oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Hotel Adlon [Taschenbuch]

Hedda Adlon
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,99  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

1. Dezember 1978
Das Adlon war Schauplatz großer Bälle und Diners, rauschender Feste und internationaler Skandale, der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens von Berlin. Seit der Eröffnung 1907 war hier die große Welt zu Gast: Könige und Fürsten, Politiker und Diplomaten, Künstler und Industrielle.

In Hedda Adlons Erinnerungen werden Glanz und Elend einer ganzen deutschen Epoche von der Kaiserzeit bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs lebendig.


Wird oft zusammen gekauft

Hotel Adlon + Das Adlon. Eine Familiensaga [3 DVDs]
Preis für beide: EUR 27,29

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag; Auflage: 18.Auflage (1. Dezember 1978)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453009266
  • ISBN-13: 978-3453009264
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 91.612 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach großartig!! 8. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Schade das dieses großartige Buch in den zwei ersten Rezensionen so verrissen wurde.
Ich habe es verschlungen. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher.
Hedda Adlon schreibt aus Ihrer Sicht den Aufbau und Aufstieg des Adlon bis zu seiner Zerstörung.
Kleine Geschichten von Hotelgästen geben dem ganzen die richtige Würze.
Vielleicht hat Ihr Schreibstil etwas von dem der Großmutter, die Ihren Enkelkindern erzählt. Na und?? Was ist so schlimm daran?
Ein tolles Buch, das ich jedem der sich für das Hotel Adlon und seine Geschichte interessiert nur empfehlen kann!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Amüsantes kleines Büchlein 3. Februar 2004
Format:Taschenbuch
Eins vorweg: Wer bei diesem Buch eine Ansammlung pikanter Indiskretionen über die Berliner Society der Weimarer Republik und der Zeit von 1933 bis 1945 erwartet, ist hier vollkommen fehl am Platze.
Hedda Adlon, Witwe des ersten Adlon-Direktors, erzählt die Geschichte der Berliner Nobelherberge von der Eröffnung bis zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Begleitend berichtet sie in amüsanten Anekdoten von den großen und kleinen Katastrophen Hotellalltags, ohne dabei die Namen der Beteiligten in Misskredit zu bringen.
Dass es Hedda Adlon nicht immer gelingt, die Dinge aus einem gewissen Abstand zu betrachten, ist aufgrund ihrer Rolle als unmittelbar Beteiligte sicherlich verständlich.
Auch den mitunter sentimentalen, großmütterlichen Tonfall verzeiht man ihr gerne, denn er macht den besonderen Reiz dieses Buches aus. Dadurch wird das Buch zwar kaum Gegenstand tiefschürfender literarischer Diskussionen werden, aber die passende Begleitung für einen ruhigen, frühlingshaften Sonntagnachmittag auf dem heimischen Balkon mit einer Tasse Tee ist es allemal.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Erzählung 31. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Dieses Buch geht so wohltuend neutral und ohne erhobenen Zeigefinger mit der wechselvollen Zeit der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts um, erzählt Anekdoten und auch Dramatisches über das Hotel Adlon, das sicherlich glanzvollste Hotel der Welt zu dieser Zeit. Politische Verhältnisse rahmen die Erzählung ein, bestimmen sie aber nicht. Vielleicht macht gerade der "Großmutterstil" und die subjektive, fast autobiographische Darstellung diese Erzählung so sympatisch. Wer fundierte Informationen bezüglich politischer Geschichte sucht oder eine Reise vorbereitet sollte auf entsprechende Fachliteratur zurückgegreifen.
Das Buch ist mehr als empfehlenswert; vielen Dank an Hedda Adlon für dieses wunderschöne und menschlich geschriebene Stück Zeitgeschichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aufregende Zeiten 5. März 2013
Von Jürgens "Bücher" TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Hedda Adlon erzählt in dem Buch unterschiedliche Geschichten die sich im Laufe der Jahre im Hotel Adlon, von 1907-1945, zugetragen haben. Das Hotel, dessen Baukosten sich auf 20 Millionen beliefen, stellte damals alle anderen Hotels in den Schatten. Die Adresse "Unter den Linden 1" zog zahlungskräftiges Publikum und den Hochadel an. Die Autorin schildert wie das Hotel arbeitete, welche tatsächlichen und finanziellen Sorgen Herr Adlon hatte. Es folgen Geschichten vom Kaiser; den Hotelgästen und auch einige illustere Besucher machen diese Buch lesenswert, denn die geschilderten Erlebnisse erzählen etwas von einem Fassadenkletter, mehreren Dieben, von einem Mord, von einem Selbstmord mit Pelzmantel; über einen militärischen Einsatz im Haus; den Ablauf der Küche; die Dienstanweisung für das Personal; einen kundigen Autofreund; über Besonderheiten und Wünsche von Gästen; über einige Geschehnisse auf der Straße Unter den Linden; sowie von der Hotelbar; geschildert wird auch wie eine berühmte Künstlerin von dem Hotel entdeckt wurde; bis hin zu ausländischen Beamten, die auf einmal im Hotel ermitteln.
Die verschiedenen Geschichten überraschen den Leser immer neu, zumal sich auch ungeahnte Zusammenhänge ergeben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessante Hintergründe 25. Februar 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil ein Angehöriger der Familie gute Hintergrundinformationen darstellte.
Sollte man unbedingt lesen, wenn man die Verfilmung gesehen hat.
Empfehlenswert
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klatsch auf höchstem Niveau 16. Februar 2013
Von Heinrichs
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
"Das ADLON" - in der Plattensammlung meines Großvaters fanden wir eine Grammophon- Platte, auf der Marek Weber und seine Stradivari zu hören sind (Kapitel 15). Und wer kennt es nicht, das Lied vom armen Gigolo oder das Berliner Couplet vom Nachtgespenst? Und wer könnte noch mehr Insiderwissen verraten, als Hedda Adlon? Und das auch noch auf dem hohen Niveau, mit dem in der Upper Class getratscht wurde und wohl auch noch wird!
Ich bleibe dabei, in diesen Hotels wurde Weltgeschichte gemacht - die große und die kleine - allen voran das Adlon. Und es ist zumindest hoch interessant, so kompetente Zeitzeugen zu hören. Schade nur, dass dieses Buch nicht verfilmt wurde und dass diesem Buch keine "Tonkonserven" beiliegen. Ich habe eine!
Und wir wollen auch einmal wieder hin - sei es nur, um heute eine Curry- Wurst zu 17 € zu essen (so stand es in der Presse, in der das Adlon gerade wieder auferstanden ist)...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Buch 14. Mai 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich würde ihn immer wieder kaufen das ist ein sehr schöne Buch über das schönste Hotel der Welt. Kann ich nur empfehlen zu kaufen ehrlich
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Schöner Gigolo, armer Gigolo
Wer sich das Buch nach Anschauen der schmalzigen TV-Saga bestellt hat, wird von der Lektüre vielleicht enttäuscht sein: Auf billige Schlüsselloch-Optik in die... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von mkw veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Geschichte gut dargestellt
Geschichte des Adlon gut und interessant dargestellt.
Durch die Personen und Begebenheiten konnte man sich die damalige Zeit gut vorstellen.
Vor 14 Monaten von Hannelore Knape veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bester Service
Die DVD entspricht der Beschreibung des Versenders und auch meinen Vorstellungen.
Die Bild- und Tonqualität ist gut.
Insgesamt bestens zu empfehelen.
Vor 15 Monaten von haase veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen es geht
nachdem ich mir den Film angesehen habe, bestellte ich das Buch. Sollte man nicht tun.
Der Film war viel schöner und spannender
Vor 17 Monaten von Silvia Günther veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein gut Buch für Interessierte
Habe mir den TV Dreiteiler vom ZDF angesehen, der hat mich begeistert. Da die Darsteller zu Einstimmung dieses Buch
von Hedda Adlon, die letzte Chefin des Nobelhotels, gelesen... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von MUK veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Leser taucht in eine längst vergangene Epoche voller zeitlose...
„Unter den Linden 1“ ist sicher eine der bekanntesten Adressen Deutschlands, denn hier steht wieder das berühmte Hotel Adlon. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Redaktion BookOla veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hotel Adlon
In "Hotel Adlon" erzählt Hedda Adlon, die Witwe von Louis Adlon, in unterhalsamen Episoden aus "dem Leben" des berühmten (ersten) Hotel Adlon von seiner Entstehung 1907... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von ytsym veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hotel Adlon
Das Buch kann ich nicht bewerten, weil ich es nicht für mich selbst bestellt habe.Was soll ich ihnen denn noch schreiben.
Vor 18 Monaten von kristine brunner veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ich wollte eigendlich ein anders Buch unter dem Namen haben.
Na ja in dem Buch steht auch so einiges, was mich interressiert.
Es ist halt nur das falsche Buch was Ich bestellte.
Vor 18 Monaten von Spurgarth Hans-Jürgen veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar