Hostmorke [Vinyl LP] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hostmorke [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hostmorke [Vinyl LP]

6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 26,36 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
6 neu ab EUR 23,35

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Hostmorke [Vinyl LP] + Vinterskugge
Preis für beide: EUR 38,82

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (7. Juni 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Peaceville (Edel)
  • ASIN: B00CHYAA4S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 221.082 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Neslepaks
2. Landet Og Havet
3. I Kamp Med Kvitekrist
4. I Ei Gran Borti Nordre Asen
Disk: 2
1. Over De Syngende Ode Moer
2. Thornspawn Chalice
3. Total Death

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter.Manson am 9. August 2011
Format: Audio CD
Isengard ist ein Nebenprojekt von unserem alten Lieblingsfreak Fenriz von Darkthrone. Anscheinend ist der gute auf einer Wanderung durch die norwegischen Berge mit Kumpel Satyr von Satyricon auf die Idee gekommen diese überwältigenden Eindrücke als Musik zu veröffentlichen. Also haben sich die beiden mit anderen Legenden aus Norwegen ua. Frost (ebenfalls bei Satyricon und ca. 1.453 andere Bands) getroffen, ein paar Bierchen geleert und dieses Album eingespielt. Heraus kam eine mischung aus Folk, Pagan und Black Metal. Aber nicht in der Form wie man es von tausenden anderer schunkelnder und Methörner schwingenden Bands kennt. Das hier ist the real Stuff. So muss diese Art Musik klingen und nicht anders. Die Produktion dumpf (Natürlich, wir reden ja hier von Fenriz), aber absolut passend. Der Gesang rauh, männlich, manchmal etwas schief, die Melodien einprägsam aber nicht zu vergleichen mit den manchmal unerträglichen Kinderliedermelodien anderer Bands dieser Richtung. Der Song Landet og Havet ist eine A capella Nummer bei der du Gänsehaut bekommst. Leider mit ca. einer Minute etwas kurz. Die letzten beiden nummern sind reine Black Metal Songs wie von Darkthrone bekannt. Alles in allem ein Meisterwerk nordischer Tonkunst. Zu vergleichen höchstens mit dem Debutwerk Bergtatt von den nicht minder genialen Ulver !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von akademie23 am 27. Oktober 2003
Format: Audio CD
Die Pose die Herr Fenriz auf dem Cover einnimmt verkörpert die Grundhaltung dieses Albums, die sich irgendwo zwischen Stolz, Arroganz, Bosheit und Ursprünglichkeit einpendelt und den Hörer (der schon ein bißchen Skandinavien-Metal-Erfahrung mitbringen sollte, um dahinter zu kommen) ziemlich bald packt, vereinnahmt und für sich gewinnt.
Kennt man Fenriz bisher nur als Darkthrone-Mastermind, wird man hier mit einer anderen Seite von ihm konfrontiert.
Auf Hostmorke intoniert er Gesänge, die an das Liedgut der Räuber in Ronja Räubertochter erinnern und genau in diese Zeit und Umgebung fühlt man sich versetzt.
Das rauhe Leben der Nordmänner, eins mit sich und der Natur, trällernd durch die Berge ziehend usw..
Es gibt 7 Lieder die die Platte in zwei Hälften teilen und so eine Verbindung herstellen zwischen altnordisch-inspiriertem Liedgut und old school Black Metal, was auf dem Backcover auch von Fenriz bestätigt wird, der die Black Metal-Songs Frost von Satyricon und die altnordisch-inspirierten Songs Satyr von Satyricon widmet.
Man kann das Ganze als Konzeptplatte bezeichnen, denn Fenriz kommt hier wieder mal als todernster, ideologisch vollgesaugter Dunkelmann daher, der seinem Nationalismus, bzw. Patriotismus mit dem Ausspruch: "Desolate norwegian landscapes rules" auf dem Backcover Rechnung trägt und dem gewillten Hörer sofort ein Nicken entlockt, denn jeder anständige Black Metaller wird blindlings zustimmen, dass nur Norwegen als anständige Kulisse für s/w Cover mit schwarz-weiß geschminkten Musikern vor Bergen, Tannen und Schnee taugt.
Man kann das ganze sehr ernst nehmen oder auch nicht, auf jeden Fall ist es emotional sehr bewegende Musik, die ihresgleichen in ihrer Kompromisslosigkeit und Ursprünglichkeit sucht.
"No clinical life-sound here!" und damit hat Fenriz recht.
In diesem Sinne: HAIL!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Januar 2000
Format: Audio CD
Auf dieser CD bieten Satyr (Satyricon), Fenriz (Dark Throne), Aldrahn und Vicotnik von Dødheimsgard und Carl Michael von Ved Buens Ende eine Art von norwegischer Folklore inspirierten Black Metals, die gut gelungen ist. Der Sound ist recht roh, fast wie auf einem Demo, trotzdem paßt er gut zur Musik. Enthalten ist auch eine Version von "Total Death" vom gleichnamigen Dark Throne Album. Das Booklet enthält zwei Texte, einen englisch - sprachigen und einen norwegischen, ansonsten ist es sehr dürftig gestaltet. Dies CD ist durchaus empfehlenswert, die Musik ist sehr gut, und jeder Fan norwegischen Black Metals kauft sie sich wahrscheinlich allein schon wegen der hier spielenden Musiker.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden