Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €5.39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Honour Found in Decay


Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
28 neu ab EUR 11,75 4 gebraucht ab EUR 8,64

Neurosis-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Neurosis

Fotos

Abbildung von Neurosis
Besuchen Sie den Neurosis-Shop bei Amazon.de
mit 25 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Honour Found in Decay + Given to the Rising + A Sun That Never Sets
Preis für alle drei: EUR 59,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. Oktober 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Neurot (Cargo Records)
  • ASIN: B009682EFQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.769 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. We All Rage in Gold 6:36EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. At the Well10:05Nur Album
Anhören  3. My Heart for Deliverance11:40Nur Album
Anhören  4. Bleeding the Pigs 7:20EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Casting of the Ages10:03Nur Album
Anhören  6. All Is Found... In Time 8:50EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Raise the Dawn 5:57EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Honour Found in Decay

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Karl TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 26. Oktober 2012
Format: Audio CD
Neurosis - ein Name der bei Fans Ehrfurcht hervorruft. Und man muss schon aufpassen, dass man ein neues Album der Band nicht verklärt und besser macht, als es vielleicht ist. Schließlich hat das Quintett in seiner Geschichte schon so einige Meilensteine in Sachen extremer Musik geschaffen.

Extreme Musik gibt es auch auf Honor found in decay wieder zu hören. Weniger als zuvor hat das allerdings mit harten Gitarrensounds oder klanglichen Orkanen zu tun. Denn stellenweise tönen die Gitarren fast schon regelrecht rockig und zurückhaltend, anstatt gnadenlos sägend. Ihre Abgründigkeit spielt die Band mal wieder auf anderen Ebenen aus. Man kann regelrecht nachvollziehen, wie sich Neurosis voller Leidenschaft in ihre Songs stürzen und sich von den selbst erzeugten Klängen mitreißen lassen.

Dabei startet „We all reage in gold“ noch regelrecht verhalten, wenn auch nicht gerade wenig rau. Mit „At the well“ geht es ähnlich weiter, doch noch wesentlich subtiler, als man es vielleicht gewohnt ist. Statt dem lauten Effekt sind es dezente Stimmungen, die einem am Ende mitreißen. Hier mal etwas gleißendes Wüstenfeeling mit Lap-Steel-Sounds, dort ein paar Klaviertupfer oder eingeflochtene Geigenklänge. Das sind Elemente, welchen die doomige Schwere etwas aufpeppt und einen Kontrast zur teilweise zelebrierten Eintönigkeit erzeugt.

Highlights auf Honor found in decay sind unter anderem das überlange „My heart for deliverance“ und „At the well“, das mit einem aufwühlenden Refrain endet. Richtig düster ist „Bleeding the pigs“, das mit schamanenhaftem Gesang beginnt und sich sehr behäbig und immer voluminöser werdend über die Ziellinie schiebt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von muffy666 am 21. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für mich ist das Vorgänger-Album Given To The Rising schlichtweg eines der besten Alben überhaupt. Ich neige üblicherweise nicht zu Top-Listen oder einseitigen Betrachtungen, aber ich entdecke nach 100ten von Durchläufen immer wieder neue Aspekte und kriege bei Brechern wie dem Titelsong oder meinem Favouriten "Distill" nach wie vor Gänsehaut.

Während Godspeed You! Black Emperor ihren Schäflein gezeigt haben, wer die Hosen in dem Genre anhat, setzen sich Neurosis von ihren besseren Epigonen nicht mehr ganz so souverän ab wie früher.

Die CD ist sound- und härtemäßig eine gute Mischung aus dem The Eye of Every Storm Album und Given, wenngleich dessen tiefe Erhabenheit nicht mehr erreicht wird.

Wie auf "The Eye of..." knallen die harten Passagen nicht mehr ganz so derbe, so dass der geringere Kontrast mit den Drone / Ambient Teilen nicht mehr für die Neurosis übliche Spannung sorgt. Insgesamt tendiert das Album zum plätschern - allerdings auf hohem Niveau. Von Fahrstuhlmusik sind die Herren natürlich weit entfernt.

Auch die Solo-Ausflüge der Herren Von Till und Kelly haben sich mit dezenten Singer / Songwriter Reminiszenzen im Gesamtsound hörbar niedergeschlagen.

In Sachen Songwriting haben Neurosis das Rad nicht neu erfunden - und das ist auch gut so. Besonders positiv tun sich m.E. der Opener We Rage in Gold, My Heart for Deliverance und Casting of the Ages hervor, während die beiden letzten Tracks irgendwie lustlos und fast schon generisch wirken, so dass das Album gegen Ende stark abfällt und nicht etwa wie auf Given (Origin) hier kein Supertrack das Album würdig abschließt.

Tja, was soll man sagen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peggy am 21. Januar 2013
Format: Audio CD
Mit "Honor Found In Decay" haben Neurosis ohne Zweifel ein schweres Geschütz aufgefahren, ballern und knüppeln stellenweise alles nieder, was sich ihnen dummerweise in den Weg stellen will, und wissen auch wieder mit ihren düsteren, doomig-schleppenden Passagen zu überzeugen, aber leider nicht durchgängig.

Eindringlichstes Beispiel dafür ist "My Heart for Deliverance", so ein typischer, überlanger Neurosis-Song, der eigentlich alle Zutaten hat, die man von der Band gewohnt ist und für die man sie liebt. Doch er überrascht und fesselt mich nicht. Vom ersten Hören an hatte ich das vage Gefühl das schon besser gehört zu haben.

Letztlich sind es die beiden grandiosen Trommel-Feuerwerke "Bleeding Pigs" und "All Is Found … In Time" die das Album unvergleichlich machen. Sie fräsen sich unaufhaltsam ins Hirn ein und lassen einen nicht mehr los. Und gerade weil sie einen so dermaßen packen, lässt einen das Album an anderer Stelle etwas ratlos zurück.

Dass das Jammern auf hohem Niveau ist, sollte klar sein. "Honor Found in Decay" ist alles in allem ein hervorragendes Album geworden, das ich nicht nur Fans ans Herz lege. Vielleicht tut man der Band auch mit seiner eigenen übersteigerten Erwartungshaltung Unrecht.
Das kommt davon, wenn man die Messlatte selbst so hoch gelegt hat...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download
Bin seit Enemy of the Sun ein treuer Zuhörer der Klangvollen und gelegentlich auch Phychodelischen Musik dieser Meisterlichen Klang Akrobaten, kaum eine Band hat es so drauf einen auf Reisen zu schicken wie Neurosis nun ist es klar das es sich hier nicht um 0-8-15 Musik aller Greenday ect. handelt also bubbys werdet Erwachsen und last euch Haare auf der Brust wachsen :-) ach Spaß jeder soll hören wo nach ihm ist nur ist Neurosis nichts für jedermann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen