wintersale15_70off Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Homeland - Staffel 2 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und TV Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ oder 8,99¤ für Prime Kunden.

Homeland - Staffel 2 [dt./OV] sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih

Der Marine-Sergeant und vermeintliche Kriegsheld Nicholas Brody ist inzwischen Kongressabgeordneter. Ex-CIA-Agentin Carrie Mathison, die Brody verdächtigt ein Schläfer von al-Qaida zu sein lebt nun bei ihrer Familie und versucht, mit ihrer Krankheit klarzukommen. Die Gefahr eines neuen und potenziell verheerenden Terroranschlags bringt Brody und Carrie jedoch wieder zusammen und erneut geraten die beiden in ein heikles Spiel von Täuschung, Verdacht und Verlangen.

Darsteller:
Rupert Friend, Claire Danes
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Homeland - Staffel 2 - Disc 1 FSK ages_12_and_over
  • Homeland - Staffel 2 - Disc 2 FSK ages_16_and_over
  • Homeland - Staffel 2 - Disc 3 FSK ages_12_and_over
  • Homeland - Staffel 2 - Disc 4 FSK ages_12_and_over
Laufzeit 10 Stunden 0 Minuten
Darsteller Rupert Friend, Claire Danes, Morena Baccarin, David Harewood, Navid Negahban, Damian Lewis, Diego Klattenhoff, David Marciano, Jamey Sheridan
Regisseur Lodge Kerrigan, Michael Cuesta
Genres Thriller
Studio Fox
Veröffentlichungsdatum 6. Dezember 2013
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch
Originaltitel Homeland (Season 2)
Discs
  • Homeland - Staffel 2 - Disc 1 - Blu-ray FSK ages_12_and_over
  • Homeland - Staffel 2 - Disc 2 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • Homeland - Staffel 2 - Disc 3 - Blu-ray FSK ages_12_and_over
Laufzeit 10 Stunden 0 Minuten
Darsteller Rupert Friend, Claire Danes, Morena Baccarin, David Harewood, Navid Negahban, Damian Lewis, Diego Klattenhoff, David Marciano, Jamey Sheridan
Regisseur Lodge Kerrigan, Michael Cuesta
Genres Thriller
Studio Fox
Veröffentlichungsdatum 6. Dezember 2013
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch
Originaltitel Homeland (Season 2)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Nachdem ich die erste Staffel auf Instant Prime gesehen hatte, MUSSTE ich die zweite Staffel kaufen. Ich hätte es keinen Tag länger ausgehalten, ohne zu wissen, wie diese Story, mit all ihren Wendungen und vielschichtigen Charakteren weitergeht. Und jetzt, nachdem ich gerade eben die letzte Folge der zweiten Staffel gesehen habe, steht für mich fest, daß ich, sofort nach dem Fertigstellen dieser Rezension, die dritte kaufen werde und mich wieder in die Welt von Nicholas, Carrie und Saul vertiefen werde.

Die Storyline zieht sich, ohne an Tempo zu verlieren, von der ersten Folge bis zu letzten. In der ersten Staffel gab es paar kleinere Ungereimtheiten, die aber schon nach kurzer Zeit wieder vergessen waren. Sehr beeindruckend finde ich die Einblicke in die persönlichen Konflikte der verschiedenen Protagonisten, die zu keiner Zeit unglaubwürdig wirken. Im Gegenteil, man leidet, fiebert und freut sich mit den Darstellern mit.

Obwohl es sich um eine US Produktion handelt, wird doch eine unterschwellige, aber deutliche Kritik am sogenannten "Krieg gegen den Terror" und den Praktiken der CIA geäussert. Nichtsdestotrotz lassen sich die einzelnen Charaktere zu keiner Zeit in "Gut" oder "Böse" einteilen, jederzeit könnte die nächste Intrige, der nächste Anschlag wieder alle Karten neu mischen...

Die schauspielerische Leistung von Damian Lewis kann man nur als hervorragend bezeichen, ich habe ihn schon in etliche Filmen und Serien erlebt ("Band of Brothers", "Dreamcatcher", "An unfinished Life" u.v.a) und meiner Meinung nach zeigt er hier nochmal in vollem Umfang, was er kann.

Uneingeschränkte Empfehlung von mir...so, und jetzt schau ich weiter!^^
1 Kommentar 43 von 47 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
(Zum deutschen Ton bitte den Nachtrag am Ende der Rezension lesen)

Die 2.Staffel lief bereits bis Mitte Dezember 2012 im Fernsehen, die DVD/BD wurde dann am 10.09.2013 veröffentlicht (Vorabend von 9/11 - was für ein Zufall !!). In Deutschland soll Staffel 2 jeweils in Doppelfolgen gesendet werden ab dem 29.09.2013. Das kommt m.E. dem Charakter der Serie mehr entgegen als eine Folge pro Woche.

Ich sehe Homeland mehr als einen sehr langen Film denn als eine Serie wie z.B. "Bones", wo jede Folge eine "eigene" Handlung hat und fortlaufende Entwicklungen mehr Beiwerk als Hauptsache sind. Bei Homeland hängen diverse Handlungsstränge zusammen und entwickeln sich unterschiedlich schnell / intensiv weiter.

Deshalb auch hier mein Rat wie bei Staffel 1 : Die Staffel am Stück sehen und selbst entscheiden, wann man eine Pause macht. So habe ich mir am vergangenen Wochenende die 2.Staffel innerhalb von zwei Tagen komplett erneut angesehen und der anhaltende Spannungsbogen entschädigt sehr für den Zeitaufwand.

Äußerungen zu Bild und Ton bringen hier nichts, da NTSC nicht mit PAL kompatibel ist; die NTSC-Qualität ist jedoch so gut, dass sich eine ebenso gute PAL-Version machen lassen sollte.

Auf konkrete Inhaltserzählungen verzichte ich wegen der Spannung, die Jeder selbst erleben sollte (wer es unbedingt wissen will, kann es ohnehin herausfinden). Nachdem sich Brody bereits in der 1.Staffel mindestens für den Zuschauer als das gezeigt hat, was Mathison vermutete, wird er immer gefährlicher, weil er die ihm gebotenen Aufstiegsmöglichkeiten annimmt.

Gleichzeitig muss er für sich entscheiden, ob er diesen Weg beibehält oder sich von den Hintermännern löst.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 62 von 78 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
Man soll sich ja nicht so hinreißen lassen mit dem Lob, denn sonst glaubt's einem keiner. ;-)
Aber ehrlich: Homeland räumt auch in der 2. Staffel voll ab. Keine einzige Folge, die mal nicht ganz so einschlägt. Die Story ist packend von Anfang bis zum Ende, aber trotzdem bleibt sie sehr realistisch und logisch. Oft werden Serien ja so vollgepackt, dass jedem klar ist: "So viel kann im echten Leben nie passieren". Bei Homeland passiert auch viel, aber es passt einfach. Die Macher verstehen es auch die Nebenschauplätze (die Familie, das soziale Umfeld) mit einzubauen und das genau richtig dosiert. Nach dem furiosen Staffelfinale (übrigens dankenderweise ohne nervigen Cliffhanger) bin ich echt gespannt auf Staffel 3. (Werde warten, bis sie in Prime inklusive läuft)
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Estragon TOP 1000 REZENSENT am 10. August 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nachdem zur Mitte der ersten Staffel die Fronten geklärt wurden, war auch die Luft aus »Homeland« ein bisschen raus. Wir wussten nun, was mit Carrie ist, und wir wussten im Großen und Ganzen auch, was Brody umtreibt. Die Situation, in der Spannung durch eine grundlegende Ungewissheit erzeugt wurde, war dahin. Es war klar, dass die Bedrohung echt war und nicht etwa nur das eventuelle Resultat psychischer Abnormität einerseits und politischen Kalküls andererseits. »Homeland« bog auf jenen holprigen Weg ab, den zuvor schon »24« befahren hatte.

Die erste Hälfte der zweiten Staffel ist erkennbar von dem Bemühen getragen, die Geschichte wieder in Schwung zu bringen. Zunächst müssen Anlässe geschaffen werden, dass Carrie wieder in CIA-Dienste treten kann. Als Motor der Ereignisse fungiert – nicht gerade originell – ein nicht weiter bekannter Plan des Terroristen Abu Nazir, einen Anschlag auf US-amerikanischem Boden durchzuführen. Die Schlüsselfigur ist natürlich wieder Brody. Dieser Figur lasten die Drehbuchautoren derart viel auf, dass sie meines Erachtens psychologisch überaus unplausibel wird. Da hilft es denn auch nicht, wenn Brody selbst dann und wann verzweifelt darüber reflektieren darf, dass er von unterschiedlichen Motiven in gegensätzliche Richtungen gerissen werde.

Die Story schlingert oft dahin. Um die Sache am Laufen zu halten, sind ein paar falsche Fährten und Sackgassen eingebaut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen