oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Holly Cole [Import]

Holly Cole Audio CD
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,76 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 11. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Holly Cole-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Holly Cole

Fotos

Abbildung von Holly Cole
Besuchen Sie den Holly Cole-Shop bei Amazon.de
mit 32 Alben, 16 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Holly Cole + Temptation + Night
Preis für alle drei: EUR 43,73

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Temptation EUR 10,98
  • Night EUR 14,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (4. Juni 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Alert
  • ASIN: B000N60HDQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 315.701 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Die kanadische Sängerin Holly Cole ist eine begnadete Interpretin – sie schafft es mühelos, altbekannten Stücken ihren ganz persönlichen Stempel aufzudrücken: Auf der Suche nach der Essenz eines Songs nimmt sie ihn auseinander, zerlegt ihn in seine Einzelteile und forscht nach der Bedeutung des Textes. So taucht sie tief in das Leben eines Songs ein und macht ihn zu ihrem eigenen. Auf ihren bisherigen Alben hat Holly Cole dies besonders gern in ihrem eingespielten Trio mit Bassist David Piltch und Pianist Aaron Davis getan – auf Holly Cole wählt sie auf Vorschlag des Produzenten Greg Cohen (der schon 1991 ihr wunderbares Blame it on my youth produziert hat) eine größere Besetzung aus angesagten New Yorker Musikern: Keine Bigband, aber ein größeres Ensemble, das wunderbar warme, bis zu fünfstimmige Bläsersätze des Arrangeurs Gil Goldstein eingespielt hat. Bei einigen Stücken, wie etwa „Reaching for the moon“ wirkt die klarinettendominierte Instrumentierung, unterstützt von Posaune und French Horn besonders dunkel im Klang. – Lediglich drei Tracks werden auch in unterschiedlich besetzten „Small Groups“ gespielt.

Die Stücke haben vielfach etwas rührend Altertümliches an sich, treffen dabei aber genau ins Herz und sind hervorragend eingespielt: Voller Swing, facettenreicher Dynamik und ausgestattet mit guten Soli. Dabei sind die Kompositionen bis auf wenige Ausnahmen eher unbekannt – auch wenn mit Irving Berlin, Cole Porter oder Antonio Carlos Jobim große Namen erscheinen. Letzterer ist dann auch mit einem seiner berühmten Songs vertreten: „Waters of March“ kann – neben „Be careful, it’s my heart“ oder „Life is just a bowl of cherries“ – zweifellos als eines der Highlights des Albums genannt werden: Holly Cole präsentiert hier ihre ganze Phrasierungs- und Klangkunst und trifft hervorragend die Mischung aus Melancholie und Zuversicht des Stückes. --Anja Buchmann

Stern

Das Cover ihrer neuen CD ist schwarz-weiß. Holly Coles Stimme aber kennt schier unendlich viele Schattierungen, Farbtöne, Nuancen. Die kanadische Sängerin singt auf dem schlicht "Holly Cole" betitelten Album (Tradition & Moderne) großartig arrangierte Jazz- Standards mit größter Sensibilität und Hingabe. Zugabe: ein selbst komponierter Song von ebenbürtiger Qualität. --Tobias Schmitz

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Holly Cole: Standards, Vol. 2 22. Februar 2007
Format:Audio CD
3 1/2 Jahre Durstrecke sind vorbei: Wurden wir nach "Shade" zwischenzeitlich mit der "Collection Vol. 1" getröstet, auf der es freilich nicht viel Neues gab, so gibt es nun endlich das lang ersehnte neue Studioalbum der Kanadierin. Obwohl die Cole schon zuvor viel altes Material zum Besten gab, konnte man "Shade" mit Fug und Recht als "ihr" Standardsalbum bezeichnen: Es war nach dem Überflieger-Werk "Temptation" - ihr Tribut an den verehrten Tom Waits - ihr bislang geschlossenstes Werk. Geradezu verblüffend ihre moderne und ganz persönliche Interpretation der alten Meisterwerke: Würde man die Standards nicht als solche kennen, käme man nie auf die Idee, dass es welche wären. Das war im eigentlichen Wortsinne stilvoll: der Holly-Cole-Stil eben, mit dem sie auf ihre wundervolle, unverwechselbare Weise diese Songs zu ihren eigenen macht. Diese Stimme gibt es kein zweites Mal - und wer sie jemals live gesehen hat, weiß erst recht, wovon ich spreche.

Jetzt war viel von "Shade" die Rede. Macht nichts: Auf "Holly Cole" trifft ähnliches zu, sie entwickelt ihre eigene Standards-Tradition konsequent fort. Dass es sich erneut um alte Songs handelt, merkt man hier häufig vor allem an den Bläserarrangements. Doch das macht's noch faszinierender: Holly Cole spannt die traditionell anmutenden, teilweise schon sehr "old-style" klingenden Arrangements mit ihrem modernem Interpretationsstil zusammen. Diese scheinbare Gegensätzlichkeit löst sich aber sehr schnell auf - es entsteht etwas Neues, Aufregendes. Mit diesem Können steht sie momentan einsam an der Spitze der Sängerinnen und Sänger dieser Welt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen träumerisch 10. Februar 2007
Format:Audio CD
Holly Cole ist ein unvergleichlicher Stern am Musikhimmel. Ihre rauchige Jazz-Stimme lässt die Atmosphäre der goldenen 20er Jahre wieder aufleben. Dieses Album ist eine Zeitreise durch mehrere Epochen der Musikgeschichte.

Für gewöhnlich habe ich meist nur ein Lieblingslied auf einem Album, Holly Cole schafft aber drei:

The House Is Haunted By The Echo Of Your Last Goodbye" erinnert stark an den Zauber von Billy Holidays Strange Fruit". Wie ein Schleier der Melancholie legt sich dieser Song auf die Sinne des Zuhörers und erweckt längst Vergangenes zu neuem Leben. Holly Cole gibt diesem Tormé Song ihren ganz persönlichen Glanz. Großartig!

Mit Be Careful, It's My Heart" reflektiert Holly Cole eine unsagbare Wärme, wie es nur wenige Sängerinnen zu schenken verstehen. Beste Atmosphäre für diesen Song sind verregnete Sommerabende auf der Veranda bei Wein und einem guten Buch.

Schon etwas fröhlicher klingt Life Is Just A Bowl Of Cherries". Sollte nach Track 1 & 7 schon mal Schwermut den Geist bedrücken, schafft dieses wunderbare Lied rasch Abhilfe. Verspielt und süß - wie der Name schon verrät - ist dieser Song geradezu eine Aufforderung zum Tanz (und Kirschenessen *g*).

Gesamt bietet diese CD entspannenden Hörgenuss nicht nur für Jazz Liebhaber!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Going back in time... 8. Mai 2007
Von uk
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Fliegende Bassläufe, gestrichene Becken dazu eine Atemraubende Frau, die feinsten old-school Jazz intoniert. Die Stimmung ist so dicht gewoben, dass man geneigt ist, den Whiskey ob der herrschenden Prohibition nur hinter vorgehaltener Hand zu trinken und das atemfrischeste Nichtraucher Wohnzimmer zu einem dunklen, blauen Club mutiert. Klar, diese CD ist retro. Nur warum nicht? Die Protagonisten beherrschen ihr Handwerk, allen voran natürlich Holly Cole, es wird nicht abgekupfert oder auf alt getrimmt. Man zelebriert einfach gute Musik. Meine Highlights: Waters of March" und Alley cat song".

Es gibt viele Sängerinnen, die als große" Stimme beschrieben werden. Ich bin zurückhaltend mit solchen Superlativen. Die CD ist einfach klasse von A bis Z. Holly Cole muss man nicht schönreden, weder optisch noch akustisch. Klasse Musik, klasse Stimme. Sicher nichts Neues, aber wenn die Qualität stimmt, dann kann ich auch gern mal auf Innovation verzichten und mich an der fließenden Schönheit der Töne erfreuen!

Die Klangqualität ist sehr gut und leistet ihren Beitrag zum Gänsehauteffekt.

Genug geschrieben, weiter hören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Jazz 3. Februar 2009
Format:Audio CD
Nachdem wir Holly Cole beim Jazzfestival der Autostadt in Wolfsburg live gesehen haben habe ich die CD gekauft und bin nach wie vor vom Klang der Stimme und dem abwechslungsreichen Repertoire begeistert.

Sowohl mit Drink in der Hand an einem melancholisch regnerisch-grauen Tag als auch bei guter Laune an einem lauen Sommerabend - die Musik unterstützt einfach jede Stimmung, verstärkt sie und lässt einen nicht los.

Großartige CD.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar