Holes in the Wall ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hifi-max
In den Einkaufswagen
EUR 7,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Holes in the Wall
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Holes in the Wall


Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Giant Entertainment und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 3,87 41 gebraucht ab EUR 0,01

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (29. April 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Db Records (Sony Music)
  • ASIN: B00005UDVK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.762 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Start Again 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Empty at the End 3:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. There's a Silence 2:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Something's Got to Give 4:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. It's Wasting Me Away 9:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Silent to the Dark 4:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Sleep Alone 4:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. This Given Line 4:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Why Do You Try so Hard to Hate Me 5:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Holes in the Wall 3:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Biting the Soles of My Feet 6:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Red Balloon for Me 4:12EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Picked out by NME as one of the ten hottest guitar bands in the UK & nominated for a 2002 Mercury Music Prize Award. The long awaited debut for the British indie act influenced by Buffalo Springfield, the Beach Boys, the Boo Radleys & Charlatans. Tracks include, Theres A Silence, Red Balloon For Me, Its Wasting Me Away, Silent To The Dark, Somethings Got To Give & Empty At The End. 2002.

Rezension

Der Record-Dealer meines Vertrauens informiert mich, dass The Soft Parade nunmehr ein "Electric' in ihren Bandnamen insertieren mussten, weil eine US-The-Doors-Coverband mit Anwälten um die Ecke kam. Ob Mythos oder Wahrheit ist egal, denn Hand aufs Herz: vor die Wahl gestellt, würde ich "Holes In The Wall' sogar dem Doors-Gesamtwerk vorziehen. Jetzt kann ich zwar nie die quasi obligatorische Pilgerfahrt zu Jim Morrisons Grab in Paris antreten, habe aber meinem Möchtegern-Rebellentum solide Vorschub geleistet. Die Brüder Tom und Alex White haben das nicht nötig, denn ihr Album rollt als Zehnmeterwelle aus dem Meer an Veröffentlichungen heran. Die Boys sind fucking Teens und haben zu zweit ein unglaubliches Album eingespielt. Gesangsmelodien, die von Harpers Bizarre oder den Zombies stammen könnten, makellos rockende Rhythmen und Gitarren, zu denen wohl selbst Ian Brown die Augenbrauen hochgezogen haben mag, bevor er sich entschloss, The Electric Soft Parade mit auf Tour zu nehmen. Der Titelsong klingt fast wie ein tribute to Popklassiker à la Ride, "Silent To The Dark' bringt wiederum ein langes, psychedelisches, raumgreifendes Ende, das handelsübliche Popsongs schlafwandlerisch konterkariert. Alles ist denkbar, und alles ist schön auf diesem Album. Wieder mal typisch britisch: Geil frühreif, übermütig, und sich trotzdem vor der ganz eigenen Popgeschichte mit all ihren (kalifornischen) Einflüssen verbeugend. "Holes In The Wall' hinterlässt allen ambitionierten Bands eine deutliche Duftmarke ans Bein. Wenn das als Herausforderung angenommen wird, haben wir einen guten Jahrgang vor uns.

Stephan Ossenkopp / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

  • Idiots
    EUR 15,48

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens F. am 19. Mai 2003
Format: Audio CD
Eines der wenigen Alben der letzten Zeit, daß man ununterbrochen anhören kann und vom ersten Akkord an lieben muss. Es ist nicht nur künstlerisch sehr anspruchsvoll (Die Platte hat ein gut durchdachtes Konzept bei dem jeder Song so eine Art logische Schlussfolgerung auf den vorausgegangenen Track ist) sondern auch mehr als radiotauglich.... was nicht bedeutet, daß TESP jemals in ebendiesem zu hören sein werden. Dafür sind die Lyrics wohl zu durchdacht und die Arrangements zu vielfältig. Alles in allem : Verse Chorus Verse- Songs, Mitsing-Refrains, laute Gitarren, melancholischer(perfekter) Gesang und eine dicke Portion Sommer. Zum Tanzen, einschlafen, Auto fahren, picknicken, chillen und auch f:-)en sehr gut geeignet. Wer also Brian Wilson, die Yardbirds, Jefferson Airplane etc. verpasst hat und beispielsweise Phantom Planet und The Strokes mag, der MUSS diese Platte kaufen. Diese Brüder sind die Erben Woodstocks... Beinahe. :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jochen Dobnik am 10. Februar 2002
Format: Audio CD
"Britpop ist tot!" haben sich wohl auch die beiden White-Brüder gedacht bei den Aufnahmen zu dem wohl eindruckvollsten Debüt-Album in diesem Jahr. Und, ohne den noch kommenden 10 Monaten zuvorzukommen, schon jetzt eines DER Alben 2002.
"Holes in the Wall" läßt es so richtig krachen und reißt bei empfohlener hoher Lautstärke auch die im Titel angekündigten Löcher in die Wand.
Die Electric Soft Parade spielt Rock'n'Roll wie man ihn zwar kennt aber schon lange nicht mehr gehört hat (Anspieltipp: Why are you trying so hard to hate me).
Sie lassen Pink Floyd auferstehen, zahlen Radiohead und The Verve ihren musikalischen Tribut und reihen sich ein in die Reihe der Newcomer, wie Elbow, den Strokes und den White Stripes.
Ich habe den Rock'Roll gehört .... und zwar auf diesem Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von beatnoir am 30. Oktober 2002
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Brüder White alias THE ELECTRIC SOFT PARADE kombinieren auf ihrem Debüt Einflüsse britischer Pop/Rock Bands wie The Verve, Super Furry Animals oder Stereophonics mit der Home-Recording-Arbeitsweise der elektronischen Musikszene: Beide sind Multiinstrumentalisten und basteln ihre Songs gleichermaßen mit Vocals, Gitarre, Bass, Synthesizers, Drumcomputer, und Piano zusammen, ein Rock-LineUp im engeren sinn gibt es nicht. Vielleicht ist es das auch, was dem Album fehlt: diese gewisse Chemie, die Dynamik und Spontaneität einer Band. Irgendwie sind sie mit ihrer Gratwanderung zwischen Pop und Rock weder Fisch noch Fleisch. Und der etwas monotone Gesang ermutigt auch nicht gerade zum kompletten Durchhören...
Trotzdem haben die beiden mit ihrer Do-it-yourself-Methode ein respektables Ergebnis erzielt: Die erste Hälfte der Platte bietet allesamt brauchbare Pop/Rock-Songs, vor allem "Empty at the end" und "Silent to the dark" waren mir bereits im Radio aufgefallen. Die zweite Hälfte der Platte vermag es aber auch nach mehrmaligem Anhören nicht, einen bleibenden Eindruck bei mir zu hinterlassen. Allesamt eher farblose Pop-Stücke, da rockt nix mehr, und wenn doch ("Why do you try so hard to hate me") dann klingt es eher schwach. Abgesehen vom Titeltrack "Holes in the wall" bin ich von Track 8-12 bereits meist schon auf der Suche nach einer anderen CD...
Fazit: unterm Strich sicher kein schlechtes Debüt, aber nach den zahlreichen euphorischen Reviews für mich dann doch etws enttäuschend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Walter am 18. April 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Und wenn es nur eine CD gebe, die man für sich retten müsste, dann wäre es diese. Das Beste. Das Ultimativste. Das, was mich berührt, was mich ausmacht. Der musikalischste und reifste Augenblick meiner Rock-Sammlung: das magischste Gemälde und Antlitz meiner Wehmut. Vollkommene ewige Wiederkehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen