Facebook Twitter Pinterest
EUR 11,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Holz und Elfenbein ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Holz und Elfenbein Taschenbuch – 15. September 2012

4.5 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99
EUR 11,99 EUR 7,99
1 gebraucht ab EUR 7,99

Reduzierte Malbücher
Entdecken Sie jetzt unsere bunte Auswahl an reduzierten Malbüchern für Erwachsene. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Holz und Elfenbein
  • +
  • Con molto sentimento
  • +
  • Von Skalpellen und Noten
Gesamtpreis: EUR 33,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken

Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Das Buch war mein Erstes auf dem Kindle, die Story gefällt mir wirklich gut, man versteht die Figuren und fiebert mit Federico und Alexis mit. Was ich allerdings weniger toll fand, waren die vielen Tipp-, Grammatik und Satzfehler. Wenn man viel liest, kann man sich den Sinn des Satzes auch selbst zusammenreimen, aber irgendwie kommt es mir so vor, als wurde die Geschichte nie korrektur gelesen, sondern einfach so veröffentlicht. Hab es jedenfalls nicht bereut sie zu lesen und werde auch die Geschichte um Claude lesen. Leider ein Punkt Abzug wegen der Fehler.
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Positiv: Besonders in der ersten Hälfte gestaltet sich die Handlung realitätsnah, auch die schwulen Welt wird realistischer dargestellt als in manch anderer Story. (Es gibt auch mal Kumpelsex und einen Darkroom - ob es in Genf wirklich nur einen schwulen Club gibt und in Darkrooms Stühle und Liegen rumstehen, sei jetzt mal dahingestellt). Die fundierten Kenntnisse der Autorin über Klavierspielen, die eingeflossen sind, gebe den Geschichte weitere Substanz. Die Figuren sind sympathisch, und in der ersten Hälfte entwickelt sich eine schöne Liebesgeschichte.

Negativ: Ab der Hälfte schwächelt die Dramaturgie und hängt durch. Erklärung über Dinge, die im vorhergehenden Kapiteln vorgestellt wurden, ziehen die Geschichte unnötig in die Länge. Als Leser denke ich da "das weiß ich doch noch".
In der ersten Hälfte macht sich Federico sehr viele Gedanken um die unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten der Beiden, in der zweiten Hälfte ist das plötzlich kein Thema mehr. Er lebt monatelang auf Alexis Kosten, ohne das es nur mit einem Wort thematisiert wird. Was mich besonders genervt hat: nur Penetration gilt als Sex, bis dahin ist alles nur ...?

Die Kommasetzung ist sehr fehlerhaft, man fragt sich wirklich, warum die Autorin hierin gar keine Mühe gesteckt hat. Ansonsten ist die Rechtschreibfehlerdichte noch verkraftbar (am Ende gibt es mit "Lesbin" sogar eine ganz neue Wortschöpfung).

Fazit: Wer eine überdurchschnittlich gute "fanfiktion" sucht, ist hier richtig, das Preis- Leistungsverhältnis ist okay. Wer ein "richtiges", von einem Verlag lektoriertes Buch sucht, eher nicht.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Es ist schon einige Zeit her, dass ich diesen Roman gelesen habe. Wer schwule Geschichten mit viel Inhalt (gerne musikalisch) mag, für all diejenigen ist "Holz und Elfenbein" sehr zu empfehlen. Ich konnte mich nicht losreißen bis ich es ganz durch hatte. Der Erzählstil ist gut und die Charaktere ungeheuer faszinierend und sympathisch. Einfach auch zum immer wieder zugreifen. ^-^
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Diese Geschichte könnte so nett sein, wenn nicht so nervig wäre, dass
1. so wenige Kommas gesetzt werden, dass man meint, sie müssten extra bezahlt werden. Erstaunlich, wenn man ganz offensichtlich eine Subjunktion erkennt, das Komma davor einem aber zu schade ist, es zu setzen.
2. die Autorin offensichtlich wirklich nicht weiß, was Stil ist. Da wird gerne mal Omega mit Rolex gleichgesetzt und ein waschechter Engländer fährt kein Bentley Sport Coupé sondern einen Audi TT, lachhaft!
3. steinreich gleichbedeutend mit 5 Mio. Pfund ist. Leider kann man sich auch in England nicht so einen Lebensstil von den Zinsen dieses zwar ansehnlichen aber nicht ausreichenden Vermögens leisten.

Diese zwar im einzelnen eher amüsanten Fauxpas nerven im Verlauf so unendlich, dass man den Hauptdarstellern nichts mehr abnehmen mag und nur noch beleidigt in der Ecke sitzt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dies ist eine der schönsten Liebesgeschichten, welche ich bisher gelesen habe. Wie zwei so unterschiedliche Charaktere doch zueinander finden. Alexis, der ältere und erfahrene, ist bei der ersten Begegnung mit Frederico sofort in diesen verliebt. Frederico hingegen, jung, leidenschaftlicher Pianist, merkt nichts davon. Schon aus einem ganz plausiblen Grund, er ist ein Hetero. Und doch finden sie zueinander. Der Weg, den sie nun gemeinsam beschreiten, ist beschwerlich, aber beide wollen diese Beziehung nicht aufgeben und kämpfen um eine einzigartige Liebe, welche nicht nur der Musik gehört. Die Autorin hat es verstanden, mit viel Leidenschaft und Gefühl eine Geschichte zu schaffen, die einfach atemraubend und fesselnd zu lesen ist. Ich habe gelacht, geweint, gehofft. Über manche Episode war ich erschrocken, aber sie gehörte dazu. Frederico hat sich positiv weiter entwickelt. Und selbst Alexis hat noch, trotz einschlägiger Erfahrungen, dazu lernen können. Freue mich auf den nächsten Teil.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen, das kann ich vorab schon einmal festhalten.
Sicher, es gibt Schwächen hinsichtlich des Lektorates, doch mich persönlich hat das nicht so arg gestört. Die Fehler sind nicht so massiv, dass sie den positiven Gesamteindruck entscheidend beeinträchtigen würden. Man darf auch nicht vergessen, dass das Buch bei keinem Großverlag erschienen ist, sondern eher ein Liebhaberstück für Leute ist, die homosexuelle Lebesgeschichten mögen.
In Hinblick auf das Genre sticht "Holz und Elfenbein" auf jeden Fall heraus, es ist kein plattes Groschenheft, sondern zeichnet sich durch genaue Charakterstudien und eine Handlung aus, die eben nicht nur um das Zueinanderfinden der Hauptfiguren kreist. Sehr sympathisch finde ich, dass es auch um das Miteinander der Hauptprotagonisten geht, um das Ringen um ihre Beziehung unter widrigen Bedingungen, die allerdings nicht bloß von außen an sie herantreten, sondern auch selbstgemacht sind und in ihren Charakteren bedingt. Es sind komplexe Gestalten, die im Leben vielfältige Sehnsüchte und Ängste haben. Sie sind nicht perfekt, aber gerade das macht sie so eingängig. Positiv ins Auge fällt auch, dass es zwei Intellektuelle sind, die sich hier ineinander verlieben, zwei Musiker, die ihrer Profession mit Leidenschaft nachgehen. Der Autorin gelingt es, diese nicht einfachen Gestalten lebendig zu machen, ohne zu belehren oder sie künstlich zu erhöhen. Wenn die Musik als Lebensinhalt der Figuren Thema ist, merkt man, dass die Verfasserin weiß, wovon sie spricht, so dass das Buch auch akustisch ein Erlebnis ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden