Menge:1
Hostage - Entführt [... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,19
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: the-dvd-house
In den Einkaufswagen
EUR 11,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: malichl
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hostage - Entführt [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hostage - Entführt [Blu-ray]


Statt: EUR 8,49
Jetzt: EUR 4,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 3,52 (41%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 4,97 9 gebraucht ab EUR 0,96 2 Sammlerstück(e) ab EUR 12,99

LOVEFiLM DVD Verleih

Hostage - Entführt auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Filme, TV-Serien und Box-Sets von Koch Media
Entdecken Sie weitere Filme und TV-Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Hostage - Entführt [Blu-ray] + Der große Crash - Margin Call [Blu-ray] + Haftbefehl - Im Zweifel gegen den Angeklagten [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 16,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bruce Willis, Kevin Pollak, Ben Foster, Jonathan Tucker, Marshall Allman
  • Regisseur(e): Florent Emilio Siri
  • Format: DVD+Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (Dolby TrueHD 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 13. Mai 2008
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 113 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (88 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0014UPDZ2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.972 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Jeff Talley war beim L. A. Police Departement Spezialist für Verhandlungen mit Geiselnehmern. Als aber eine Geiselnahme in einer Katastrophe endet, verlässt er ausgebrannt und desillusioniert Los Angeles und nimmt in einer Kleinstadt den weniger aufregenden Job des Polizeichefs an. Doch als drei jugendliche Kriminelle den korrupten Buchhalter Walter Smith und dessen zwei Kinder als Geiseln nehmen, sieht sich Talley mit genau der Situation wieder konfrontiert, die er für den Rest seines Lebens vermeiden wollte und er übergibt den Fall dem Sheriff von Ventura County. Auf dem Anwesen von Walter Smith befinden sich jedoch geheime Informationen eines Verbrechersyndikats, das vor nichts zurückschreckt, um unerkannt zu bleiben. Sie entführen Talleys Frau und Tochter, um ihn zu zwingen, die Leitung der Verhandlungen mit den Kidnappern in der Villa wieder zu übernehmen und ihnen die geheimen Daten zu besorgen. Weil derart viel auf dem Spiel steht, wird die Situation für Talley immer brisanter - und gefährlicher, als er sich in seinen schlimmsten Alpträumen hätte vorstellen können...

Amazon.de

Bei Hostage, einem überfrachteten, aber ansonsten mitreißenden Thriller, der auf Bruce Willis’ solider Darstellung gründet, erhält man zwei Geiselnahmen zum Preis von einer. Willis legt auf seinem Weg zu Stirb langsam 4 einen dramatischen Zwischenhalt ein und spielt einen traumatisierten ehemaligen Verhandlungsführer bei Geiselnahmen aus Los Angeles, der mittlerweile im schläfrigen Ventura County, Kalifornien, als beinahe geschiedener Polizeichef fungiert. Plötzlich befindet er sich mitten in zwei potenziell tödlichen Pattsituationen, als ein Trio glückloser Teenager im festungsartigen Haus eines Buchhalters (Kevin Pollack) Geiseln nehmen, dessen Verbindungen zum organisierten Verbrechen wiederum Willis in Schwierigkeiten bringen, da er seine von ihm entfremdete Frau und seine Tochter aus den Händen gesichtsloser Gauner retten muss, die die beiden Frauen an einem unbekannten Ort fest halten. Regisseur Florent Siri, der bei zwei von Tom Clancys Splinter Cell-Videospielen Regie führte, zeigt Willis’ Dilemma mit seiner eleganten und fachkundigen Art Filme zu machen, und der Film besitzt einen rauen, visuellen Stil, der von unglaubwürdigen Wendungen innerhalb der Handlung ablenkt. Die lästige überzogene Darstellung der Teenager-Bösewichte macht dieser düsteren, aber emotional packenden Adaption des Romans von Robert Crais ein wenig zu schaffen. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Model TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 26. August 2006
Format: DVD
Klar, die Grundidee, dass die Familie entführt wird und dass der Vater sie retten muss, ist nicht neu. Aber trotzdem ist der Film sehenswert! Hier werden nämlich zwei unabhängig voneinander ablaufende Entführungsfälle geschickt verbunden und das bringt wirklich Spannung auf. Dass der Vater der anderen Familie letztendlich mit in der kriminellen Sache verwickelt ist, überrascht aber nicht. Obwohl der Film somit leicht vorhersehbar ist, gibt es noch viel Action zu sehen. Einen der Actionsstars schlechthin, Bruce Willis, für den Film zu verpflichten, ist sowohl darstellerisch als auch marketingtechnisch recht gut gelungen. Schließlich hat der Hollywoodstar schon in vielen erfolgreichen Action-Produktionen wie "Stirb langsam" oder "Last Boy Scout" mitgewirkt und ist ein wahrer Ankurpler an den Kinokassen!

Die DVD weiß mit seinen sehr guten Bild- und Tonwerten zu überzeugen und selbst bei extremer Düsternis erkennt man alle Konturen der Schauspieler und Requisiten deutlich. Der Ton kommt sogar in einem neuartigen 6.1-Sound daher (wenn man über notwendige Lautsprecherboxen verfügt). Der Originalton ist auch noch vertreten. Untertitel gibt es zur deutschen und englischen Sprache. Die Bonusmaterialien sind auf einer zweiten Disc untergebracht und versprechen 56 Min. lang Einblicke hinter die Kulissen. Die Menüs sind auch nicht von schlechten Eltern und sind beeindruckend gemacht. Sie sind an die Anfangssequenz des Hauptfilmes angelehnt.

Fazit: "Hostage - Entführt" ist an sich ein Standard-Thriller mit einem Hollywoodstar und vielen Actionszenen. Alles, was man so für ein schickes Popcorn-Kino benötigt, gibt's auf diesen DVDs.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Juli 2005
Format: DVD
Hostage ist ein sehr spannender Actionfilm , dessen Handlung nicht "mal eben schnell" erzählt ist.Natürlich verrät der Titel , dass eine Geiselnahme stattfindet , welche aber nur der Baumstamm ist , von dem ziemlich viele Äste abgehen.Es existieren also viele kleine und bedeutsame Nebenhandlungen. Ich versuche die Handlung mal grob zu umreissen: Bruce Willis ist in dem Film Polizist , hat Frau und Tochter und hat sich nach einem traumatischen Erlebnis(bei einer Geiselnahme) in einen anderen Bereich versetzen lassen. Er wird später dazugerufen , als 3 Jungs in ein ziemlich gut abgesichertes Haus(eher eine Villa) eingebrochen sind. Im Haus: ein Vater mit seinen beiden Kindern(kleiner Sohn , ältere Schwester) , und etwas , wovon die Einbrecher und die Kinder nichts wissen. Doch als die Geiselnahme durch die Nachrichten geht , schalten sich ganz andere Leute ein und kidnappen Bruce Willis' Familie , die er nur wiedersieht wenn er etwas aus dem Haus holt , was diesen Leuten gehört. Das Problem: die Einbrecher lassen niemanden ins Haus.
Fazit : man muss ihn sich einfach ansehen , denn es ist sehr verstrickt , aber eben darum auch super inszeniert und wirklich sehr spannend , teilweise auch ein bisschen gruselig. Es passt alles zusammen und die Besetzung besteht mal ausgenommen von Bruce Willis zwar nicht aus "Topstars" aber sie überzeugen alle !Ich bin sonst kein Fan von Actionfilmen aber dieser ist auch nicht so ein gewöhnlicher !Daher meine Meinung: Der Film ist eine lohnenswerte Investition!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 12. Januar 2015
Format: Blu-ray
Jeff Talley arbeitet als Vermittler bei Geiselnahmen für das LAPD.
Eines Tages unterläuft ihm eine Fehleinschätzung und nach 16 Stunden Verhandlung tötet der Täter eine Frau und ein Kind.
Das ist zuviel für Talley und er quittiert seinen Job um als Sheriff in einer abgelegenen Gegend weiterzumachen.
Darunter leiden vor allem seine Frau und Tochter.
Dann aber hat er die Chance vieles wieder gut zu machen.
Bei einer reichen Familie wurde eingebrochen und selbige als Geiseln genommen.
Die jungen Täter scheinen kein Problem für den erfahrenen Talley zu sein.
Aber da ist noch eine Dritte Partei die eigene Interessen verfolgt und die Talley mächtig unter Druck setzt.

Hostage aus dem Jahr 2005 ist ein solider Thriller mit einigen Action Elementen.
Florent Emilio Siri, der zuvor den genialen Actioner Das tödliche Wespennest ablieferte, gelingt es aber nicht die Spannung konsequent Hoch zuhalten.
Zu viele Szenen mit "Füllstoff" und platte Dialoge verhindern eine höhere Bewertung.
Soundtrack, Settings und Cast sind allerdings auf hohem Niveau.
Darsteller sind u.a.: Bruce Willis, Ben Foster, Kevin Pollack, Art LaFleur, Rumer Willis und Kim Coates.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Becker TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 9. August 2007
Format: DVD
Ich finde der Film lässt sich nicht mit Stirb Langsam vergleichen. Beide Filme spielen auf gleichen hohen Niveau mit einem fantastischen Bruce Willis in der Hauptrolle. Nur die Schwerpunkte sind unterschiedlich. Bei Stirb Langsam geht es in erster Linie um die Actionszenen, die Sprüche von McClane und die Stunts. Bei Hostage spielt die Dramaturgie eine große Rolle und ich finde der Film is auch spannender. Man kann sich gut in die Rolle von Bruce Willis hineinversetzen und überlegt was man selbst in einer solchen Situation (wenn die Familie entführt wurde) tun würde.

Für mich ist Hostage einer der Bestern Entführungs/Geiselthriller der letzten Jahre. Schauspielerische Leistung von Bruce Willis und den anderen Hauptdarstellern ist Topp! Der Sound ist einsame spitze und der Showdown zum Schluss lässt das Herz schneller schlagen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen