oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Hohe Tauern: Nationalpark Nord. 56 Touren [Taschenbuch]

Sepp Brandl
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 25. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

2. Mai 2013
Die Hohen Tauern sind eine der bekanntesten Hochgebirgsregionen der Ostalpen mit riesigen Gletschern und zwei der berühmtesten Berge Österreichs, dem Großglockner und dem Großvenediger. Der 'Nationalpark Hohe Tauern' ist der größte Nationalpark Mitteleuropas. Der vorliegende Wanderführer umfasst die nördlichen Teile der Glockner-, Granatspitz- und Venedigergruppe, den Ostsaum der Zillertaler Alpen, das Gebiet um den Wildkogel sowie das Vorfeld des eigentlichen Nationalparks bis zum Salzachtal. Dazu zählen die langen Täler der Tauern-Nordseite mit der jahrhundertealten, von Menschenhand gestalteten Kulturlandschaft der Almen ebenso wie Hüttenwege und gletscherfreie Jöcher, zahlreiche stille Bergseen sowie eine ganze Reihe von Gipfeln, darunter sogar einige Dreitausender. Sepp Brandl, als zuverlässiger und kompetenter Rother-Wanderführerautor wohlbekannt, stellt aus der Fülle der Tourenmöglichkeiten dieses Gebiets 55 lohnende Tal- und Höhenwanderungen vor. Zu den Zielen gehören zahlreiche Seen, stäubende Wasserfälle, eindrucksvoll gelegene Hütten und natürlich Gipfel mit Blick auf die Eisriesen und die grandiose Gletscherwelt. Zahlreiche Varianten sowie Vorschläge für mehrtägige Rundwanderungen und Durchquerungen runden das Tourenangebot ab. Darüber hinaus gibt es viele Tipps zu Sehenswertem sowie Informationen zum Nationalpark mit seinen Einrichtungen. Für die nun vorliegende vierte Auflage wurde der Wanderführer Nationalpark Hohe Tauern Nord nicht nur vollständig überarbeitet und auf 55 Touren erweitert, sondern auch um aussagekräftige Höhenprofile bereichert. Tourensteckbriefe, detaillierte Kartenausschnitte im Maßstab 1:50.000 bzw. 1:75.000, ausführliche Wegbeschreibungen sowie einladende Farbfotos zu jeder Tour erleichtern dem Wanderer die Planung und die Durchführung seiner Unternehmungen.

Wird oft zusammen gekauft

Hohe Tauern: Nationalpark Nord. 56 Touren + Nationalpark Hohe Tauern 1 : 50 000: Großvenediger, Großglockner, Ankogel. 3-teiliges Wanderkarten-Set. GPS-geeignet. 1:50.000 + Glockner-Region: Heiligenblut - Mölltal - Kreuzeckgruppe. 50 ausgewählte Tal- und Bergwanderungen in der Kärntner Tauern-Region
Preis für alle drei: EUR 44,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 168 Seiten
  • Verlag: Bergverlag Rother; Auflage: 5., aktualisierte Auflage 2013 (2. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3763341269
  • ISBN-13: 978-3763341269
  • Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 11,4 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.808 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Die beiden Begriffe "Nationalpark" und "Hohe Tauern" üben auf den Berg und Naturfreund eine Signalwirkung aus, Mit dem Nationalpark verbindet er eine unberührte, schützenswerte Landschaft, und die Hohen Tauern sind für ihn ein Synonym für eine der bekanntesten Hochgebirgsregionen der Ostalpen mit riesigen Gletschern und mit zwei der berühmtesten Berge Österreichs, dem Großglockner und dem Großvenediger. Wenn sich auch die Weit der vergletscherten Dreitausender dem Wanderer nur am Seil eines Bergführers oder eines erfahrenen Alpinisten erschließt, so findet er doch abseits des "ewigen Eises« sowohl im Vorfeld als auch in den Kern- und Außenzonen des Nationalparks ein reiches Betätigungsfeld, auf dem es viel zu bestaunen und zu entdecken gilt.

Dazu zählen die langen Täler der Tauern-Nordseite mit der jahrhundertealten, von Menschenhand gestalteten Kulturlandschaft der Almen, dazu zählen Hüttenwege und gletscherfreie Jöcher, zahlreiche stille Bergseen und eine ganze Reihe von Gipfeln, darunter sogar einige Dreitausender. Das interessanteste für den Wanderer gangbare, gletscherfreie Terrain ist aus der Gesamtfläche des Nationalparks gewissermaßen herausgefiltert und wird zumeist in Tagestouren, aber auch in einigen mehrtägigen Unternehmungen vorgestellt. Innerhalb des Nationalparks gibt es keine Seilbahnen, und in dessen Vorfeld bestehen Bahnen nur im Kapruner und Stubachtal. Der Zugang in die meisten, recht langen Tauerntäler wird jedoch durch sogenannte Nationalparktaxis (Kleinbusse) erleichtert. Im wesentlichen sind die Wanderziele aber nur zu Fuß zu erreichen und kosten natürlich auch etwas Schweiß.

Das Gebiet des Nationalparks Hohe Tauern kennenzulernen, heißt nicht nur unterwegs sein in einer einzigartigen Landschaft, es verlangt dabei auch ein ausgeprägtes Problembewußtsein und die Bereitschaft zu aktivem Umweltschutz unter zumutbarer Selbstbeschränkung. Besonders nachhaltige Eindrücke gewinnt, wessen Sinne noch nicht verkümmert sind, wer sich die Freude am Entdecken und Staunen aus Kindestagen bewahrt hat, wer dem einheimischen Menschen im Kreislauf des Jahres in seinen Bräuchen und in seinem Schaffen mit Aufgeschlossenheit und Verständnis begegnet.

Mit einem vielfältigen Exkursions- und Veranstaltungsprogramm machen die Nationalparkgemeinden ihren Gast sowohl mit der Schönheit und den Zielen des Nationalparks als auch mit kausalen Zusammenhängen in der Natur und vielem anderen mehr vertraut. Einen bescheidenen Beitrag dazu versucht auch dieser Wanderführer zu leisten. Sepp Brandl, Niederndorf, im Frühjahr 1996



In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Verifizierter Kauf
Der Rother Wanderführer wurde ergänzend zu einer 1:50000 Karte angewand.
Mehr Anwendung fand der Wanderführer, da die Routen dort schon ausgearbeitet, übersichtlich beschrieben (Zeitvorgabe wie Streckenniveau) waren. Es verbleiben noch viele Touren die bei der näcshten Österreichetappe durchgeführt werden können ;0)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis 15. August 2010
Dieser Wanderführer enthält sehr gute Tourenvorschläge für die Hohen Tauern. Die Angaben sind verlässlich (bei meinen durchgeführten Touren). Fazit: "zu gebrauchen".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar