oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Honest (Deluxe) [Explicit]
 
Größeres Bild
 

Honest (Deluxe) [Explicit]

18. April 2014 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,84, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:33
30
2
3:35
30
3
5:40
30
4
3:40
30
5
3:20
30
6
3:59
30
7
1:55
30
8
3:52
30
9
3:35
30
10
4:58
30
11
4:41
30
12
4:23
30
13
1:07
30
14
2:00
30
15
3:00
30
16
3:58
30
17
4:49
30
18
4:36

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 28. März 2014
  • Erscheinungstermin: 28. März 2014
  • Label: Epic/Freebandz/A1
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:06:41
  • Genres:
  • ASIN: B00JQ2132W
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.470 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rushjo auf 19. April 2014
Format: Audio CD
Eine starke Produktion die da aus den Staaten rüberschwappt und durch meine Boxen dröhnt. "Future" war mir vorher kein Begriff - aber beim durchstöbern aktueller Releases bin ich bei "Honest" gelandet. Das Cover wollte mich es fast übergehen lassen - sieht es eher nach einem billigen Splatter-Film-Cover aus.

Doch wie heißt es: Lass dich nicht vom Äußeren blenden und gebe dem Inhalt eine Chance. So tat ich und wurde in der Tat überrascht.

Black-Rap to tha finest - wie ich es lang nicht mehr gehört habe! Die Platte bietet eine wirklich gute musikalische Bandbreite mit abwechslungsreichen Beats, starken Features und überzeugender Darbietung mit nur kleinen Ausreißern nach unten.

Two thumbs up und von mir 4 gute Sterne!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H-DUB VINE-PRODUKTTESTER auf 13. Mai 2014
Format: Audio CD
Viele Rapper haben einen gewissen Stamm an Produzenten und damit verbunden auch eine Art Signature Sound.

Future legt zwar besonderen Wert auf Autotune, sieht sich aber trotzdem anders und differenziert sich auch etwas von allgemeinen Strömungen. Ursprünglich sollte sein zweites Album den Namen „Future Hendrix“ tragen, offensichtlich wollte er sich dann aber doch nicht mit einem der ganz großen Musiker unserer Zeit in Verbindung bringen. Im Vergleich zu seinem Erstling „Pluto“ ist „Honest“ aber in der Tat eine Weiterentwicklung seiner Musik, obwohl er sich thematisch weiterhin auf gewohntem Terrain befindet.

Schon zu Beginn, vor allem auf Tracks wie „Look ahead“ und „My Momma“ wird deutlich hörbar, dass er eigentlich längst ausgelutschte Themen dank seiner Persönlichkeit sehr authentisch verpacken kann. Das beeindruckende dabei ist, dass er nicht auf dicke Hose macht, sondern tatsächlich genauestens beschreibt, warum er „Never satisfied“ ist! Mit viel Einsatz und einer gesunden Arbeitseinstellung hat er sich in den letzten Jahren großen Respekt in der Szene verschafft, Gäste wie Kanye West, Drake, Andre 3000 und Pharrell sind auf diesem Album daher keine große Überraschung.

Auf einem wirklich sehr abwechslungsreichen Album, für das u.a. „Mike will Made it“, Boi-1da und „The Runners“ Beats gebastelt haben, gehört der Streetbanger „Move that Dope“ sicherlich zu den besten Tracks. Sehr frischer, sehr tighter Rap aus Georgia!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden