Gebraucht kaufen
EUR 0,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Orig.-Ausg. kart. München : Beck, 2000. 101 S. ; 19 cm Sehr gut erhalten. Fast neuwertig.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Homosexuelle im Dritten Reich: Geschichte einer Verfolgung Taschenbuch – 23. August 2000


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 1,90 EUR 0,88
5 neu ab EUR 1,90 12 gebraucht ab EUR 0,88 1 Sammlerstück ab EUR 13,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Grippe: Vorbeugen und Bekämpfen. Entdecken Sie jetzt unsere Helferchen, Ratgeber und Medikamente gegen Grippe und Erkältungen. Zur Gesundheitsseite

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 102 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (23. August 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 340645917X
  • ISBN-13: 978-3406459177
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,8 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 298.030 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. med. Till Bastian war bis 1982 niedergelassener Arzt, seitdem ist er Schriftsteller und seit 1992 Leiter des von ihm gegründeten Forschungsinstituts "Umwelt, Kultur und Frieden" in Isny.

Kundenrezensionen

2.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andi am 19. April 2009
Format: Taschenbuch
"Homosexuelle im Dritten Reich" von Till Bastian ist eine kurze, aber sachkundige Einführung zum Thema "Schwulenverfolgung im Nationalsozialismus". Dabei wird in erster Linie auf die politische und rechtliche Situation der Homosexuellen eingegangen. Bastian zitiert dabei vor allem aus damaligen Zeitschriften, Briefen etc. Insbesondere wird hier der Röhm-Putsch sehr ausführlich dargestellt, der einen wichtigen Punkt in der damaligen Verfolgung der schwulen Männer markiert.

Fazit: Eine gelungene kleine Einführung, die einen sachkundigen Überblick zu dieser Thematik gibt. Wer sich mit den Details der nationalsozialistischen Schwulenverfolgung auseinandersetzen möchte, wird sich noch andere Literatur beschaffen müssen. Aber wem ein kleiner Einblick genügt, liegt mit dem Buch bestimmt nicht falsch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Riemer am 11. Oktober 2001
Format: Taschenbuch
Das Buch lässt sich leicht lesen und kann ich als Einführung in das Thema empfehlen. Es wird mehr auf die historische und politische Entwicklung der Verfolgung Homosexueller eingegangen, als auf die daraus resultierende damalige Lebenssituation der Betroffenen (vgl. "Wegen der zu erwartenden hohen Strafe" oder "Homosexuelle im KZ Sachsenhausen"). Positiv hervorzuheben ist, dass in wenigen Büchern der Interessenskonflikt Hitler-Himmler-Röhm so gut dargestellt wird. Wegen der Kürze des Buches und wenig Infos über den Alltag vergebe ich aber nur drei Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Atomfried am 3. September 2012
Format: Taschenbuch
Homosexualität war seit Einführung des Strafgesetzbuches 1871 ununterbrochen bis zum Jahre 1994 in Deutschland unter Strafe gestellt. Der § 175 STGB wurde über mehrere Jahrzehnte nach Kriegsende unverändert/fast unverändert übernommen !
Im Falle der "DDR" war dies ähnlich gelagert, auch hier war von grenzenloser Freiheit keine Spur. Von Vergleichen mit anderen Ländern gar nicht zu reden.

Natürlich kann man sich auf 12 Jahre des Gesetzes beziehen und alles andere so lassen, wie es num einmal war.

Für T.B. ist die Dämonisierung einer bestimmten Zeit besonders wichtig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen