• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Horror Cinema ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von city-paket
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Schutzfolie beschädigt, intern 35
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 5 Bilder anzeigen

Horror Cinema Gebundene Ausgabe – 7. März 2013

4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 5,89
28 neu ab EUR 9,99 3 gebraucht ab EUR 5,89

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Horror Cinema + Film Noir + Kubrick
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: TASCHEN (7. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836534541
  • ISBN-13: 978-3836534543
  • Größe und/oder Gewicht: 24,8 x 2 x 31,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.292 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Autoren: Jonathan Penner hat für Filme, das Fernsehen, Magazine und Blogs geschrieben und als Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent gearbeitet. Seine Filmografie umfasst den Klassiker Last Supper – Die Henkersmahlzeit, den von Hamlet inspirierten Thriller Der Teufel trug schwarz sowie den Kurzfilm Down on the Waterfront, der auch für einen Oscar nominiert wurde. Steven Jay Schneider machte seinen MA in Philosophie am Birkbeck College der University of London und promoviert zurzeit in Filmwissenschaft an der New York University. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Filmbücher.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cat of Ulthar am 31. August 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Dabei geht es nicht um den maximalen Blut- und Ekelfaktor, sondern um eine breit angelegte zeit- und gesellschaftliche Einordnung des Horrorfilms. Das Buch: Schön gemacht, gedruckt durchgehend in low-key-Manier mit vielen brillanten, großformatigen SW- und Farbbildern. Auch die Abbildungen widmen sich überwiegend alten cineastischen Schätzchen, psychologischen Momenten sowie Drehszenen. Klar, es kommt Blut vor - im Idealfall jedoch mit einer konkreten Aussage verbunden (Carrie wehrt sich gegen ihre Peiniger).

Mit den Ausführungen: Was ist Horror? Warum braucht die Gesellschaft den Tod im Film? stimme ich nicht überein, aber ein wissenschaftlicheres Werk hierzu hätte sicher ein anderes Format und wäre vielleicht auch optisch nicht so schmackhaft.

Aber der Mann kennt sich im Genre bestens aus. Wir erfahren Hintergründe vom Phantom der Oper 1925, welche Faszination von Frankenstein 1930 ausging und lebendige Informationen zu Filmproduktionen und Rezeption des Publikums.

Die Geschichte setzt an wo alles begann: Im englischen Schauerroman des 19. Jahrhunderts. Die Kapitel sind sehr informativ und filmisch auf eine breite Basis gestellt. Es begeistert, dass er frühe Jahrzehnte ebenso liebevoll und ausführlich schildert wie aktuellere. Die alten Filme belegen, dass wahre Leidenschaft nicht zwingend durch neue Technik verbessert wird und zum Teil Originale unerreicht bleiben.

Der Autor schildert, welche Elemente sich dabei weiterentwickelt haben, welche Themen die Gesellschaft der jeweiligen Zeit beschäftigt hat (Rückkehr von Untoten durch technischen Fortschritt, die Bedrohung durch Außerirdische, sich verändernde Profile von Täter und Opfer).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe länger nach einem Buch wie diesem gesucht, das dieses Genre einigermaßen Ausführlich bearbeitet. Und bei diesen Preis kann man nicht viel falsch machen. Sicherlich hätte das eine oder andere Untergenre gerne noch ausführlicher beleuchtet werden können, aber für einen groben Überblick reicht es allemal. Leider aber gibt es hier und da den einen oder anderen Fehler zu entdecken. So ist z.B. unter den Bildern des ersten Teils der Halloween-Serie zu lesen, dass dieser von 1971 sei, was sachlich falsch ist, da es hier 1978 hätte heißen müssen. Wie aber schon gesagt; der Preis stimmt und das sollte zählen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isabelle Klein TOP 100 REZENSENT am 8. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe
...Beinhart und blitzschnell - ganz so, wie es Ihnen gefällt. Das IST doch der Grund, weshalb Sie dieses Buch lesen, oder?" (S. 17)

Einmal mehr ein Taschen-Buch in gewohnter Qualität und Aufmachung (zum 25-jährigen Jubiläum einmal mehr in Hardcover-Ausgabe), inzwischen leider vergriffen. Eine Neuauflage war für Januar 2013 geplant, bislang aber nicht realisiert. Jede Menge Bilder von Meilensteilen aus den verschieden Horror-Richtungen, knackig kurz und informativ.

So wird der interessierte Leser zunächst an das Genre herangeführt, mit der Rezeptionsgeschichte und den Ursprüngen vertraut gemacht. Die Wurzeln liegen im Schauerroman des 19. Jahrhunderts begründet. Gothic novels wie "Die Geheimnisse von Udolpho" von Ann Radcliffe, oder aber Lewis' "Der Mönch" kreierten beim Leser ein wohliges Schauern, das durch Klassiker (Mary Wollstonecraft Shelleys "Frankenstein" und Bram Stokers "Dracula") den Sprung auf die Leinwand schaffte.
Frühe Werke sind u.a.: Wienes "Das Cabinet des Dr. Caligari" und Murnaus "Nosferatu". Universal nutzte die Nische, um in den 30er Jahren mit dem Horrortonfilm finanziell zu gesund en. Vor allem durch die Weltwirtschaftskrise erlebte das Genre einen Boom, lenkte es doch von den alltäglichen Sorgen ab. Zudem hatten die Filme ein hoffnungsvolles Ende - das Monster wurde vernichtet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jack am 31. Juli 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für den Preis ein super Buch mit vielen Bildern und auch wirklichen Klassikern wie ich finde, als Geschenk oder für die eigene Sammlung sehr zu empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen