Hohle Köpfe: Ein Scheibenwelt-Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Hohle Köpfe: Ein Scheibenwelt-Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Hohle Köpfe: Ein Scheibenwelt-Roman [Taschenbuch]

Terry Pratchett , Andreas Brandhorst
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (53 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,95  
Taschenbuch, 1. April 1998 --  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 26,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. April 1998
Wer ermordet harmlose alte Männer? Als wabernde Herbstnebel Ankh-Morpork fest im Griff haben, muß die Wache unter Kommandeur Sir Samuel Vimes einen Mörder aufspüren. Vielleicht wissen die Golems etwas? Aber auch ein mondsüchtiger Werwolf treibt sein Unwesen. - Der neueste Roman aus der Kultserie der Scheibenwelt-Bücher.


Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: 3 (1. April 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344241539X
  • ISBN-13: 978-3442415397
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,2 x 2,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (53 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 548.408 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Die Zahlen sind schier unglaublich: 45 Millionen verkaufte Exemplare der "Scheibenwelt"-Romane, Übersetzungen in 34 Sprachen. Keine Frage, der 1948 in Beaconsfield geborene Terry Pratchett gehört zu den erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. Den Grundstein dafür legte er 1983 mit dem "Scheibenwelt"-Erstling "Die Farben der Magie", der ihn quasi über Nacht zum Bestsellerautor machte - eine beispiellose Erfolgsgeschichte begann. Dass ihm sein Ruhm nicht zu Kopfe gestiegen ist und er auch sein Gespür für Komik nie verloren hat, zeigt sein Kommentar zur Ernennung durch die Queen zum "Officer of the Order of the British Empire": Er habe die Nachricht zunächst für eine Zeitungsente gehalten. Aber manchmal klingt die Realität eben einfach wie ein Traum - nicht nur in der Scheibenwelt.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Sprecher Rufus Beck ist nichts weniger als die Idealbesetzung für dieses Hörbuch." (Piranha)

"Ein weiteres irrwitziges und turbulentes Scheibenweltabenteuer des englischen Autors, das jetzt auch als Hörbuch mit dem vielstimmigen Rufus Beck vorliegt." (ekz. Bibliotheksservice) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. Heute zählt der kleine Mann mit dem großen schwarzen Schlapphut zu den erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und ist einer der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Seit 1983 schreibt er Scheibenwelt-Romane. Inzwischen widmet er sich ganz seiner Schöpfung, und seine Gemeinde wird täglich größer. Dabei ist er zweifellos der Autor mit dem skurrilsten ehemaligen Beruf: Er war jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board. Nach eigener Auskunft hat er nur deshalb noch kein Buch darüber geschrieben, weil es ihm ja doch keiner glauben würde. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Ansonsten wohnt der Große Pterry, wie ihn seine Fans zu nennen pflegen, mit seiner Frau Lyn in der englischen Grafschaft Wiltshire. Da schreibt er an seinem nächsten Scheibenwelt-Roman oder diskutiert mit seinen Fans im Internet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krimi der Extraklasse 19. Juni 2004
Von P. Labus
Format:Taschenbuch
Hohle Köpfe ist der dritte Scheibenweltroman des Wachen-Zyklus. Er handelt von den "hohlen Köpfen", den Golems - aus Lehm geschaffene Maschinen, die eigendlich ihrem Herrn zu Treue verpflichtet sind. Doch scheinbar hat sich daran etwas geändert, wie Sir Samuel Mumm annimmt, als er zwei scheinbar sinnlose Morde aufzuklären versucht.
"Hohle Köpfe" ist mit Sicherheit der bis dahin beste Wachenroman (vielleicht nach "Helle Barden"), wiederum mit einem neuen Wächter, Grinsi Kleinpo, der seinem Namen alle ehren macht. Aber auch Nobby ist wieder herrlich in Szene gesetzt und verleihtet zu herzhaften Lachanfällen. Trotzdem muß man sagen, dass Pratchett mit diesem Roman vorallem einen Krimi erschaffen hat, der nicht vorhersehbar ist, sondern gekonnt mit eingeworfenen Details den Leser verwirrt und ihn erst gegen Ende zu einem "AHA"-Effekt kommen lässt.
Nicht unbedingt ein Einstiegsroman (vorher unbedingt "Wachen, Wachen!" und "Helle Barden" lesen), jedoch ein Muß für jeden Pratchett-Fan.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Toll! 23. August 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ein weiterer Streich von Terry Pratchett. Wieder geht es um eine spannende Ermittlung der Nachtwache, allen voran Karotte, der größte Zwerg der Scheibenwelt. Einige seltsame Morde rufen diesmal die Ermittler auf den Plan, die sich bald mit den wohl seltsamsten "Lebewesen" der Scheibenwelt konfrontiert sehen, den Golems. Aus denen ist nicht viel herauszubekommen, den sie leben nur um zu arbeiten. All diese Hindernisse müssen die Mitglieder der Nachtwache überwinden, eine spannende Ermittlung, natürlich gewürzt mit Pratchetts unverwechselbaren Humor. Gerade die Nebengeschichte, in der geklärt wird, wie lange es dauert bis eine Zwergin erkennt, daß ihre beste Freundin ein Werwolf, besser eine Werwölfin ist. Sehr lange. Aber laßt euch selbst überraschen, in diesem Scheibenwelt Roman sind noch viele Witze verborgen, angefangen bei Karottes Naivität in manchen Dingen bis zu Nobbys Grafentitel und seine nicht immer sehr polizeilich korrekten Ermittlungen. Das Ende ist dann recht überraschend aber immerhin bekommt die Wache noch ein neues Mitglied, das außerdem entscheidende Vorteile hat, wenn man über Götter diskutieren möchte, aber lest selber! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hohle Köpfe - merkwüdiger Titel, gutes Buch! 21. Februar 2003
Format:Taschenbuch
Hohle Köpfe ist ein weiterer Roman aus der Wachen-Serie.
In diesem Buch geht es um einen rätselhaften Mord an einem Priester, der kurz vor seinem Tod anscheinend noch eine Papierzigarre rauchen wollte. Nebenbei versucht anscheinend jemand, den Patrizier um die Ecke zu bringen, was Mumm an den Rand der Verzweiflung treibt.
Dieses Buch ein ein pointenreicher Krimi, der von der ersten bis zu letzten Seite spannend bleibt, die Lösung ist in der Tat überraschend.
In diesem Buch wird Korporal Kleinpo, ein Zwerg aus der Alchemistengilde, in den Dienst der Wache gestellt, auf den noch einiges zukommen wird (s. folgende Wachenbücher...).
Golems sind wichtige Akteure in diesem Buch, das Geheimnis, das sie umgibt stellt einen wichtiges Spannungselement dar.
Mumm, der ja seit die Wache auch mal etwas tut, bei den "wichtigen" Leuten der Stadt immer mehr in Ungnade fällt, muss sich nicht nur mit dem Problem auseinandersetzen, Sybill zu heiraten. Die Assassinengilde hat einige Aufträge mit ihm und man sieht, wie gerne er die Gildenmitglieder wirklich hat...
Die Frage nach dem Leben, die auf den letzten Seiten gestellt und beantwortet wird ist, ist einer der philosophisten Ansätze, die Pratchettt jemals entwickelt hat. Sehr tiefsinnig.
Gesamturteil: LESEN LESEN LESEN LESEN!!!!!!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ton von meinem Ton... 30. Juli 2007
Von kamelin TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
In Ankh-Morpork werden zwei alte Männer ermordet, die ein zurückgezogenes und stilles Leben geführt haben. Gestohlen wird nichts. Als kurz darauf der Patrizier der Stadt, Lord Vetinari, vergiftet wird, übernimmt Sam Mumm den Fall und ermittelt. Noch lebt der Patrizier, doch sein Zustand verschlechtert sich zusehends, da die Quelle des Giftes nicht gefunden werden kann. Essen wird vorgekostet, Bettwäsche ausgetauscht, die Zimmer ausgeräumt, vergebens. Sam Mumm muss sich beeilen, sonst geht es mit Lord Vetinari zu ende. Parallel hat Hauptmann Karotte die Ermittlungen in den sonderbaren Mordfällen übernommen. Zusammen mir Angua folgt er den Spuren, die sie immer tiefer in die Welt der Golems führt. Golems sind trollartige Wesen, die aus Ton geformt werden, um den Menschen zu dienen. Einen eigenen Willen haben sie nicht - das sollen sie auch gar nicht - denn ihre Aufgabe ist es Befehlen zu folgen. Es gibt sie überall in Ankh-Morpork, wo sie teils unter haarsträubenden Umständen Tag und Nacht arbeiten müssen. Während der Spurensuche stellt sich heraus, dass die Morde an den beiden Männern und der Giftanschlag auf den Patrizier in einem Zusammenhang stehen. Spätestens als unter einem Fingernagel eines der Mordopfer Spuren von Arsen gefunden werden, wird allen Beteiligten klar, dass es einen gemeinsamen Hintergrund gibt.
Während die Wache rund um die Uhr ermittelt, sucht sich die Oberschicht von Ankh-Morpork bereits einen neuen Regenten, denn Lord Vetinari haben die Herrschaften längst abgeschrieben. Nun stellt sich die Frage, ob sie etwas mit dem Anschlag zu tun haben, denn sie gehen recht zielstrebig vor. Und was haben die Golems damit zu tun, die nun auch noch damit beginnen, sich selbst zu zerstören?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen eher langweilig
Ein eher langweiliger Roman. Von Spannung Spaß oder auch Gefühl nicht viel zu erwarten.
Aber ist ja auch immer Geschmacksache. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kerstin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hohle Köpfe
Ein weiteres geniales Buch von Terry Pratchett. Es ist schnell und gut zu lesen. Lustig und voller überraschender Wendungen. Nie wird es langweilig. :)
Vor 3 Monaten von EngelDerNacht veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Typischer Pratchett - einfach Klasse!
Mega lustig, habe es verschlungen!!! Für Pratchett-Leser ein Muss, eben ein typischer Terry Pratchett, der Pate der Fantasy - einfach fantastisch!
Vor 4 Monaten von German Lucas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top!
Terry Pratchett eben! Klasse Buch, wie immer Tolle Story in dem beaknnten Humor. Auch für "noch nicht Fans" zu emfehlen...
Vor 5 Monaten von Marco Schmidt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Golems sind los!
Ankh-Morpork die Stadt mit den vielen Geheimnissen, wird noch geheimnisvoller während sie im Nebel versinkt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Maggels veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hohle Köpfe
Das Buch ist lustig geschrieben. Empfehlenswert für Leser, die Spass haben möchten. Download ist eine einfache Art des Buch Lesens.
Vor 6 Monaten von Mareike Weber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ve ry go od, fa st sel ler
Ve ry go od, fa st sel ler, ex cell ent pa ck age and sh ipp ing, nice buy
Vor 6 Monaten von H S veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hörbuch Hohle Köpfe:
Tolles Hörbuch, gut gelesen, bin sehr zufrieden! Wer Terry Pratchett liebt ist hier an der richtigen Adresse. Werde es weiter
empfehlen.

mfG

BJL
Vor 7 Monaten von Berthold Lenz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nicht für wirklich hohle Köpfe
Die gesamte Nachtwachenserie hat mir sehr gut gefallen und mir viele unterhaltsame Stunden beschert! Allerdings bin ich sowieso ein Pratchett-Fan!
Vor 9 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend und witzig bis zur letzten Seite
mit unglaublich viel Wortwitz und Phantasie erzählter Krimi um Golems, Werwölfe, zwergische Forensikerinnen, Könige und solche die es nicht werden wollen und Mumm,... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Ronan Derian veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xae4539e4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Scheibenwelt-Romane 0 22.01.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar