newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Hopper Tunity Box
 
Größeres Bild
 

Hopper Tunity Box

7. September 2010 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,46, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:35
30
2
3:35
30
3
7:57
30
4
6:39
30
5
3:53
30
6
3:22
30
7
5:03
30
8
3:50
30
9
3:10
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 7. September 2010
  • Erscheinungstermin: 7. September 2010
  • Label: Cuneiform Records
  • Copyright: 2007 Hugh Hopper
  • Gesamtlänge: 41:04
  • Genres:
  • ASIN: B0043ZX0SW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 284.012 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Arno 1962 am 2. Juni 2007
Format: Audio CD
Eine lang gesuchte LP und auch relativ seltene CD. Hoppers zweites Werk nach Soft Machine und dem interessanten, aber eher schwer zugänglichen experimentellen Erstlingswerk "1984" zeigt ihn im Kontext mit namhaften Musikern aus der Canterbury-Szene (z.B. Elton Dean) und arrivierten Jazzern daselbst. Gute, solide Jazz-Rock Musik mit regional typischem Einschlag (kein Hang zur verschmelzenden Fusionart à la Mahavishnu Orchestra u. dgl.) Ich persönlich bin der Platte damals jahrelang nachgerannt und jetzt wo ich sie als CD besitze finde ich sie ganz gut, aber nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Hopper hat schon soviel unterschiedliche Musik mit sehr unterschiedlichen Leuten gemacht, dass diese CD wohl für den Komplettisten wichtig ist, aber der Interessierte nahezu überall einsteigen kann, wo der Name Hugh Hopper drauf ist. Er wird, auch wenn ihm z.B. der gerade gewählte Einstieg nicht zusagt, möglicherweise beim zweiten Versuch positiv überrascht sein! Das ist eben Hugh Hopper. Für mich IMMER Gut. Versuchen Sie es! Nur zur Erwähnung: diese CD gibt es in verschiedenen Ausführungen, was das Cover betrifft.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden