Hop - Osterhase oder Superstar 2011

Amazon Instant Video

In HD erhältlich
(76)

Fred ist arbeitslos und lebt seither eher planlos in den Tag hinein. Bei einer Spazierfahrt fährt er zufällig den Osterhasen an und nimmt ihn mit zu sich nach Hause, um ihn dort wieder aufzupäppeln. Das ist leichter gesagt als getan, denn der Osterhase erweist sich als der albtraumhafter Hausgast. Eine Reihe von Verwicklungen führt dazu, dass sich das ungleiche Paar nach und nach zusammenrauft

Darsteller:
James Marsden,Kaley Cuoco
Laufzeit:
1 Stunde, 35 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Amazon Instant Video auf Android Tablets

Ab sofort ist Amazon Instant Video auf Android Tablets verfügbar. Streamen Sie tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem Tablet. Mehr erfahren.

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Zeichentrick
Regisseur Tim Hill
Darsteller James Marsden, Kaley Cuoco
Nebendarsteller Gary Cole, Elizabeth Perkins, Tiffany Espensen, David Hasselhoff, Chelsea Handler, Dustin Ybarra, Carlease Burke, Veronica Alicino
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Sprachen Deutsch, Englisch
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Björn Korthof am 4. Oktober 2011
Format: Blu-ray
Nooooch ein CGI-Film über sprechende Tiere? Reichts nicht langsam?
Nein. Denn hier wird kein quiekender 08/15-Disney-Einheitsbrei kredenzt, sondern ein wirklich toll gemachter Spaß für Kinder jeder Altersstufe, sowie Erwachsene so um die 30. James Marsden spielt einen faulen, nichtsnutzigen Typen, von Beruf Sohn, der seinen Weg im Leben finden soll und dabei überraschende Unterstützung von einem sprechenden Hasen bekommt, der seinerseits der Sohn des Osterhasen ist und bald in dessen Fußstapfen treten soll. Der will aber lieber Drummer werden. Und dann gibt es da auch noch dieses Küken, das gerne den Job des Osterhasen übernehmen möchte...
Auch hier wurde das Rad nicht neu erfunden, aber wirklich niedlich erzählt und der (mal wieder herrlich selbstironische) Gastauftritt des Hoffs lässt jedes Kind der 80er Jahre feiern. Und hier gibts noch einen zusätzlichen Punkt für die fantastische, technische Umsetzung der CGI-Landschaften.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KChen am 4. Oktober 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich war mir erst nicht sicher, ob ich mir den Film wirklich bestellen soll.
Bin aber jetzt froh, dass ich es getan habe. Der Film ist wirklich süss gemacht. Der Hase an sich ist sehr gut gelungen. Süss anzusehen. Genauso wie die Küken, die einen vor allem am Ende auch gut zum lachen bringen.
Auch zwischendurch kam der ein oder andere Lacher schon in mir hoch (Jelly Beans...).
Insgesamt sind die Figuren wirklich sehr gut gelaungen, kann man nicht anders sagen.
Bin immer wieder erstaunt wie toll man so Figuren heutzutage hinbekommt.
Die Story.. naja nichts Besonderes aber auch ganz süss. Einzig die letzten 3 Minuten, wo die Menschen wieder ins Spiel kommen, sind etwas sehr übertrieben in meinen Augen. Aber gut, da kann man drüber hinwegsehen, da der Rest doch ganz nett gemacht ist.
Der Film lohnt sich auf alle Fälle. Und das nicht nur für Kinder oder zu Ostern, auch ich (25) hatte meinen Spass.
Muss dazu sagen, dass ich solche Art von Filmen aber generell auch sehr mag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scamander Riker am 9. April 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zugegeben, "Hop" ist ganz sicher nicht ganz so unterhaltsam wie die "Chipmunks"-Filme, und das obwohl man sich bei der Story fast 1:1 am ersten Streifenhörnchen-Streifen angelehnt hat (Tim Hill führte in beiden Fällen Regie). Der Film will eine ganze Menge auf einmal sein und überzeugt dabei nicht immer, aber oft genug.

Die ganze große Stärke des Films ist der animierte Hauptdarsteller E.B., der knuddelig und frech dem Film ein ganz eigenes Flair verleiht. Auch sein Vater, der Altosterhase, der mich (im Deutschen) an einen konservativen CDU-Politiker aus BW erinnert, macht eine ganz gute Figur. Hingegen eher misslungen fand ich die Figur des Oberkükens mit spanischem Akzent, das hier als "Bösewicht" herhalten muss.

Überhaupt ist der Film immer dann äußerst gelungen und unterhaltsam, wenn er den Hasen E.B. in der Welt der Menschen zeigt. Die Story mit dem Staatsstreich der Küken auf den Osterinseln hingegen passt irgendwie nicht so richtig hinein und wirkt eher wie ein schwacher Abklatsch von "Ich einfach unverbesserlich" (gleiches Studio) oder anderer reiner CGI-Filme. Deshalb ein Punkt Abzug.

Sehr amüsant fand ich als Kind der 80er die Gastauftritte von David Hasselhoff, der mal wieder sich selbst spielen darf (Das hatten wir schon in SpongeBob der Film und Tim Hill war einer der Autoren!).

Die Auflösung des Film hingegen ist dann eher mau und selbst für solch einen Film eher unglaubwürdig. Überhaupt fand ich, dass Ostern zu sehr "verweihnachtet" wurde (seit wann hat der Osterhase einen Schlitten?) Aber sei's drum. Der Film ist stellenweise sehr unterhaltsam und der drollige E.B. kompensiert durch seine genialen Auftritt die Schwächen am Drehbuch mehr als ausreichend. Sicher keine 5/5 aber 3.5/5 mit Tendenz nach oben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kultur-base.de am 23. September 2011
Format: DVD
E.B. ist alles andere als ein gewöhnliche Hase und mischt das Leben von Fred ordentlich auf. Dabei hat er natürlich immer nur sein großes Ziel vor Augen: Ein berühmter Schlagzeuger zu werden! Doch einer spielt bei diesem Plan nicht mit. E.B.'s Vater will, dass sein Sohn das Ostergeschäft der Familie übernimmt und somit setzt er alle Hebel in Bewegung, um seinen flüchtigen Sohn zu finden.
Von den Machern von "Ich - Einfach unverbesserlich" erscheint nun dieser tolle Familienfilm auf DVD und Blu-ray. Ein Film, der Lacher garantiert und einfach begeistern wird. In einer Gastrolle ist übrigens Ex-Baywatch Star David Hasselhoff zu sehen, der das Talent des zukünftigen Popstars entdeckt. Wir können hier natürlich nicht verraten, ob E.B. am Ende sein Ziel von der großen Pop Karriere erreicht, aber wir können verraten, dass dieser Film 91 Minuten Unterhaltung pur bietet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heinz am 8. August 2011
Format: Blu-ray
Nachwuchs-Osterhase E.B. ist wirklich putzig gemacht. Als Charakter ist er manchmal etwas nervig aber insgesamt sympathisch. HOP ist keine Enttäuschung aber von der Story hätte ich ein wenig mehr erwartet. Das Ausschalten des "Endgegners" (Percussion die zwangsläufig in die Beine geht) ist - vermutlich mangels besserer Ideen - reichlich an den (Hasen)ohren herbeigezogen.

Wenn ich 12 wäre, hätte ich aber wahrscheinlich keinen Blick für die Schwächen des Films. Andererseits sind auch für die großen einige schöne Details drin.

Kritikpunkt auch an dieser Blu-ray: Studiotrailer, Warnhinweis 1, Warnhinweis 2, Ladebalken, Filmtrailer 1, Filmtrailer 2, Filmtrailer 3, Trailer "Thank you for ..." und dann erst das Menü. Super, trotz vorspulen kann es mit dem filmgucken erst 3-5 Minuten nach einlegen der Disc losgehen.
Und dann ist wieder die Resume Funktion nicht möglich. Also wenn zwischendurch stop war darf man den ganzen Spaß wieder von vorne machen um endlich irgendwann an sein Lesezeichen dran zu kommen. Danke Universal für so viel Unfreundlichkeit gegen zahlende Kunden.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen