChoice dialysis machine, and the IBOT mobility system; founder of FIRST; recipient of the National Medal of Technology
 
"One of the eminent AI pioneers, Ray Kurzweil, has created a new book to explain the true nature of intelligence, both biological and nonbiological. The book describes the human brain as a machine that can understand hierarchical concepts ranging from the form of a chair to the nature of humor. His important insights emphasize the key role of learning both in the brain and in AI. He provides a credible road map for achieving the goal of super-human intelligence, which will be necessary to solve the grand challenges of humanity.
~Raj Reddy, founding director, Robotics Institute, Carnegie Mellon University; recipient of the Turing Award from the Association for Computing Machinery
 
"Ray Kurzweil pioneered artificial intelligence systems that could read print in any type style, synthesize speech and music, and understand speech. These were the forerunners of the present revolution in machine learning that is creating intelligent computers that can beat humans in chess, win on Jeopardy!, and drive cars. His new book is a clear and compelling overview of the progress, especially in learning, that is enabling this revolution in the technologies of intelligence. It also offers important insights into a future in which we will begin solving what I believe is the greatest problem in science and technology today: the problem of how the brain works and of how it generates intelligence."
~Tomaso Poggio, Eugene McDermott Professor, MIT Department of Brain and Cognitive Sciences; director, MIT Center for Biological and Computational Learning; former chair, MIT McGovern Institute for Brain Research; one of the most cited neuroscientists in the world

"This book is a Rosetta stone for the mystery of human thought. Even more remarkably, it is a blueprint for creating artificial consciousness that is as persuasive and emotional as our own. Kurzweil deals with the subject of consciousness better than anyone from Blackmore to Dennett. His persuasive thought experiment is of Einstein quality: It forces recognition of the truth."
~Martine Rothblatt, chairman and CEO, United Therapeutics; creator of Sirius XM Satellite Radio

"Kurzweil's book is a shining example of his prodigious ability to synthesize ideas from disparate domains and explain them to readers in simple, elegant language. Just as Chanute's Progress in Flying Machines ushered in the era of aviation over a century ago, this book is the harbinger of the coming revolution in artificial intelligence that will fulfill Kurzweil's own prophecies about it."
~Dileep George, AI scientist; pioneer of hierarchical models of the neocortex; cofounder of Numenta and Vicarious Systems

"Ray Kurzweil's understanding of the brain and artificial intelligence will dramatically impact every aspect of our lives, every industry on Earth, and how we think about our future. If you care about any of these, read this book!"
~Peter H. Diamandis, chairman and CEO, X PRIZE; executive chairman, Singularity University; author of the New York Times bestseller Abundance: The Future Is Better Than You Think
 

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ray Kurzweil is the author of The New York Times bestseller The Singularity Is Near and the national bestseller The Age of Spiritual Machines, among others. One of the leading inventors of our time, he was inducted into the National Inventors Hall of Fame in 2002. He is the recipient of many honors, including the National Medal of Technology, the nation’s highest honor in technology. He lives in Boston.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Geheimnis menschlichen Denkens ist enthüllt 27. Juni 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Ray Kurzweil genießt im englischsprachigen Raum hohes Ansehen. So erhielt er 19 Ehrendoktortitel und eine ganze Reihe von Auszeichnungen, darunter die „National Medal of Technology“. Er gilt als eine der Leitfiguren des Trans- und des Posthumanismus. Er ist Pionier der optischen Texterkennung, der Sprachsynthese, der Spracherkennung, der Flachbettscannertechnologie und der elektronischen Musikinstrumente (insbesondere Keyboards) und hat in diesen Bereichen eine Reihe von Firmen gegründet. Seit 2012 arbeitet er als leitender Ingenieur bei Google. Sein 2005 veröffentlichtes Buch „The Singularity Is Near“ war ein Bestseller. Im Verlag lolabooks ist gerade eine deutsche Übersetzung unter dem Titel „Menschheit 2.0: Die Singularität naht“ erschienen. Der Verlag plant, auch das hier besprochene Buch demnächst in deutscher Sprache herauszugeben.

Der Algorithmus des Denkens

In der ersten Hälfte des Buches gibt Kurzweil einen zusammenfassenden Überblick über den gegenwärtigen Stand der Hirnforschung. Die grundlegenden Funktionseinheiten des Gehirns sind die Nervenzellen (Neuronen). Sowohl ihre biochemische Funktion als auch die daraus resultierende Funktion der Informationsverarbeitung sind weitestgehend erforscht und es gibt gute Simulationsmodelle dafür. Da als Grundlage dieser Modelle die klassische Physik und die sich daraus ableitende Biochemie ausreichend ist und sich diese Teile der Naturwissenschaften vollständig algorithmisch beschreiben lassen, ist damit zwangsläufig auch die Funktion der Neuronen vollständig algorithmisch beschreibbar.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A Brief Summary and Review 16. November 2012
Format:Gebundene Ausgabe
*A full executive summary of this book will be available at newbooksinbrief dot com on or before Monday, November 26.

When IBM's Deep Blue defeated humanity's greatest chess player Garry Kasparov in 1997 it marked a major turning point in the progress of artificial intelligence (AI). A still more impressive turning point in AI was achieved in 2011 when another creation of IBM named Watson defeated Jeopardy! phenoms Ken Jennings and Brad Rutter at their own game. As time marches on and technology advances we can easily envision still more impressive feats coming out of AI. And yet when it comes to the prospect of a computer ever actually matching human intelligence in all of its complexity and intricacy, we may find ourselves skeptical that this could ever be fully achieved. There seems to be a fundamental difference between the way a human mind works and the way even the most sophisticated machine works--a qualitative difference that could never be breached. Famous inventor and futurist Ray Kurzweil begs to differ.

To begin with--despite the richness and complexity of human thought--Kurzweil argues that the underlying principles and neuro-networks that are responsible for higher-order thinking are actually relatively simple, and in fact fully replicable. Indeed, for Kurzweil, our most sophisticated AI machines are already beginning to employ the same principles and are mimicking the same neuro-structures that are present in the human brain.

Beginning with the brain, Kurzweil argues that recent advances in neuroscience indicate that the neocortex (whence our higher-level thinking comes) operates according to a sophisticated (though relatively straightforward) pattern recognition scheme.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich kann mich noch gut an Prognosen in meiner Kindheit in den 70-ern erinnern, in denen illustriert wurde, wie wir um das Jahr 2000 herum alle in automatisch gesteuerten Autos herumfahren, unterseeische Städte bevölkern und die Planeten des Sonnensystems besuchen, ganz zu schweigen von kugelförmigen Fernsehern, die jedes Wohnzimmer dominieren. Man möge mir daher nachsehen, dass ich derartige Prognosen eher in Hinsicht auf ihren Unterhaltungswert betrachte.

Über Ray Kurzweil wusste ich vor der Lektüre dieses Buches wenig außer seiner berüchtigten Prognose über die nahende technische Singularität; von daher habe ich mir von dem Buch nicht besonders viel versprochen.
Um so angenehmer wurde ich von dem Inhalt überrascht, der zumindest in der ersten Hälfte keine wilden Prognosen enthält, sondern im wesentlichen über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse der Hirnforschung referiert. Ich bin zwar nicht der Lage, ein qualifiziertes Urteil über die Korrektheit der dargelegten Hypothesen zu bilden; aber wenn die These stimmt, dass das menschliche Großhirn im wesentlichen strukturiert ist als ein hierarchischer Mustererkenner, ergeben sich daraus interessante und weitreichende Erkenntnisse. Selbst wenn diese Hypothese komplett falsch sein sollte, halte ich die Beobachtungen, die zu dieser Hypothese führen, für interessant genug, um auch durch Nicht-Fachleute zur Kenntnis genommen zu werden.

Im zweiten Teil überträgt Kurzweil dann diese Erkenntnisse auf die Möglichkeit, intelligente Computer zu entwerfen, die die Strukturen des menschlichen Großhirns nachbilden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
ARRAY(0xa24a696c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar