EUR 7,02
Dieser Artikel ist noch nicht erschienen.
Bestellen Sie jetzt vor und wir liefern Ihnen den Artikel sobald er verfügbar ist.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Horus Rising: Anniversary... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Horus Rising: Anniversary Edition (Horus Heresy, Band 1) (Englisch) Taschenbuch – 29. März 2011


Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,02
EUR 7,02 EUR 4,01
6 neu ab EUR 7,02 5 gebraucht ab EUR 4,01

Hinweise und Aktionen

  • Vorbesteller-Preisgarantie! Bestellen Sie jetzt und profitieren Sie vom günstigsten Preis für das Produkt zwischen Bestellung und Erscheinungs- bzw Erstauslieferungsdatum. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

Horus Rising: Anniversary Edition (Horus Heresy, Band 1) + The Flight of the Eisenstein: The Heresy Unfolds (Horus Heresy)
Preis für beide: EUR 14,87

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Games Workshop; Auflage: Anniversary. (29. März 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1849701121
  • ISBN-13: 978-1849701129
  • Größe und/oder Gewicht: 10,2 x 2,8 x 17,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.443 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Dan Abnett (geboren 1965) ist Engländer und hat in Oxford studiert. Anschließend arbeitete er zunächst als Herausgeber und veröffentlichte Kinderbücher und Comics. Bald darauf begann er auch selbst zu schreiben, unter anderem hat er für bekannte Superhelden wie X-Men, Scooby-Doo, Batman, Conan und Doctor Who getextet. Darüber hinaus verfasst er seit den späten 80ern Romane und Comics über archaische SciFi-Welten und fremde Galaxien. Am bekanntesten ist wohl seine Romanreihe rund um "Warhammer 40.000" oder "Warhammer 40k", das außerdem als fantastisches Strategie- und Rollenspiel präsentiert wird.

Produktbeschreibungen

Synopsis

This is the launch title in an amazing new series that tells the incredible story of the Horus Heresy, the civil war that almost tore the Warhammer 40,000 universe apart. Penned by the Black Library's best-selling authors, the Horus Heresy range will pull no punches, dealing with classic themes of honour, duty and betrayal in a unique SF setting. After thousands of years of expansion and conquest, the human Imperium is at its height. His dream for humanity accomplished, the Emperor hands over the reins of power to his Warmaster, Horus, and heads back to Terra. But is Horus strong enough to control his fellow commanders and continue the Emperor's grand design, or will such incredible power corrupt him? -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dan Abnett is one of the best selling authors in the Black Library.  He has written some of the most iconic Black Library novel series which include Gaunt's Ghosts, Eisenhorn, Ravenor and Darkblade.  In addition to his Black Library novels, Dan is well known for his comic work with 2000AD, DC and Marvel Comics.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Dieser Artikel wurde noch nicht veröffentlicht und ist noch nicht zur Rezension qualifiziert.

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robin Hau am 25. April 2006
Format: Taschenbuch
Horus Rising ist ein Buch, das im Warhammer 40k-Universum von Games Workshop angesiedelt ist. Für mich als Spieler war das Buch allein deswegen interessant, weil es einen wichtigen Teil des Hintergrundes genauer beleuchtet. Das fällt natürlich weg, wenn man die Spiele nicht spielt, aber ich würde sagen, auch dann bleibt es ein überdurchschnittlicher SF-Roman.

GW hat sich lange gescheut, zu detailliert auf die Geschichte des großen Bruderkriegs einzugehen. Mit Recht, wie ich denke. Ich hielte es für schwierig, eine Geschichte aus der Sicht der beinahe allmächtigen Imperators oder auch nur eines der Primarchen zu schreiben. In Horus Rising wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht von Captains Loken von den Luna Wolves beschrieben, der als Charakter überzeugt. Loken ist sehr menschlich und es fiel mir leicht, mit ihm zu sympathisieren und vor allem, seine Gedanken nachzuvollziehen. Diese Liebe für's Detail setzt sich auch bei den anderen Charakteren fort. Sie wirken nicht flach und auf eine Rolle beschränkt sondern im Gegenteil nimmt man jedem seine eigenen Motivationen, Hoffnungen und Ängste ab. Auch die Primarchen werden -schwierig genug- glaubwürdig dargestellt.

Wie steht es um die Handlung? Wie in den meisten Black Library-Romanen üblich, ist die Handlung hauptsächlich einsträngig. Obwohl immer wieder einmal kleine Exkurse vorkommen, konzentriert sich alles auf eine Abfolge von Ereignissen, die allerdings auf verschiedenen Ebenen beschrieben wird und bei der die weitreichenden Konsequenzen einzelner Ereignisse sich vielfach auswirken. Die Mischung aus Action und Vorantreiben der Handlung ist sehr gut und ausgewogen gelungen. Der mitreißende Stil tut sein übriges.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Bereuter am 19. Mai 2006
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mit einem Wort: WOW

Dieses Buch ist definitiv eines der Besten, die ich je aus der Feder des großartigen Dan Abnetts lesen durfte. Die gravierenden Unterschiede zwischen den Anfängen des Imperiums und dem des 41. Jahrtausends werden in einer atemberaubenden Art und Weise aufgezeigt, dass es dem Leser und Kenner des WH 40K Universums einen Schauer über den Rücken jagt.

Nur wenige Autoren dürfen es sich (meiner bescheidenen und unwürdigen Meinung nach) anmaßen, Halbgötter wie Sanguinius, Rogal Dorn und Horus in Romanform zu fassen, aber Dan Abnett hat es definitiv geschafft, diesen Charakteren sowohl hintergrundgemäß als auch realistisch Leben einzuhauchen...Ein absolutes MUSS für jeden (imperiumstreuen oder chaosanbetenden) 40K-Fan!!

Persönlich möchte ich anmerken, dass ich diesen über 400- Seiten Roman in nur einer Nacht verschlungen habe. Es war mir einfach nicht möglich, mich von diesem Buch zu trennen. Ich erwarte schon ungeduldig die Fortsetzungen, über den Abstieg der Sons of Horus in die Verdammnis!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Grover am 25. April 2006
Format: Taschenbuch
I have been involved in the Warhammer 40,000 universe for 20 years now, and have been an avid military sci-fi reader for almost 30 years. For 20 years, fans of Warhammer 40,000 have known the basics of the story that serves as the "foundation" of the entire franchise - the betrayal of the god-like human Emperor by his beloved son, the Warmaster Horus, who becomes the "Satan" figure throughout the rest of the game. Abnett's novel at last puts a human face and details to the story, and has done so with breathtaking, moving brilliance. All of the characters are wonderfully depicted and very engaging, which makes the story all the more bittersweet since we know that despite the nobility and virtue of these characters, they ultimately become villains. The "fall from grace" that this book chronicles is a tragedy of Shakespearean proportions - this is now my favorite fiction book of all time. I strongly recommend~~The Quest~~von~~Giorgio Kostantinos.~Dank.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Leboschka am 17. April 2006
Format: Taschenbuch
Willkommen zu einer Zeit, als der Gottkaiser und seine Primarchen noch unter den normalen Sterblichen wandelten !
Einer Zeit, als es so aussah, als würde die Menschheit es tatsächlich schaffen, mit alle den Bedrohungen fertigzuwerden, die sie während der Age of the Strife geplagt und niedergehalten haben.
Das 40K-Universum gibt es schon seit mindestens 20 Jahren, und erst jetzt wird die epische Vorgeschichte in Form von Romanen präsentiert. Andeutungen und Facetten gibt es ja schon genügend. Aber noch nichts Zusammenhängendes.
Und zunächst darf mal der vielseitigste Autor ran, Dan Abnett.
Erstmal ist das Intro anders, spiegelt das 30ste Jahrtausend wieder, nicht das 41ste, wie sonst so üblich.
Dann folgt ein Personenverzeichnis, wie man es manchmal bei besonderen Büchern findet; es ist sehr lang !!!
Die Geschichte, aus der Perspektive eines der Captains der Luna Wolves erzählt, ist zutiefst genial. Das es spannend und äußerst unterhaltsam ist, daß kennt man ja von Abnett. Er erfüllt in diesem Buch die Luna Wolves und ihre Charaktere mit Leben. Die Geschichte des Mournival wird erzählt. Horus, Dorn, Sanguinius, auch Abbadon, oder Sigismund, diese Namen, die man seit so langem kennt, werden als (Über-)menschen präsentiert, jeder eigen und einzigartig. Besonders die Darstellung von Horus als neuem Warmaster, als "ältestem Sohn" des Imperators beeindruckt zutiefst. Wie er versucht, sich der immensen Verantwortung zu stellen, die der Gottkaiser nach zwei Jahrhunderten Kreuzzug auf ihn übertragen hat.
Und gegen Ende des Buches deutet sich bereits an, daß der Verrat bereits von jemandem, nicht von Horus, vorbereitet wird ...
Man bekommt ein Gefühl dafür, wie tief das Imperium am Ende gefallen sein wird. Absolut empfehlenswert !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen