Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 30,95
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Grünspar
In den Einkaufswagen
EUR 31,40
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: jes-shop
In den Einkaufswagen
EUR 26,75
+ EUR 4,94 Versandkosten
Verkauft von: conrad_electronic
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Honeywell HR-20 Rondostat Heizkörperregler zeitgesteuert

| 5 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 29,99
Preis: EUR 26,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 3,09 (10%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 26,75 2 gebraucht ab EUR 25,00
  • Verringert Ihre Heizkosten um bis zu 30%
  • Gezieltes, automatisches Heizen und Sparen in allen Räumen
  • 4 Schaltzeiten pro Tag
  • Schließt beim Lüften das Heizventil automatisch
  • Leichte Montage und Bedienung
Weitere Produktdetails

Intelligentes Zuhause
Entdecken Sie unsere Seite Intelligentes Zuhause und finden Sie viele Produkte, mit denen Sie bequem Funktionen programmieren und steuern können.

Wird oft zusammen gekauft

Honeywell HR-20 Rondostat Heizkörperregler zeitgesteuert + Oventrop Adapter M 30 x 1 auf M 30 x 1,5 + Oventrop Winkeladapter / Schraubverbindung M30 x 1,5 mm
Preis für alle drei: EUR 46,74

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
EAN / Artikelnummer8.500.199
Artikelgewicht159 g
Produktabmessungen9,5 x 6 x 6,5 cm
ModellnummerCZ-21047E
Artikelmenge im Paket1
Gewicht160 Gramm
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000KNE738
Amazon Bestseller-Rang Nr. 58 in Baumarkt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung2 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit16. November 2006
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Honeywell HR-20 Rondostat Heizkörperregler zeitgesteuert Honeywell HR-20 Rondostat Heizkörperregler zeitgesteuert

Steigende Energiekosten und Klimaveränderungen erfordern eine drastische Absenkung des Energieverbrauchs. In Deutschland entfällt rund ein Drittel des gesamten Energieverbrauchs auf den Gebäudebereich, besonders auf Gebäude, die in Zeiten konkurrenzlos billigen, fossilen Energieträgerangeboten erstellt wurden.

Beugen Sie steigenden Energiekosten mit dem Rondostat HR-20, dem zeitgesteuerten Heizkörper-Regler vor. Er regelt jeden Raum individuell. Bedarfsgerecht, automatisch. Sie müssen nicht mehr hin und her rennen und jeden Heizkörper auf- und abdrehen.

Eiszeit im Badezimmer?

Nach kuscheliger Nestwärme fröstelnd im kalten Bad – das muß nicht sein. Sie stellen Rondostat so ein, daß er Ihr Bad noch vor dem Aufstehen wohlig warm macht und die Temperatur reduziert, wenn Sie aus dem Haus gehen. Nach Feierabend können Sie den Streß des Tages im vorgewärmten Bad wegduschen. An den ruhigeren Wochenenden lassen Sie Rondostat zu humanen Zeiten regeln. Komfort, der Laune macht.

Einfachste Montage ohne Werkzeug

In 3 Schritten betriebsbereit:

  • 1. Batterien einlegen
  • 2. Datum und Uhrzeit einstellen
  • 3. Montieren - Fertig!
Montage ganz ohne Schmutz und ohne Wasserflecken. So gehts:
  • Rondostat-Unterteil auf Ventil oder Adapter schrauben
  • Rondostat aufstecken
  • Haltebügel umlegen.
Ab jetzt wird bereits mit dem Grundprogramm gespart...

Passend für folgende gängigen Heizkörperventile: Danfoss, MNG, Heimeier, Honeywell. Weitere Anbieter erfahren Sie beim Hersteller auf Anfrage.

Genießen Sie Wohlfühltemperaturen

Verringern Sie Ihre Heizkosten um bis zu 30%. und schonen Sie die Umwelt noch wirkungsvoller.

Ist Ihnen eine Heizzeit mit 21 Grad ab 6 Uhr und eine Sparzeit mit 16 Grad ab 22 Uhr recht? Dann müssen Sie nicht einmal etwas einstellen oder ändern. Ihr Rondostat HR-20 ist ab Werk vorprogrammiert.

  • Gezieltes, automatisches Heizen und Sparen in allen Räumen
  • Heiz- und Sparzeit werkzeitig vorprogrammiert
  • Individuelle Programmierung jeden Tag
  • 4 Schaltzeiten pro Tag
  • Leichte Montage und Bedienung
  • Schließt beim Lüften das Heizventil automatisch
  • Frostschutz-Automatik schützt den Heizkörper vorm Einfrieren
  • Manuelle Bedienung möglich
  • Kindersicherung schützt vor unerwünschter Bedienung
  • Manuelle Bedienung auch bei leeren Batterien möglich
  • Kein Schmutz
  • Kein Wasser ablassen notwendig bei Rondostatinstallation
  • Paßt auf alle gängigen Heizkörperventile von Danfoss, MNG, Heimeier und Honeywell
  • Zusätzliche Adapter auf Anfrage erhältlich
  • Abmessungen ca. 60 x 95 x 65 mm (BxLxH)
  • Ansprechempfindlichkeit: 01 Grad Celsius
  • Regelbereich: 8 Grad C - 28 Grad C zusätzlich ON (Ventil offen) oder OFF (Ventil geschlossen)
  • Wochenprogramm
  • Tagesschaltprogramm mit 4 Tagesschaltpunkten
  • Kleinster Schaltabstand 10 Min.
  • Werkseitiges Grundprogramm: ab 6:00 Uhr 21 Grad C ab 22:00 Uhr 16 Grad C
  • Batterien (liegen nicht bei): 2 x AA Mignon Alkali-Mangan
  • Batterie Lebensdauer bis zu 2 Jahren
  • Fenster-Offen -Erkennung: Bei Temperatur-Änderungen von 15 Grad C/3 Min. schließt das Ventil u. öffnet wieder bei Temperaturanstieg o. spätestens nach 45 Min.
  • Selbsttest und Ventlifreispülung gg. Kalkablagerungen 1 x Wöchentlich
  • Wichtiger Hinweis zu möglichen Fehlermeldungen während der Installation oder im laufenden Betrieb:

  • 1. Der Heizkörperregler wurde nicht richtig auf das Heizkörperventil montiert.
  • 2. Verwendung eines falschen Ventiladapters.
  • 3. Verkalkung oder andere Verschmutzung im Ventil.
  • 4. Beschädigung des Thermostats.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

171 von 173 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Schüttler am 26. Oktober 2011
Wir haben 5 Rondostaten in unserer Wohnung verteilt installiert und bisher (ein Monat) tun sie ihren Dienst sehr zuverlässig (wie es über längeren Zeitraum ist, wird man erst noch sehen - aber wenn alles so weiter funktioniert, ist es toll).

Die Installation lief komplett problemlos ab. Einfach das alte Teil (Danfoss) zum Drehen entfernt, Adapter-Ring drauf und den Rondostaten drauf gedreht, fertig. Schnell eine angepasste Programmierung für die ganze Woche vorgenommen (5 Minuten) und schon konnte das Gerät angebracht werden und sein Werk beginnen. Sehr schön dabei: Man kann es einfach zum Programmieren entfernen und nachher wieder anbringen.

Aber hier kam dann der erste kleine Nachteil: Die Möglichkeit, nur eine Heiztemperatur und eine Absenktemperatur eingeben zu können, schränkt schon ein wenig ein - aber für unsere Verhältnisse nicht dramatisch. Der einzige Raum, den ich gerne mit multiplen Temperaturen geheizt hätte, wäre das Bad.

Anschließend kam die nächste Erkenntnis: Die eingestellte Temperatur entsprach in keinem der Räume den tatsächlich herrschenden Temperaturen. Sie waren immer zu hoch! Der Grund ist, dass sich bei uns sämtliche Heizungen an Wänden befinden, wo sich Haus-Aussenwände befinden. Die Temperatur ist dort immer ein wenig niedriger, als in der Mitte des Raumes. Ein wenig Recherche im Netz ergab, dass frühere Versionen des HR-20 die Möglichkeit besaßen, extra für diesen Fall einen Korrekturwert zu programmieren - die heute eingesetzte Firmware (2.04) hat diese Möglichkeit aber nicht mehr. Sehr schade. Aber mittels einer inoffiziellen Liste kann man zusätzliche Informationen des Rondostaten abrufen.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maulwurf am 21. Dezember 2009
Verifizierter Kauf
Da es bereits so viele Rezensionen gibt, mache ich es kurz:

Seltsam: in der zugschweißten Packung gibt es eine deutsche und eine englische Anleitung. Die englische zeigt weniger Adapter als die deutsche. Bei mir war 4mal die englische Adaptertüte dabei.
Wäre es die nach deutscher Anleitung gewesen, wäre ein Herz-Adapter dabei gewesen.
(Siehe Bildergalerie)

So wie das Paket kommt, passt es auf folgenden Ventile:
(Aus der Adaptertabelle der Anleitung)
- Honeywell-Braukmann, MNG, Heimeier, Junkers Lands & Gyr 'Duodyr'
- Adapter für Danfoss RA|RAV|RAVL,
- Adapter für Caleffi (nur wenn man eine Adaptertüte nach deutscher Anleitung bekommt)
- (kein Wort mehr zum Herz-Adapter)

Passt NICHT auf Oventrop mit "M 30 x 1,0 OV" Gewinde. Hier ist auf jeden Fall ein Adapter nötig auf "M30x1,5"

Noch mehr Infos ob ein Adapter nötig ist oder nicht: "klimalex thermostatventiladapter" googeln.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
96 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf N. TOP 1000 REZENSENT am 19. April 2008
Nach ausgiebigen Tests möchte ich kurz meine Erfahrungen dazu schildern.

Batterien einsetzen: Na ja, ich hab schon etwas gepfriemelt.
Selbst mit der Anleitung habe ich herumgerätselt.
Dass das Anschlussteil einfach abgezogen werden kann, hatte ich so schnell mitbekommen.
Wenn man es weiß, geht's ganz einfach.

Anbau: Da ich Heimeier-Heizventile habe ging der Anbau problemlos.
Einen sehr stabilen Eindruck macht der Anschluss nicht aber er wird wohl halten.
Falls der Stellweg nicht ausreicht kann man den umprogrammieren (Full).

Programmierung: Schön, dass man das Bedienteil zum Programmieren einfach abziehen kann (wie beim Batteriewechsel).
Die Wochenprogrammierung ist kinderleicht und gut beschrieben.
Das Gleiche gilt für die einzelnen Tage.
Gut gelungen finde ich auch die Anzeige, auf der man gleich sieht, wan das Gerät ein- und ausschaltet.
Die bloc-Funktion zum Sperren der Tasten und des Drehrades ist sehr sinnvoll, da das Drehrad extrem leicht zu bewegen geht und eine Verstellung sehr schnell passiert, wenn man mal dran kommt.
Man muss also zum manuellen Verstellen erst immer die Blockierfunktion (3 sec 2 Tasten drücken) abstellen.

Funktion: Sehr genaue Regelung der Temperatur!
Funktioniert bei mir immer zuverlässig.
Die Fensterfunktion (Fenster auf) dauert etwas.
Erst nach geraumer Zeit erkennt das Gerät, dass das Fenster auf ist.
Aufgeklappte Fenster werden nicht erkannt.
Es muss schon merklich kälter werden im Raum.
Dann geht's aber.

FaziT: Ich werde mir trotz einiger kleiner Macken das Gerät noch mehrmals kaufen um weitere Zimmer damit auszustatten. Kann ich also empfehlen.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
172 von 191 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nils Winkler am 5. Juni 2009
Verifizierter Kauf
Honeywell HR-20E Rondostat Heizkörperregler zeitgesteuert

Ich habe im Wohnbereich und in den Badezimmer auf die Honeywell-Ventile umgestellt, dem Testergebnis der Stiftung Warentest folgend. Leider ist der Stiftung Warentest zeierlei entgangen, was hier jetzt bereits mehrfach zu Umtauschaktionen geführt hat:

-während einige Regler problemlos arbeiten, stellen andere willkürlich ab. Dann kommt man in einen überheizten Raum - insbesondere wenn man den nicht oft nutzt ist die erhoffte Energieersparnis damit dahin. Was passiert ist, dass das Gerät in einen unkonfigurierten Zustand springt, das Ventil voll öffnet und neu programmiert werden will. Gründe? Unbekannt.

-die billigen Blechlaschen, mit denen die Batterien im Gehäuse befestigt werden, sind so weich und offensichtlich wenig wertig, dass sie mit der Zeit nachgeben. Sprich: die Federn am unteren Ende der Batterieöffnung drücken permanent die Batterien gegen jeweils eine kleine Blechlasche, die darüber ermüdet und nachgibt. Hier reicht schon ein Milimeter, damit der Kontakt futsch ist. Dies passiert regelmäßig und gern nach etwa einem halben Jahr.

Fazit: Für mich war das Ganze ein teures Experiment, da es kritische Bewertungen schon vorher gab. Teilweise beruhen diese aber auch auf Fehlbedienungen.
Lesen Sie weiter... ›
20 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen