oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Holyhell

Holyhell Audio CD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

Holyhell + Apocalypse
Preis für beide: EUR 22,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Apocalypse EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. Juni 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Magic Circle Films Intl. (Alive)
  • ASIN: B002B8HMQY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.307 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Wings Of Light
2. Prophecy
3. Revelations
4. Eclipse
5. The Fall
6. Angel Of Darkness
7. Holy Water
8. Mephisto
9. Gates Of Hell
10. Resurrection
11. Last Vision
12. Apocalypse
13. Armageddon

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit ihrer Mischung aus klassischem Metal, Hardrock, orchestralen Arrangements und packenden Gothic Melodien, heben HolyHell an, zu einer Neuen Größe in der Musikszene zu werden. Die geradezu sensationelle Kombination des engelhaften Gesangs von Sängerin Maria Breon mit den fast dämonisch anmutenden Metal Riffs von „Shredlord“ Joe Stump, den eindrucksvollen Basslines Jay Rigneys, sowie den packenden Harmonie- und Leadqualitäten von Keyboarder Francisco Palomo und treibenden Grooves von ex-Manowar Drummer Rhino lassen HolyHell zum definitiven A und O des Power Metals werden. Ihr selbst-betiteltes Debütalbum wird den kreativen Neuanfang dieses Genres begründen und an die Erfolge der Chart-EP „Apocalypse“ nahtlos ansetzen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Ich wusste nicht, soll ich kaufen oder nicht. War hin- und hergerissen. Was wird mich erwarten, wohin geht die Entwicklung seit der EP? Also, die musikalische Steigerung ist echt unglaublich. Hier ist alles drin was grosse Musik braucht: Gänsehaut, Metal, großartige Stimme, tolle Melodien, Top Schlagzeug, peitschende Rythmen und unschlagbare Gitarren! Schon beim Opener "Wings Of Light" ist klar was für ein Monster hier vorgelegt wird. Gänsehaut auf Gänsehaut jagt hier den nächsten Song voran. Die Ballade "The Fall" sollten sich so Filmemacher wie die von "Twilight" mal auf ihren Zettel schreiben zum nächsten Soundtrack. Super Melodien, super Stimme, verdammt grossartige Riffs, bombastische Keyboards, düster und überzeugend und sehr einfühlsam. Rhino, für mich der beste Schlagzeuger der Welt spielt auch mit. Wow! Sehr eigenständig! Das Album wird sicher einschlagen wie eine Bombe bei uns Fans, die sehnsüchtig gewartet haben darauf. Erstklassiger Sound aus den berühmten Galaxy Studios. Da sollten sich einige episch symphonische Kapellen schon mal warm anziehen... Mein Fazit: PEREFKT!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grossartig! Bitte mehr! 28. Juni 2009
Von CJ Cregg
Format:Audio CD
HOLYHELL habe ich im letzten Jahr entdeckt, und zwar live: ein grossartiges Erlebnis. Beeindruckend, was Frontfrau Maria Breon stimmlich zu bieten hat. Nach der EP (Apocalypse) wollte ich unbedingt mehr... Und das Warten auf das erste Album hat sich gelohnt!

Wer Gothic, Rock und/oder Metal mag, dem kann ich HOLYHELL nur empfehlen, denn sie bieten eine perfekte Mischung dieser Genres. Sie mit anderen Bands zu vergleichen faellt schwer, da sie (zum Glueck) einen sehr eigenen Stil haben.
(Ich denke, wer Evanesence, Nickelback, HIM, Placebo usw. mag, liegt bei HOLYHELL richtig) Man sollte einfach mal reinhoeren und sich ein Bild machen.

Wer bei Musik vor allem auf den Sound achtet, kann von rockigen Nummern ('Gates of Hell', 'Holy Water', 'Prophecy" ) bis zu grossartigen Balladen ('The Fall"!!) ein breites Spektrum toller Songs geniessen.

Wer bei Musik aber auch auf die Texte achtet (wie ich), der bekommt noch mehr, denn bei HH haben die Texte Tiefgang. Als Fan von Anne Rice, "Twilight" usw habe ich das Gefuehl, den Soundtrack zu diesen Buechern hoeren. Vor allem "The Fall" bringt nicht nur GAENSEHAUT PUR sondern klingt nach ganz grossem Kino (auf einem Level mit dem Aerosmith-Kracher aus "Armageddon").

Der Rest des Albums ist schneller und rockiger, was gerade live sicher wieder ein Erlebnis wird.
(werde ich am 18. Juli wissen, wenn HOLYHELL auf der Loreley spielen)

Ich bin sicher, von HOLYHELL wird man noch viel hoeren! Ich freue mich schon!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geiles Debüt! 19. Januar 2011
Von Rockeropa
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Hab die Band im Vorprogramm von Manowar schon 2 mal live gesehen und war so schon auf die CD vorbereitet.Für ein Debüt.Album einfach ganz grosse Klasse.Jeder der Musiker beherrscht sein Instrument und das Ergebniss ist genial.Allen voran Maria Breon( göttliche Stimme)sowie der Ex.Drummer von Manowar - Rhino.Er bearbeitet seine Drums einfach mit gnadenloser Power.Einzelne Songs sind schwer hervorzu heben- die CDkann man am Stück hören.Klar wiederholen sich geringfügig einzelne Songstrukturen doch mich stört das nicht wirklich.Absolutes Sahnestück ist die obergeile Ballade-The Fall-.Hier zeigt Maria ihre ganze Bandbreite .Wer auf Nightwish und Co. steht unbedingt reinhören.Dieser Band gehört die Zukunft.Von mir gibt es daher 4 fette Sterne!Warum nur 4? Als Bonus wäre gut noch ,Phantom of the Opera, gekommen-vor allem in der wahnsinnigen Liveversion mit Manowar Shouter Eric Adams.Ausserdem lass ich mir so noch Luft nach oben.Mal sehen ob die nächste Scheibe diese hier noch toppen kann.Maria beweis es UNS!!!!!
Auf jeden Fall - Kaufen!!!
PS: Phantom of the Opera wurde auf die EP gepackt um den Kaufanreiz zu erhöhen da schon 3 Titel dieser CD darauf sind.Geldmacherei ?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zugegebenermaßen ... 30. September 2009
Format:Audio CD
... wenn ein Produkt vorher nur 5-Sterne Rezensionen erhalten hat, und man dies dann ändert, stehen die Chancen gut, daß man Kritik einfährt ^^

So ganz nachvollziehen kann ich den Hype um Holyhell nicht. Von einem Kollegen empfohlen, habe ich mir das Album gegönnt und auch mehr als einmal gehört. Leider gehört es für mich zu der Sorte CD, die nicht schlecht ist, aber auch nicht gerade herausragend ist. So wird es nur mal gelegentlich hervorgekramt ...

Klar, Maria Breon hat eine tolle Stimme (und sieht gut aus hehe), aber das haben die meisten SängerInnen dieses Genres. Gerade, wenn sie mal etwas untypischer wie in Eclipse z.B. singt, wird ihre Stimme für mich interessant. Plus, die Texte sind ziemlich klischeehaft und wiederholen sich thematisch ständig.

Ansonsten wird die Musik getragen von jeder Menge Keyboards und Chören, welche zwar opulent daher kommen, aber oftmals nicht wirklich im Ohr bleiben wollen.

Gitarrentechnisch gibt's ebenfalls nichts wirklich interessantes zu vermelden. Die Rhythmusgitarre von "Shredlord" Joe Stump (von dem ich noch nie zuvor gehört habe) spielt kaum eine Rolle, und solistisch klingt er wie eine Yngwie Malmsteen-Kopie, allerdings eine, bei der man lieber das Original hören möchte ...

Bass und Schlagzeug lassen sich am ehesten mit dem Wort "solide" beschreiben. Nicht schlecht, aber ziemlich 0815-einfallslos, wie bereits in Tausend anderen Bands gehört.

Letztendlich, die Songs. Auch hier wieder: nett, aber ohne wirkliche Höhepunkte. Zu oft hat man das Gefühl, den aktuellen Song schon vorher gehört zu haben. Als Anspieltipps kann man Wings Of Light, Eclipse, Last Vision angeben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Genial
Diese CD macht Spaß! Geniale Stimme der Frontfrau und geniale Mitmusiker. Schaffen den Spagat zwischen Klassischem Metal, bisschen Gothic, und "Opernmetal"...Geil
Vor 21 Monaten von Andreas veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen überraschend gute Mischung aus Gothic und Power Metal
Zwei Jahre nach ihrer Debüt EP "Apocalyspe" kommt die US-Band Holy Hell endlich mit ihrer selbstbetitelten Scheibe an Land, die im schwarzen Jewel Case mit Prägedruck... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juni 2012 von Thorsten
3.0 von 5 Sternen Ordentlich
Hier wird nichts neu erfunden, aber Albewährtes gut aufgewärmt. Die CD lässt sich in einem gut durchhören. Einige Songs hätte man kürzen können. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Dezember 2011 von Alexander Luerbke
5.0 von 5 Sternen Schneller Service
Croweology (Acoustic Hits/Re-Recordings) (2CD)
Das Bild entsprach dem gewünschten Artikel, die schriftliche Beschreibung war von einer ganz anderen Gruppe und CD. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Juli 2011 von Fredrick
5.0 von 5 Sternen Viel besser als erwartet!
Ich wollte mir das Scheibchen schon mal zulegen, hab es dann aber gelassen. Nun habe ich mich doch durchgerungen..., und war erstaunt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. April 2011 von Zicki68
1.0 von 5 Sternen achtung!!!!!
nicht diese cd bestellen wenn ihr die von den black crowes haben wollt,diese cd ist von der gruppe holywell und hat mit den black crowes absolut nix zu tun,hier passen weder... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. August 2010 von pokerface
5.0 von 5 Sternen Himmlische Hölle, einfach göttlich
Bin zu dieser CD gekommen, wie auch zuletzt zu vielen anderen aus diesem Genre. Aber was soll man machen, wenn Nightwish, Epica und Artverwandte so selten neue CDŽs rausbringen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Juni 2010 von Ralf
5.0 von 5 Sternen Sensationell!!!!!!
Zugegebenermaßen, als ich Holyhell 2007 das erste mal Live beim Magic Circle Open Air sah, fand ich sie nicht besonders toll. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. November 2009 von Battle Cat
5.0 von 5 Sternen super CD
Habe die CD als Geschenk für meinen Mann gekauft. Er ist Manowar-Fan und hat Holyhell als Vorgruppe kennengelernt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. September 2009 von M. Feder
5.0 von 5 Sternen Das Beste was die Metal-Szene zur Zeit zu bieten hat
Das Album ist der Hammer! Jeder HolyHell Fan, der das erste Full-Length-Album dieser Band kaum erwarten konnte wird hingerissen sein: Das Warten hat sich wirklich gelohnt! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Juli 2009 von Carmen Lehner
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar