13 Angebote ab EUR 4,96

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • House Collection 1-4
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

House Collection 1-4

12 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 56,79 10 gebraucht ab EUR 4,96 1 Sammlerstück(e) ab EUR 49,90

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: William Katt, Arye Gross, Lance Henriksen
  • Regisseur(e): Steve Miner, Ethan Wiley, James Isaac, Lewis Abernathy
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 5. Juli 2007
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 351 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000TQLP4K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.538 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

House 1 Ein Schriftsteller von Horror-Romanen wird in einem mysteriösen Haus von seltsamen Erscheinungen und Monstergestalten heimgesucht, bis er das Böse besiegen und seinen zuvor verschollenen Sohn retten kann. House 2 In einem mysteriösen Haus, in dem Zugänge zu anderen Dimensionen und Welten existieren, erleben ein junger Mann und sein auferstandener 170jähriger Urgroßvater haarsträubende Abenteuer. House 3 Der Geist eines Massenmörders tyrannisiert die Familie eines Polizisten, der ihn auf den elektrischen Stuhl brachte. Ein vielfach vertrauter Genreaufguss der die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit verwischt. House 4 Das neuerworbene Haus der Familie Adams entpuppt sich nach dem Unfalltod des Familienvorstandes als Geisterhaus, das die Hinterbliebenen allerhand Schikanen aussetzt. Als der kriminelle Bruder des verstorbenen auftaucht, erweisen sich die Geister freilich als außerordentlich nützlich.

VideoMarkt

"House": Ein Autor von Horror-Romanen bekommt es in einem Spukhaus mit Geistern und Monstern zu tun, die er besiegen muss, um seinen verschwundenen Sohn zu retten. "House II": Ein Kristallschädel bietet in einem Geisterhaus zwei Jugendlichen und ihren Freundinnen Zugang zu anderen Zeiten und Dimensionen. "Horror House - House III": Der Geist des irren Killers Max Jenke terrorisiert den Polizisten, der ihn auf den elektrischen Stuhl brachte. "House IV": Eine junge Witwe bezieht mit ihrer an den Rollstuhl gefesselten Tochter ein Geisterhaus, dessen "Bewohner" sich als nützlich im Kampf gegen den kriminellen Bruder ihres verstorbenen Mannes erweisen.

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harry (by Amazon) am 27. März 2008
Verifizierter Kauf
Ich kenne die Filme von früher und habe mir deshalb diese Box gekauft. Teil 1 und 2 waren mir bekannt. Diese sind gut bis sehr gut. Die beiden letzten nicht wirklich. 2 der Filme sind in 4:3 und 2 in 16:9. Der Ton ist bei allen in DS 2.0. Das Bild ist jämmerlich. Ich habe 1+2 auf Video und es gibt wirklich keinen großen Unterschied.
Als Fazit kann ich nur sagen, dass Teil 1+2 Super sind, die Audiovisuelle Umsetzung jedoch lächerlich ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "Mystic-Chris" am 17. Januar 2010
Hab die Box geschenkt bekommen und sie mir nach und nach angeschaut. Der erste Teil ist gut gelungen. Manche Szenen sind echt zum erschrecken. Zwar ist die Bildqualität nicht so toll wie heute aber das macht ja die ganze Horroratmosphäre doch aus oder etwa nicht. Der zweite ist meiner Meinung nach Kult !!!! Zwar geht dieser in richtung Komödie, doch kann der Film auch einiges an Grusel bieten. Der dritte ist wohl der härteste unter den vieren. Hab gelesen das dieser leider etwas gekürzt ist was man bei genauren betrachten auch bemerkt aber das stört kaum. mir gefiel der Film ganz gut da er mehr auf Horror setzt. Der vierte, also um jetzt nicht viele Worte zu verlieren, dieser Film ist zwar nett gemeint aber hätte echt nicht sein dürfen. Die Idee das ein Geist seine Familie schützen möchte ist zwar ein guter Anfang, doch insgesamt ist der Film einfach nur schlecht so leid es mir auch tut dies zu sagen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Torchalla am 23. März 2012
Also der erste Teil der "House"-Reihe gehört auf jeden Fall zu den großen Kultfilmen, die jeder echte Horrorfan mal gesehen haben sollte! Er ist schaurig, düster, witzig, hat eine unterhaltsame Nebenstory und die Haupthandlung ist natürlich auch nicht von schlechten Eltern!!! Die Monster sind zwar teilweise etwas albern gelungen, jedoch waren besser gestaltete Monster damals noch nicht so richtig möglich! Doch die paar eher mittelmäßgig gelungenen Phasen des Films werden von einem fantastischen Ende voll und ganz wet gemacht!! - Toller Film!!!

Der zweite Teil ist in meinen Augen eine Schande für die "House"-Reihe! Die Story ist ohne Frage die Albernste, die ich je gesehen habe! Da graben die einen Zombie aus, freunden sich mit ihm an, und das erste was sie tun ist, ihn das Auto fahren zu lassen und sich zu besaufen, als wäre alles selbstverständlich und völlig normal! Es ist zwar eine HorrorKOMÖDIE jedoch sind mir hier auf jeden Fall viel zu viele Comedy-Elemente enthalten. Eine gute Mischung aus Horror und Comedy wäre besser gewesen! Teil 2 ist also deutlich zu ausgeflippt!!!

Im 3. Teil ist wieder ein klarer Aufstieg zu sehen. Die Story ist spannend, und nach dem Kindergartenhaften 2. Teil gibt es endlich wieder etwas mehr Horror! Die eine oder andere harte Szene ist auch dabei, jedoch wurden bei dieser Version einige kleinere Szenen herausgeschnitten, was allerdings kaum stört! Die Erklärung für den ganzen Spuk ist das Einzige, was hier wirklich schlecht ist! Zwar musste eine halbwegs gute Erklärung für alles her, diese hier war aber keinesfalls die beste Idee.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Ott am 24. August 2009
Verifizierter Kauf
FILM
"House - Das Horrorhaus" ist eine amerikanische Horrorfilmkomödie aus dem Jahre 1986. Der Film wurde schnell Kult und ist bis heute unübertroffen. Teil 1 ist wahrlich ein wahrer Horror-Genuss, der insgesamt drei Fortsetzungen nach sich zog, die alle von Sean S. Cunningham (bekannt durch die "Freitag der 13." - Reihe) produziert wurden. 1987 entstand "House 2 - Das Unerwartete", 1989 "The Horror Show", der außerhalb der USA "House 3" betitelt wurde sowie 1991 "House 4".

DARSTELLER
Im Großen und Ganzen bietet die "House" - Quadrilogy nur unbekannte und leider uninspirierte Gesichter, blutleer und völlig talentfrei. George Wendt, Richard Moll, Jonathan Stark, Royal Dano, Dedee Pfeiffer, Thom Bray, Terri Treas und Melissa Clayton sind nur einige unrühmliche Beispiele. So manche Ausnahme gibt es aber doch:
William Katt macht als Haupdarsteller im ersten Teil seine Sache sehr gut. Er spielt bewegend und überzeugend und bietet auch was fürs Auge. Arye Gross (bekannt aus der TV-Serie "Ellen") und Lar-Park Lincoln (bekannt aus "Freitag der 13. Teil 7") geben in "House 2" eine sehr gute Performance ab und harmonieren gut zusammen. In "House 3" ist dann Lance Henriksen (bekannt aus "Aliens") zu bestaunen. Er ist ein Ausnahmeschauspieler und rettet den stellenweise verkorksten dritten Teil. Teil 4 bietet keine erwähnenswerten schauspielerischen Leistungen. Einzig der Cameo vom William Katt (aus Teil 1) macht den vierten Teil interessant.

STORY
"House - Das Horrorhaus" (OT: House)
Ein Schriftsteller wird in einem mysteriösen Haus von seltsamen Erscheinungen und Monstergestalten heimgesucht, bis er das böse besiegen und seinen zuvor verschollenen Sohn retten kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ralf Schluessel am 3. Januar 2010
Verifizierter Kauf
Habe mir die Kollektion bestellt und seit Silvester 2009 nun alle vier Filme gesehen. Der 1. Teil gefiel mir weniger gut, Teil 2 ist lustiger Horror und wohl auch deshalb schon ab 12 freigegeben. Teil 3 mit dem elektrischen Stuhl ist grausig und Teil 4 auch ganz gut mit Gruseleffekten versehen. Resume: Die Kollektion ist ihr Geld wert und für Horror-Fans gut geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen