House of Evidence und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 15,45
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 4 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
House of Evidence ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

House of Evidence (Englisch) MP3 CD – Audiobook, 11. Dezember 2012


Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
MP3 CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 15,45
EUR 10,67 EUR 31,73
7 neu ab EUR 10,67 1 gebraucht ab EUR 31,73
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.
EUR 15,45 Kostenlose Lieferung. Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 4 Wochen. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • MP3 CD
  • Verlag: Brilliance Corp; Auflage: MP3 Una (11. Dezember 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1455880493
  • ISBN-13: 978-1455880492
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 1,3 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Viktor Arnar Ingolfsson is the author of several books, including Daybreak, which was the basis for the 2008 Icelandic television series Hunting Men. House of Evidence, his third novel, was nominated for the Glass Key Award, given by the Crime Writers Association of Scandinavia, in 2001, and The Flatey Enigma was nominated for the same prize in 2004.

Björg Árnadóttir is Icelandic but has lived most of her life in England; her husband Andrew Cauthery is English but fluent in Icelandic. They have worked together as translators for some years now, both English into Icelandic and Icelandic into English. Their experience includes a wide variety of subjects, including books on Icelandic nature, technical topics, and literature. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BjP am 28. März 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zuviele technsche Einzelheiten über den Bau der islandischen Eisenbahn und zu wenig Spannung. Mir störte auch die Tagesbucheinträge des Vaters gemischt mit den polizeilichen Ermittlungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KH am 23. Mai 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
fesselnd, den Ermittlungen zu folgen. Die laufen anfangs überzeugend in die falsche Richtung, die Geschichte nimmt eine unerwartete Wendung und die Grausamkeiten hätten auch nicht ganz so deutlich werden müssen. Das scheint aber den Erfolg des skandinavischen Krimis auszumachen. Die Schluss-Szene mit der Verwandlung einer Nebenfigur finde ich überflüssig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Kontext der Handlung ist ausgefallen, der Aufbau der Erzählung ist originell, aber gefesselt hat mich der Krimi nicht.

Die aufkommende Spannung wird immer wieder durch abschweifende Erzählstränge verwässert. Der Sinn vieler Tagebucheinträge erschliesst sich nicht wirklich, und die teils langatmige Beschreibung des einsamen Kampfes des Erbauers des "House of Evidence" für den Bau einer Eisenbahn in Island verlangt vom Leser einige Geduld. M. E. wäre der Autor hier besser auf den rauen Charme Islands eingegangen, da hätte man wenigstens etwas für seine Bildung getan. Dafür ist der Schluss überraschend, auch wenn manches sehr konstruiert wirkt.

Ingesamt aber ein lesenswertes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen