Honor Harrington: Der letzte Befehl: Bd. 26. Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,06 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Honor Harrington: Der letzte Befehl: Bd. 26. Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Honor Harrington 26: Der letzte Befehl [Taschenbuch]

David Weber
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

16. März 2012
Seit Honor denken kann, sind das Sternenkönigreich Manticore und die Republik Haven verfeindet. Und jetzt geht auch noch ein unaufhaltsamer Moloch, die Solare Liga, auf Kollisionskurs mit Manticore. Die Millionen, die bereits ihr Leben ließen, sind vielleicht nur ein bitterer Vorgeschmack auf die künftigen Opfer. Diesmal sind Honors schlimmste Alpträume nichts im Vergleich zum drohenden Krieg. Sie wird alles riskieren, um weiteres Blutvergießen zu verhindern. Denn eines haben Manticores Feinde womöglich nicht bedacht: Wenn Honor Harrington untergehen soll, reißt sie ihre Gegner mit in die Tiefe ...

Wird oft zusammen gekauft

Honor Harrington 26: Der letzte Befehl + Honor Harrington 25: Honors Mission + Honor Harrington, Bd. 27: Die Feuertaufe
Preis für alle drei: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 1. (16. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404206533
  • ISBN-13: 978-3404206537
  • Originaltitel: Mission of Honor 2
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 127.123 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

David Weber zählt zu den bestverkauften Autoren von Science-Fiction. Sein thematischer Schwerpunkt ist die militärische Seite der fantastischen Literatur, er entwirft ausgeklügelte Strategien und mächtige Schlachten. International bekannt wurde er vor allem mit seinen Serien, u. a. dem "Honor-Harrington"-Zyklus. Weber wurde 1952 in Cleveland im US-Staat Ohio geboren und zog wenig später mit seinen Eltern nach Greenville (South Carolina). Seine Eltern waren es auch, die ihn - sehr erfolgreich - zum Lesen und Schreiben ermunterten. Weber wurde zunächst Werbetexter, lernte zudem in einer Druckerei und entwickelte später Science-Fiction-Spiele mit. Heute arbeitet er ausschließlich als Schriftsteller.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wie immer werde ich nicht den Inhalt als solches wiedergeben, der Leser mag sich selbst ein Urteil bilden und sich vor allem überraschen lassen..
Als ich gestern das Paket endlich in der Hand hielt war ich ein bißchen überrascht - dünn erscheint das Buch, 448 Seiten stark, wovon allerdings alleine die letzten 49 Seiten lediglich die Dramatis Personae und den Glossar darstellen. Einmal mehr zeigt sich hier, daß die Politik der Teilung der Bücher nicht mehr als nur Geldschneiderei ist, denn schließlich war der Vorgängerband deutlich länger.
Die Geschichte kommt in Fahrt und unterhält gut, sie ist an einigen Stellen ziemlich grausam (Ich kann mich nicht erinnern, daß Weber in einem der anderen Bände so viele Kinder über die Klinge hat springen lassen, selbst bei "Im Exil", als eine Schulklasse von herabstürzenden Trümmern erschlagen wird).
Ob die Serie langatmig ist oder nicht, da könnte man streiten. Tatsächlich hat die Serie einen scheinbar mikroskopischen Handlungsfortschritt, allerdings hat David Weber selbigen im Vorwort zu Band 21 ("Die achte Flotte") angekündigt, beschrieben und seine m.E. nach gut durchdachten Gründe schön dargelegt. Die Geschichte, die er schreiben wollte, erfährt eine massive Wandlung und der wollte er in aller Ruhe den Boden bereiten weil die nun kommende Handlungsstruktur sehr kompliziert werden wird. Zudem werden sich die verschiedenen Handlungsstränge (derzeit sind es drei Hauptlinien mit unterschiedlichen Nebenhandlungen) nach und nach wieder auf eine verdichten aber nur so glaubt Weber, der Handlung einen logischen Hintergrund verpassen zu können und nicht gar zu hanebüchen zu werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es wurde Zeit.... 27. März 2012
Von Alfi
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ja, das ewige warten auf den zweiten Teil eines einzigen Buches ist nervig! Auch das doppelte Bezahlen für eigentlich ein Buch ist ne Sauerei! Deswegen nur 4 Sterne. Aber ich warte irgendwie gerne wenn so ein "halbes" Buch bei rauskommt. Einfach genial wie sich die Handlungsstränge über mehrere Bücher langsam zusammenlaufen und endlich der wahre Feind erkannt wird.... und alte Feinde sich die Hand reichen! Sorry, ich bekomme da ne Gänsehaut! Ich freue mich auf das nächste "halbe" Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich gebe dem Buch nur 4 Sterne weil: 14. März 2012
Von Fire
Format:Taschenbuch
- Der deutsche Titel ist schlecht gewählt. "Honors Mission Teil 2" wäre wohl passender.
- Der Preis ist eindeutig zu hoch für ein Buch, dass für den deutschen Markt geteilt wurde. Honors Mission (Teil 1) hatte effektiv 510 Seiten (Anhang abgezogen) und kostete "nur" 8,99€. Für den letzten Befehl verlangt Bastei Lübbe nun 9,99€, obwohl es effektiv nur 399 Seiten hat. Ich finde das unverschämt!
- Das Cover des Buches enthält keinen Hinweis darauf, dass es sich hierbei um den zweiten Teil eines geteilten Buches und den 26 Band (bzw. 12 Band) einer Serie Handelt. Jemand der dieses Buch spontan in der Buchhandlung kauft wird bitterlich enttäuscht sein, da die Story für ihn keinen Sinn ergeben wird.
Als Fan der Serie bin ich jedoch von der Story begeistert! Ich habe das Buch gestern erhalten und war so gefesselt, dass ich erst schlafen konnte nachdem ich durch war. Es fügen sich fast alle Puzzleteile zusammen, die sich in den letzten Bänden angesammelt haben und endlich wird Mesas "böser Masterplan" enthüllt.
Das Ende des Buches ist leider etwas übertrieben und abrupt. Ein Kenner der Reihe kann sich das nächste Kapitel fast selber schreiben, aber mehr möchte ich an dieser Stelle nicht schreiben.
Allen Fans der Serie wünsche ich viel Spaß!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen es gab schon bessere Romane 19. April 2014
Von Werner
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
generell gefallen mir die Romane, aber ein Anhang auf Ebook von fast 25% ist eine Frechheit.
xxx xxxx xxxxx xx
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein actiongeladener, spannender Roman! 22. April 2012
Von Andreas Suchanek (Media-Mania) VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Mit dem vorliegenden Roman beendet Bastei den englischen Band "Honors Mission", der im Deutschen in zwei Teilen veröffentlicht wurde. Und was vielen Geschichten in der Vergangenheit fehlte, legt Autor David Webber in "Der letzte Befehl" dem Leser wieder vor: massig Raumschlachten, dramatische Charakterstorys und rasante politische Entwicklungen. Während das Sternenimperium von Manticore bisher immer übermächtig und unbesiegbar wirkte, ändert sich dies schlagartig. Ein Großteil der neuen Schiffe und des Munitionsnachschubs ist vernichtet, überall lauern Feinde und jeder der Protagonisten (einschließlich Honor selbst) hat zahlreiche Angehörige bei dem Angriff verloren. Endlich erfährt der Leser, um was genau es sich bei "Unternehmen Donnerkeil" handelt, nur um auch direkt die Folgen mitzuerleben.
Auch Victor Cachat, der seit "Die Fackel der Freiheit" verschwunden war, kehrt nun mit Anton Zilwicki und dem mesanischen Deserteur zurück. Zwar ist es zu spät, das Schlimmste zu verhindern, doch die Erkenntnisse der Mission führen zu dem, was von vielen Lesern lange erwartet wurde, dem Ende eines Krieges, während ein anderer beginnt. Auch erfährt der Leser nun endlich den großen Gesamtplan von Mesa, der in seinem Wahnwitz kaum zu überbieten ist. Für die Zukunft sind hier spannende Entwicklungen zu erwarten.
Nach "Der letzte Befehl" ist auf dem interstellaren politischen Parket nichts mehr, wie es zuvor war.

Fazit:
Eine gute Mischung aus großen Raumschlachten, politischen Veränderungen und charakterlichen Tragödien. Ein Honor Harrington-Roman, der zu den besten gehört.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Spannendes Buch
Ich würde jeden dieses Buch empfehlen, der für fantasy was übrig hat. Man kann es nicht weglegen, man muß immer weiter lesen.
Vor 5 Monaten von Heidi Dunkel veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Guter Inhalt - unverschämtes Geschäftsgebaren
Zunächst das Positive:

In "Der letzte Befehl" geht es zur Sache! Aber so richtig! Vom Inhalt her ist das Buch absolut zu empfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Ratio veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Weber kehrt wieder zu einer lebendigen Erzählung zurück
Das buch hat mir sehr gefallen!
Die ständiege erläuterung von Plänen und Gegenplänen mit dem versuch der Beschreibung was wer wann gefühlt und gedacht... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Manuela Grathwohl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch von einem grandiosen Autor
Wie erwartet hat David Weber die Erfolgsstory um Honor Harrington um einen weiteren spannenden und fesselnden Roman erweitert. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
Vor 15 Monaten von Anita Litzke veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Wieder schlägt die Gier zu
Der Preis für die paar Seiten ist unverschämt. Besonders wenn klar wird, daß wieder ein Buch in zwei Teilen herausgebracht, das Werk des Autors mithin zerstört... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. April 2012 von Buecherwurm
4.0 von 5 Sternen Weber ist der König der Horrorzahlen.
Motto: Join the Navy, see the world, meet interesting people and kill them!
Weber gelingt es wie kaum einem Autor seinen Figuren Leben und Charakter einzuhauchen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. März 2012 von M. W. Broscheit
4.0 von 5 Sternen Selten so getäuscht
Nein, ich meine nicht den Inhalt. Den halte ich für ziemlich schlüssig entwickelt, wenn ich auch wie meine Vor-Redner mit der unsinnigen Teilung nicht einverstanden bin. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. März 2012 von Klaus Ortlepp
2.0 von 5 Sternen Enttäuschende Abzocke
Zum Teil kann ich mich meinen Vorredner anschließen, die Teilung des Buches ist eine reine Abzocke, was klar ersichtlich ist wenn man für nicht mal 400 Seiten 10 Euro... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. März 2012 von MadMax
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar