Hostel 2 2007 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Hostel 2 sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(91)
LOVEFiLM DVD Verleih

Beth, Lorna und Whitney sind befreundete Amerikanerinnen, die sich für den Sommer in eine Kunstklasse in Rom eingeschrieben haben. Dort lernen sie nach einer Unterrichtsstunde eines der Models kennen, welches sie zeichnen sollen. Sie erzählt den dreien von einer Jugendherberge in der Slowakei, in der unglaubliche Partys gefeiert werden. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass die Herberge nur ein Vorwand ist, Frischfleisch für ein Verlies heranzuschaffen, in dem sich Sadisten für 50.000 Dollar alle Wünsche erfüllen können.

Darsteller:
Stanislav Ianevski, Ruggero Deodato
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Hostel 2

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_18_and_over
Laufzeit 1 Stunde 28 Minuten
Darsteller Stanislav Ianevski, Ruggero Deodato, Mark Taylor, Lauren German, Heather Matarazzo, Bijou Phillips, Roger Bart, Richard Burgi
Regisseur Eli Roth
Genres Thriller
Studio Sony Pictures Home Entertainment (SPHE)
Veröffentlichungsdatum 6. Dezember 2007
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Hostel Part II
Discs
  • Film FSK ages_18_and_over
Laufzeit 1 Stunde 28 Minuten
Darsteller Stanislav Ianevski, Ruggero Deodato, Mark Taylor, Lauren German, Heather Matarazzo, Bijou Phillips, Roger Bart, Richard Burgi
Regisseur Eli Roth
Genres Thriller
Studio Sony Pictures Home Entertainment (SPHE)
Veröffentlichungsdatum 24. Januar 2008
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Hostel Part II

Kundenrezensionen

2.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

33 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas S. auf 27. Dezember 2007
Format: DVD
Wie schon im ersten Teil eskaliert die Handlung erst gegen Ende des Filmes und dabei wurde in dieser angeblichen Kinofassung (88 Min.) dermaßen radikal geschnitten, dass die parallel verlaufenden Handlungsstränge oder besser ausgedrückt, die übrig gebliebenden Folter- bzw. Tötungsszenen nur noch unwillkürlich und teilw. zusammenhanglos aneinandergeschnipselt wirken. Bei Internet-Recherchen war ich erstaunt welche umfangreichen Szenen fehlten. Ich habe dem Händler - nicht Amazone - diese DVD zurückgebracht mit dem Hinweis, dass der Inhalt nicht der Beschreibung `"Kinofassung" entspricht und mir den Kaufpreis erstatten lassen. Ich hoffe, dass viele dem folgen und gegen diese dauernde Bevormundung volljähriger Konsumenten angegangen wird.

Anmerkung: Diese angebliche Kinofassung ist gegenüber der eigentlichen (bereits auf 95 Min. gekürzten) Kinofassung nochmals auf 88 Min. gekürzt.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
64 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von roswellian777 auf 24. Dezember 2007
Format: DVD
Wer hier die tolle Fortsetzung von Hostel (Teil 1) erwartet, wird bitter enttäuscht. Gleiche Story wie beim ersten Teil, keine neuen Ideen und am ALLERSCHLIMMSTEN: Hostel 2 ist gekürzt bis der Arzt kommt. Ein Unding, vor allem bei dem Preis und zudem der Altersfreigabe ab 18 Jahren. Da gibt es weitaus schlimmere Filme, die nicht FSK18 sind... in Deutschland wird man immer mehr bei Filmen geprellt - es wird alles teurer und zudem nur noch gekürzt. Wo bleibt da die künstlerische Freiheit im Film? Natürlich hat auch diese Grenzen, aber einen Film um knapp 20 Minuten zu kürzen ist unverschämt und verfälscht den gesamten Inhalt des Film. Das wäre als wenn ein US-Sänger ein Lied mit 4 Minuten in Deutschland veröffentlichen würde und urplötzlich 2 Minuten entnommen werden würden - der Sinn wäre weg und keiner will dieses Lied mehr hören! Ich bin bitter enttäuscht worden. Ich kann nur jedem vom Kauf abraten, in der Videothek ausleihen reicht allemal - vor allem bei den ca. 88 Minuten Film. Fazit: Lächerlich.
15 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Blagger TOP 500 REZENSENT auf 8. Juni 2014
Format: DVD
Fortsetzungen erfolgreicher Filme gehen häufig daneben, so leider auch der zweite Teil von "Hostel". Zu uninspiriert, mit einer vom ersten Teil praktisch tupfengleich übernommenen Handlung und entsprechend vorhersehbar, ohne neue Ideen. Dabei fängt das Ganze recht vielversprechend an, mit einer gelungenen Anknüpfung zum Vorgänger, baut aber dann umso stärker ab. Nicht einmal bei den Gewalt- und Folterszenen ist Eli Roth noch was Neues eingefallen - im Gegenteil, sie fallen dramaturgisch sogar deutlich schwächer aus als beim Original.

Wenn ein derart mäßiges Sequel dann auch noch in einer zerschnittenen Version daherkommt, die dem geneigten Zuseher wesentliche Szenen - denn Gewalt ist nun mal ein wesentliches Thema von "Hostel" - vorenthält, dann gerät die DVD zu einem vollends verunglückten Machwerk. Genrefans, auch wenn sie den ersten Teil gut fanden, sollten das hier lieber meiden. Aufgrund der Schwäche des Films lohnt eigentlich auch die Anschaffung einer Importversion nicht, die vorliegende Kinofassung aber kann man in jeder Hinsicht vergessen.

Immerhin ist der Streifen aufwändig und sauber produziert und ordentlich abgefilmt, daher kann man ihn nicht in die unterste Kategorie einstufen. Das war es aber schon, was an Positivem zu vermerken wäre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Naruto der Weise auf 1. März 2010
Format: Blu-ray
1 Stern...aber nur, weil der (hier vorliegende) Film zerhackstückt wurde.

Kritik zum Medium:
Das Bild so wie auch der Ton sind knack-scharf. "Nur" von diesen Kritikpunkten ausgegangen, können sich Horroreinsteiger diese Bluray ohne Weiteres zulegen.

Allgemeine Kritik zu Filmen dieser Art:
Ich habe mir gerade mal die älteren Kommentare angesehen und mich gefragt, warum sich die Leute überhaupt noch wundern.
Tanz der Teufel, The Texas Chainsaw Massacre, Ein Zombie hing am Glockenseil...und, um mal wieder zurück zum Thema zu kommen, natürlich Hostel II. Was haben diese Filme gemeinsam?

Richtig, sie waren oder sind beschlagnahmt worden. Und warum? Aufgrund der expliziten Gewaltdarstellung, mal mehr, mal weniger realistisch. Bei uns in Deutschland wird sich an dieser Vorgehensweise auch in absehbarer Zeit nichts ändern. Einerseits empfinde ich es als Bevormundung der Erwachsenen...andererseits macht es allerdings auch den Kiddies schwer, an solche Filme heranzukommen, ohne kriminell (Internet-Downloads) zu werden oder einfach mal den großen Bruder in den nächstgelegenen Videomarkt zu schicken, um den Film zu kaufen. Alles hat seine Vor- und Nachteile.
Aber wundern muss man sich doch schon lange nicht mehr.

Kritik zum Film *zumindest zu dem, was man davon noch zu sehen bekommt*:
Wieder einmal wird gemetzelt: Härter, fieser, blutiger als im ersten Teil. Und auch die bösen Kids sind wieder dabei.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen