oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 14,64
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Hotel [Content/Copy-Protected CD]

Moby Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,32 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 22. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Moby-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Moby

Fotos

Abbildung von Moby

Biografie

Nach den meditativen elektronischen Klängen seiner 2002er Veröffentlichung 18 und dem Singer-Songwriter-Album Hotel aus dem Jahr 2005 kehrt Moby mit seinem jüngsten Werk Last Night (VÖ 28.03.2008) unaufhaltsam auf die Tanzfläche zurück. Last Night deckt sämtliche Variationen von Smiley-gesichtigen, Hände-in-die-Luft-Rave-Hymnen über kosmische ... Lesen Sie mehr im Moby-Shop

Besuchen Sie den Moby-Shop bei Amazon.de
mit 179 Alben, 15 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Hotel + Play + 18
Preis für alle drei: EUR 28,94

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Play EUR 7,25
  • 18 EUR 7,37

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (11. März 2005)
  • Erscheinungsdatum: 11. März 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Content/Copy-Protected CD
  • Label: Mute (EMI)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B0007P0ODQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.229 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Hotel intro
2. Raining again
3. Beautiful
4. Lift me up
5. Where you end
6. Temptation
7. Spiders
8. Dream about me
9. Very
10. I like it
11. Love should
12. Slipping away
13. Forever
14. Homewars angel
15. Keine Titelinformation
16. Keine Titelinformation (Data Track)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:moby,Hotel.Versand aus Deutschland/Label: Mute/ Published: 2005

Amazon.de

Mit seinem fünften Album Hotel ist Moby eine wahrhaft runde Sache gelungen. Der einzelgängerische Tausendsassa setzt auf Melodien und Gesang und schert sich nicht um musikalische Schubladen. Dabei sind ihm -- fast im Alleingang -- verspielte, detailverliebte Popsongs mit Tiefgang gelungen, mit vielen Referenzen an seine Vorbilder David Bowie, New Order oder Sisters Of Mercy. Doch die Verbeugung vor den Spätsiebzigern und Früh-80-ern ist kein nostalgischer Trip, denn Moby greift geschickt auf seine Rave- und Housemusic-Wurzeln zurück und macht daraus wie immer sein eigenes Ding, um seine Gitarrenläufe gebaut. Und was beim ersten Hören sehr eingängig klingt, bekommt beim zweiten Mal eine neue Dimension.

"Raining Again" erinnert stark an die Arbeiten von Brian Eno (Ex-Roxy Music), mit "Beautiful" nimmt er die Medien-Hysterie über Promi-Pärchen auf die Schippe, das vordergründig Party-lustige "Lift Me Up" setzt sich mit dem Fundamentalismus auseinander, und auf "I Like It" ganz ungeniert und unkaschiert mit dem Thema Sex. Die wirklichen Highlights sind aber das New-Order-Cover "Temptation" mit Sängerin Laura Dawn und ihrer traumhaften Hauchstimme, sowie "Spiders" eine hinreissende Hommage an David Bowie. Und auch die Liebe kommt bei diesem betont emotionalen Album nicht zu kurz, am schönsten mit der hymnischen Piano-Ballade "Love Should". Flirrend und betörend. -- Ingeborg Schober

Das Beste von Moby


Play

18

Everything Is Wrong

Play-the B Sides

I Like To Score

Animal Rights


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr vielseitig und absolut gelungen 2. März 2006
Format:Audio CD
Da ich eigentlich eher Rock höre, hatte ich mich für Moby bisher kaum interessiert. Was für ein Fehler! Dieses Album erinnert mich ein wenig an die große Zeit von Fatboy Slim: eine Adaption aus vielen Stilrichtungen, ohne einfach "abzukupfern". Dabei melodiös, eingängig, aber niemals kitschig. Und dazu technisch hochwertig produziert. Mein Favorit (neben dem lebensfrohen "Lift Me Up" ) ist "Very", eindeutig beeinflusst von Jimmy Sommerville - stampfender Techno-Beat, Falsettstimme - und daneben die leiseren Stücke. Das Album kann man auch öfter anhören, es wird nie langweilig.
Empfehlung: kaufen! (Nicht runterladen oder rippen, weil das die hohe Qualität mindern würde).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Musik gut - Kopierschutz (MP3) unakzeptabel 2. Dezember 2006
Format:Audio CD
Die CD ist wirklich gut hörbar, "lift me up" ragt aus einer insgesamt sehr hörbaren Mischung heraus.

Ein Ärgernis ist der Kopierschutz, mit dem ich zum ersten Mal in Kontakt komme. Es ist nicht möglich, diese von mir ehrlich im Original erworbenen Musikstücke auf meinen mobilen MP3-Player zu ziehen.

Ich bin einigermaßen verstimmt und werde zukünftig genau aufpassen, was auf der Rückseite einer CD steht und dann von einem Kauf Abstand nehmen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber ein bißchen blutleer 12. April 2005
Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT
Format:Audio CD
Nachdem sich Moby mit zwei Alben voller liebevoll arrangierter Folk- und Bluessample als einer der einflussreichsten Musiker der 90er etabliert hat, geht er mit "Hotel" nun einen ganz anderen Weg.
Hier ist nichts gesamplet, bis auf wenige Ausnahmen singt er selbst, er hat das meiste selbst eingespielt und produziert und überhaupt. Nun hört er sich an wie ein Rocker mit Elektro-Poperfahrung, der mal New Order ("Temptation") zerstört, sich an Moroder, Bowie oder Roxy Music erinnert und auch einige gute Songs geschrieben hat.
Doch irgendwie erscheint dieses Album auch bei mehrmaligem Hören seltsam blutleer, ohne Biss. Komisch, daß man dies ausgerechnet über ein Album eines Veganers sagen muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gepflegte Langeweile! 17. März 2005
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Ich kann die Begeisterung nicht teilen, die viele Hörer bei der neuen Arbeit von Moby empfinden, ich teile aber auch nicht die vielen Verrisse , die "Hotel" von der nationalen und internationalen Kritik kassiert. Im Grunde macht es sich Moby sehr einfach - mit einer dezenten Klangreise in die 80er Jahre, mit oft sehr schlichten Texten, und all diesen abgehangenen Sounds, die einem so unendlich vertraut vorkommen wie alte Moden, die nach Jahrzehnten wieder hochkommen. Das Positive an "Hotel" ist, daß die Musik nie überladen wirkt und sich alles Protzige spart. Das Negative ist, daß "Hotel" wenig mit Erfindung und Entdeckung zu tun hat und ganz auf Nummer "sicher" geht. Nett, ja, nett, ganz schön, ja, ganz schön, aber auch ein bißchen langweilig, ja, langweilig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nix Berühmtes 24. August 2012
Format:Audio CD
Zunächst mal: wirklich mies ist die CD durchaus nicht.
Aber an Meisterwerke wie "Play" und "18" reicht sie bei weitem nicht ran.
Zu seicht, zu uninspirierend - und der Gute klaut (wieder mal) gnadenlos bei sich selbst.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bestenfalls 3 Sterne 30. März 2005
Von G. Hautz
Format:Audio CD
Ich mag Moby - er hat (oder hatte) das gewisse Etwas. Aber diese CD zieht sich. Nichts aufregendes, nichts ganz schlechtes, aber im Großen und Ganzen Geplätscher für verregnete Nachmittage. Oder für entspannte Überlandfahrten im Auto. Mir blieb auch nach mehrmaligem Anhören kein Titel richtig im Ohr. Das Album ist perfekt produziert - kein Zweifel - aber für die fehlenden Einfälle kann auch die beste Produktion keinen Ersatz bieten. Bitte mehr Ecken und Kanten. Für sein Potenzial sollte man nur 2 Sterne vergeben aber es ist eben Moby darum drei Sterne
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Etwas gewöhnungsbedürftig... 8. Juni 2005
Format:Audio CD
...aber nach mehrmaligem Hören der CD findet man langsam Zugang dazu. Obwohl man sagen muss, dass "Hotel" nicht ganz an die genialen Vorgänger heranreicht. Aber auch hier schafft es Moby zwischen rockigem und ruhigem Ambient Sound spielend zu variieren. Was beweist, dass Moby als sicherer Wert gilt. Schon beim "Hotel Intro" bekommt man den unverkennbaren Moby Stil zu hören. Leider sind bei diesem Album nicht alle Songs gelungen. Nach dem bekannteren fetzigen "Lift me up" finden sich dennoch weitere Perlen wie "Temptation", "Dream about me", "Love should" oder "Forever".
Es lohnt sich zudem, sich die Bonus-CD anzuhören. Die ersten 5 Songs sind sehr entspannend und wunderbar zum chillen. Die restlichen Tracks sind aber SEHR unauffällig und ruhig. Es dümpelt nur noch etwas dahin und man hat da etwas den Eindruck, dass da Moby die Ideen ausgegangen sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klassischer alleingang... 25. Februar 2005
Von "pauli33"
Format:Audio CD
... und dabei ist moby einer der wenigen, denen man solches auch zutraut, ohne die arme vor lauter besorgnis über dem kopf zusammen zu schlagen. moby kann das: ein album ohne weitgehend fremde hilfe einzuspielen. lediglich der sporadische einsatz eines schlagwerkers (s. frassetto) und einer sängerin (l. brown) durchbrachen diesen einsamen schöpfungsakt.
herausgekommen ist mit "hotel" ein sehr rundes und stimmiges werk. und wenn man bedenkt, dass moby erstmalig keine samples eingesetzt hat, muss man ihn aufnehmen in den olymp der großen musiker (wenn er dort nicht schon gelandet ist).
die scheibe wird eingerahmt von zwei wunderbaren instrumentals. wer sich die dazwischen liegenden songs anhört, wird ihn wieder spüren, den politischen geist des nimmermüden moby, der aussagen macht zur amerikanischen gesellschaft, der warnt vor den folgen des fundamentalismus...
moby ist einer, der modern daher kommt, der sich dennoch nicht anbiedern muss an den neuen geist, den angesagten trend: er wird selbst immer vorne sein: mit oder ohne discobeat, mit oder ohne rave- anleihen. er ist kreativ genug für eine eigene welt.
auf "hotel" präsentiert er nach 2002 endlich wieder die hochzeit intelligenter elektronischer musik mit zeitgeist.
auf seiner homepage kann man übrigens in das "hotel" einchecken: da gibts einige nette gimmicks: bis zum erscheinungstermin ist das "hotel" dann auch wirklich fertig, lustig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Album
Für das Album wurden ausschließlich schöne und unterschiedliche Songs zusammen gestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Felix J. Ogris veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Moby at his best
Für mich eine der besten CDs von Moby und das sogar mit Bonus CD. Hammer Songs. Ich persönlich kann sie nur empfehlen.
Vor 21 Monaten von Frank Rossol veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Pflichtkauf für Moby-Fans
Wer den charakteristischen Moby - Sound mag, wird hier nicht enttäuscht. Auch typisch für Moby Alben ist auch hier, dass die ersten Tracks sehr eingängig sind, und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Oktober 2009 von chakamojo
5.0 von 5 Sternen Gigantisch!!!
Eine absolut gigantische Pop/Rock - CD mit Gitarren von Moby, sehr melodiös und zum Mitsingen. Gefällt mir sehr viel besser als die Neueste, da nicht Disco - lastig! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. November 2008 von Matthias Kutz
5.0 von 5 Sternen Klasse!
Kann mich den vielen positiven Meinungen anschliessen. Ich finde das Werk auch Klasse!

Anmerkung:

Die Kritik an speziell dieser CD wg "copy-controlled" kann... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. November 2006 von Andy
1.0 von 5 Sternen Achtung!!! Kopierschutz!!!
Über die Musik auf der CD will ich mich gar nicht auslassen, sondern darauf hinweisen, dass diese CD "copy controlled" ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Juni 2006 von Amazon Customer
5.0 von 5 Sternen Abheben mit Moby
Bin jahrelanger Moby-Fan und wiedermal sehr angetan von der neuen CD. Die Musik ist melodisch und sphärisch, sehr typisch für ihn. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. März 2006 von amazonista
5.0 von 5 Sternen ein super Album, echt klasse..
Ich bin nie ein großer Fan von Moby gewesen, aber seitdem "Lift me up" veröffentlicht wurde, war ich hellhörig, ich fand das Lied absolut klasse und legte... Lesen Sie weiter...
Am 25. Februar 2006 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schade
Ich habe mir die CD gekauft, weil ich einerseits die Musik von Moby gut finde und andererseits auf die Rezensionen "gehört" habe. Lesen Sie weiter...
Am 16. November 2005 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen unerwartet ansprechend
Also ich muss den Moby mal loben: Sowas Schönes hätte ich ihm nicht zugetraut. Wusste ich bisher mit seinen für mich zu nichtssagenden musikalischen Arbeiten zum... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. August 2005 von Jens Bondarenko
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar