EUR 32,91 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 32,92
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Bessere_Musik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hosianna Mantra
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hosianna Mantra Import


Preis: EUR 32,91
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 32,91 7 gebraucht ab EUR 16,89

Popol Vuh-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Popol Vuh

Fotos

Abbildung von Popol Vuh
Besuchen Sie den Popol Vuh-Shop bei Amazon.de
mit 74 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Hosianna Mantra + In the Garden of Pharao - In Den Gärten Pharaos + Affenstunde
Preis für alle drei: EUR 66,15

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. November 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Spalax
  • ASIN: B00000730B
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 808.450 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Ah!
2. Kyrie
3. Hosianna-Mantra
4. Abschied
5. Segnung
6. Andacht
7. Nicht Hoch Im Himmel
8. Andacht
9. Maria (Ave Maria) [*]

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Robert Ganser TOP 1000 REZENSENT am 28. Mai 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Sensation war perfekt: Da hat eine Gruppe mit Moog Synthesizer zwei vielbeachtete Alben gemacht, und steigt innerhalb von einigen Monaten auf großteils akustische Musik (E-Gitarre mal ausgenommen) um! Und nicht nur das - sie verwenden konventionelle Songstrukturen, und fangen zu singen an, und das noch in deutscher Sprache, und als ob das alles noch nicht reichen würde, kommen dann auch noch christliche Liedtexte ins Spiel! Gut möglich, dass es damals Leute gab, die sich von Popol Vuh nur noch "Jesus People"-Hippie-Folk erwarteten (oder befürchteten ...).

Wer aber der Gruppe weiterhin sein Ohr lieh und sich "Hosianna Mantra" vorurteilsfrei anhörte, konnte dann eine der schönsten und bezauberndsten deutschen Produktionen der Frühsiebziger genießen. Florian Fricke hatte sich vom Moog (den er dann bald an Klaus Schulze verkaufte, war weder eine falsche noch schlechte Entscheidung) an den Flügel gesetzt, und Conny Veit von der Gruppe Gila (deren Debütalbum Anfang 1972 erschienen war) bediente die Gitarren. Dazu kamen noch der Tambouraspieler Klaus Wiese sowie an der Oboe Robert Eliscu, als Gast Violinist Fritz Sonnleitner, und die Koreanerin Djong Yun als Sängerin, die ihre helle Sopranstimme erklingen ließ. Auf die rein instrumentale Eröffnungsnummer "Ah!", die durch Florian Frickes Akkordleiter geprägt ist, folgt "Kyrie", wo Yun ihre Stimme wie ein Instrument einsetzt, und Veits E-Gitarre Akzente setzt. Das zehnminütige Titelstück swingt fast wie ein schöner Gospel und ist durch einen pulsierenden Rhythmus geprägt, an dem alle Instrumente beteiligt sind, und sich die Sängerin harmonisch einfügt. Waren diese drei Stücke - man darf hier das Vinyl-Zeitalter bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von grisu-zu am 11. August 2004
Format: Audio CD
"Eine der schönsten und ergreifendsten Platten überhaupt", schrieb der Musik Express 1973 über "Hosianna Mantra". Dem braucht auch heute nichts hinzugefügt werden. -Diese Scheibe ist heilig. Ja: HEILIG !
Florian Fricke verstand es immer Musik auf den Punkt zu bringen. Egal ob als Pionier der elektronischen Musik, als Begründer des "New Age" oder als genialer Filmmusikkomponist.
Sicherlich umfasst das Lebenswerk des am 29.12.2001 verstorbenen Musikers mehr als nur "Hosianna Mantra". Es seien nur "Affenstunde", "In den Gärten Pharaos", "Seligpreisung" und "Einsjäger und Siebenjäger" genannt; ebenso innovative, wie wunderbare, heute natürlich auch kultige, Krautrock-Scheiben.
-Aber allein "Hosianna Mantra" verdient es ganz oben auf diesem Denkmal/Lebenswerk zu stehen. -Danke Florian!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von grisu-zu am 17. Dezember 2006
Format: Audio CD
"Eine der schönsten und ergreifendsten Platten überhaupt", schrieb der Musik Express 1973 über "Hosianna Mantra". Dem braucht auch heute nichts hinzugefügt werden. -Diese Scheibe ist heilig. Ja: HEILIG !

Vor allem auch weil diese Aufnahme der des Zyx-Labels überlegen ist!

Florian Fricke verstand es immer Musik auf den Punkt zu bringen. Egal ob als Pionier der elektronischen Musik, als Begründer des "New Age" oder als genialer Filmmusikkomponist.

Sicherlich umfasst das Lebenswerk des am 29.12.2001 verstorbenen Musikers mehr als nur "Hosianna Mantra". Es seien nur "Affenstunde", "In den Gärten Pharaos", "Seligpreisung", "Einsjäger und Siebenjäger" und "Letzte Tage, letzte Nächte" genannt; ebenso innovative, wie wunderbare, heute natürlich auch kultige, Krautrock-Scheiben.

-Aber allein "Hosianna Mantra" verdient es ganz oben auf diesem Denkmal/Lebenswerk zu stehen. -Danke Florian!

R.I.P.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang Gauger am 14. März 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ja ein Klassiger der 70 iger - schönes Digipack - gut abgemischt - kann man nicht immer hören - Geschmacksache - aber GUT !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen