Hot Fuzz 2007

Amazon Instant Video

(186)
In HD erhältlich

Weil Polizist Angel mit seiner Perfektion weniger diensteifrige Kollegen und Vorgesetzte in Verlegenheit brachte, wird er von London ins denkbar langweilige und verbrechensfreie Provinzkaff Sanford versetzt. Das Problemniveau ist niedriger angesiedelt, doch als ein brutaler Killer die Idylle stört und die Leichen sich zu häufen beginnen, erwacht in Angel und seinem neuen Partner der Jagdinstinkt.

Darsteller:
Simon Pegg, Nick Frost
Laufzeit:
2 Stunden 0 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Hot Fuzz

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kriminalfilm
Regisseur Edgar Wright
Darsteller Simon Pegg, Nick Frost
Nebendarsteller Jim Broadbent, Timothy Dalton, Paddy Considine
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kohai auf 25. Januar 2008
Format: DVD
Hot Fuzz ist mit Sicherheit kein Film für jedermann. Wer die groteske Sparte des britischen Humors nicht mag (oder auch einfach nicht versteht) sollte die Finger von dieser DVD lassen. Für alle anderen ist der Film jedoch ein absolutes Muss.

Kurz zur Story: Sergeant Angel wird von der Londoner Polizei in ein kleines, friedliches Bauerndorf versetzt, weil sein Arbeitseifer und seine Erfolgsquote die Kollegen in einem schlechten Lich darstehen lässt. In dem Dorf gab es nach offiziellen Angaben seit 20 Jahren keinen Mord mehr, die Dorfpolizei verbringt ihre Zeit meistens mit Kuchenessen und Angels neuer Partner betrinkt sich nach der Schicht schon mal und sieht dann Hollywood-Action-Filme über coole Cops. Doch schon bald sterben die ersten Menschen und obwohl sich Angel sicher ist, dass es Morde sind, tun seine Kollegen alles als Unfall ab. Angel forscht nach und kommt einem dunklen Geheimnis der Dorfgemeinschaft auf die Spur.

Der Film beginnt als Mischung aus Provinzkomödie und Krimiparodie, doch im Laufe der Handlung nimmt die Story immer groteskere Züge an. Für die Splatterfans gibt es ein paar kleinere Szenen, aber so richtig irrwitzig wird es, als das Finale beginnt. Angefangen mit einem High-Noon gleichen Shoot-out auf dem Dorfplatz, geht es weiter zu einem irren Kampf im Supermarkt und zum Schluss prügeln sich Skinner und Angel durch eine Modellstadt und zertrümern in schönster Godzilla Manier alle Gebäude.

Ein wirklich genialer Film für Freunde der grotesken Komödie und was ich vor allem sehr wohltuend finde: Diese Komödie kommt komplett ohne die Ekel- und Fäkalwitze der aktuellen US-Komödien aus. Die DVD ist somit eine wirkliche Kaufempfehlung. Auch wenn man sich den dämlichen deutschen Untertitel hätte sparen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Schlachter VINE-PRODUKTTESTER auf 17. Juni 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der erfolgreiche Police Officer Angel wird Dank seiner Verhaftungsquote von 400% über dem Durchschnitt zum Sergeant befördert und von London in das - höflich formuliert - ländliche Sandford versetzt. Denn ein derartiger Super-Cop lässt seine Kollegen eher dumm aussehen. Obwohl Sandford sowohl als das schönste wie auch sicherste Dorf Englands gilt, gelingt es Angel, noch vor Dienstantritt fast die komplette Gästeschar des lokalen Pubs zu verhaften. Derart (über)motiviert stößt der frischgebackene Sergeant bei den eher phlegmatischen einheimischen Gesetzeshütern auf wenig Gegenliebe. Zumal just vor der erneut anstehenden Wahl zu Englands schönster Dorfidylle eine Unfallserie beginnt, die Angel entgegen aller Widerstände hartnäckig als Morde aufzuklären gedenkt. Die Lösung des härtesten Falls seiner Karriere kommt dann auch für den unerschütterlichen Profi aus einer völlig unerwarteten Richtung.

Simon Pegg und Edgar Wright lieferten 2004 mit SHAUN OF THE DEAD eine umwerfende Parodie auf Horror- und darunter vornehmlich Zombie-Filme ab. Mit größtenteils derselben Besetzung vor und hinter der Kamera versuchen sie sich mit HOT FUZZ am dankbaren Actiongenre bzw. dem Subgenre des Buddy-Movies. Wo sonst kann man hemmungslos übergroße Machohelden und surreale Materialschlachten besser veralbern? Gelungen ist dies dem Autorenduo Pegg (der wieder die Hauptrolle als ultracooler Officer Angel übernahm) und Wright (Regie) nur bedingt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Jaeger auf 30. Januar 2008
Format: DVD
So könnte man diesen Film in wenigen Worten beschreiben. Denn selbst Hollywood kann bei dieser herrlich, kranken, mit britischem Humor vollgepumpten Horrorkomödie nur noch geschmeidig den Abgang machen.
Die Story ist kurz erklärt.
Spitzencop wird befördert und in ein kleines Dorf versetzt = Anfangs ist es dort langweilig, aber dann geschehen seltsame Morde = Der Sache muss auf den Grund gegangen werden!
Die Story verdient keinen Oscar. Überdies ist der Film auch an keiner einzigen Stelle spannend. Warum er trotzdem gut ist? Alleine das Finale fetzt dermaßen, dass ich über weite Strecken nur noch ungläubig auf meinem Stuhl gehockt habe und grinste. Nachdem meine Freundin sich schon ernsthafte Sorgen um mich machte und mir Ratiopharm ins Futter geben wollte, kam ich wieder einigermaßen zu mir.
Fazit: Der Film rockt die Hütte! Die meistens Gags punkten und die Darsteller machen ihre Rolle ordentlich.
Ich drücke es so aus: Krank, aber geil!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Huebner auf 9. Dezember 2007
Format: DVD
Im Kino habe ich den Film verpasst. Schade.

Der Film von den Machern von "Shaun of the Dead" ist wieder ein Paradebeispiel für den britischen Humor (man muss wirklich auf die kleinen Spitzen und Wortspielereien achten). Er kommt in meinen Augen zwar nicht an "Shaun..." heran, sorgt aber für reichliche Lacher.

Die deutsche Synchronisation hat ihr Bestes gegeben, ich denke, der typische britische Humor ist in deutsch nur schwer zu übersetzen.

Die Situation des Londoner Superpolizisten in der britischen Provinz ist lustig und sogar nachvollziehbar dargestellt. Seine Reise in die Privinz ist dabei ein kleines Meisterwerk des Filmschnittes (ja, so kleine Sachen können mich schon erfreuen).

Leider muss ich sagen, dass der Film in seinem Spannungsbogen in den letzten 20 Minuten etwas abflacht, trotzdem ist Unterhaltung bis zum Schluss garantiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen