Der Hobbit in 3D - Probleme bei Philips-Player


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 74 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.04.2013 10:59:12 GMT+02:00
Quarter meint:
Hallo, habe bei den Rezessionen zu "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" gelesen, dass es wohl bei der 3D-Blu Ray Probleme mit Philips-Player gibt. Wer kann das bestätigen und welche Typen sind betroffen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2013 11:09:07 GMT+02:00
Bernd E. meint:
Diese Probleme habe ich mit dem BDP 2980 auch. Mit der PS3 lief der Film absolut perfekt. Ich hoffe sehr, Philips reagiert bald und bringt das nötige Update.

Veröffentlicht am 20.04.2013 15:30:52 GMT+02:00
Serial meint:
Habe das Problem auch auf meinem Panasonic Player...

Veröffentlicht am 20.04.2013 15:46:29 GMT+02:00
R. Schweizer meint:
Na dann viel Glück an alle die einen Blu-ray-Player von Philips haben!
Ich habe einen Philips BDP 8000 (kein Billig-Gerät, damals DAS Top-Gerät von Philips) und das letzte Firmware-Update ist vom 26.03.2012, also schon über ein Jahr alt. Selbst die Ton-Probleme des erstens Films der "Herr der Ringe Trilogie" (partielles Tonrauschen auf der dt. Tonspur) und andere Software-Fehler wurden bis heute nicht behoben.
In einem Chat mit einer Support-Mitarbeiterin damals hieß es nur, sie würde die Meldung an den Technischen Support weiterleiten, allerdings meinte sie auch, wenn sich nicht genug Kunden zum gleichen Fehler melden würde, würde man hausintern nichts zu tun, da ja anscheinend kein weitverbreiteter Produktfehler vorliegen würde! Ich finde das mehr als nur unverschämt und zeigt, das selbst bekannte und gemeldete Fehler nicht behoben werden solange nicht genug Leute den Mund aufmachen. Produktpflege bei Philips anscheinen ein Fremdwort!! Das ist die schöne neue HD-BD-Welt: Fehler bei der Wiedergabe werden von Seiten des Herstellers der Disc auf den Player abgewälzt, der Hersteller des Players sagt wieder es wäre ein Fehler der Disc!!
Ich kaufe keine Produkte und insbesondere keinen BD-Player mehr von Philips, da der Support gerade bei einem Produkt welches auf kontinuierliche Software-Updates ausgelegt und angewiesen ist das mitunter aller wichtigste ist!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2013 16:16:11 GMT+02:00
Quarter meint:
Ja, wenn das Abspielen einer Blu Ray zum Glücksspiel wird ist das nicht wirklich lustig. Hier scheint es wohl ein Problem mit dem Kopierschutz zu geben und Philips hat wohl die meisten Schwierigkeiten....

Veröffentlicht am 20.04.2013 16:26:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.04.2013 16:42:45 GMT+02:00
Ich kann es auf meinem Sony BDP-S480 auch nicht abspielen, bisher nie Probleme mit 3D-Blu-rays gehabt.

Edit: Habe nun zwischendurch nochmal eine andere 3D-Blu-ray eingelegt, keine Probleme. Dann nochmal "Der Hobbit" in 3D und es läuft nun doch, ohne jedwede Änderung an der Konfiguration.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2013 18:32:47 GMT+02:00
Mata Hari meint:
Ja, auch ich habe bei meinem Philips 3 D Player erhebliche Probleme bei DER HOBBIT ;aber nur bei schnellen Bewegungsabläufen, die Figuren werden dann total unscharf und meine Augen können dem Ganzen nicht mehr genau folgen.
Dachte zuerst, das wäre das neue 3 D Verfahren von Jackson....
danke für den Hinweis.

Veröffentlicht am 20.04.2013 19:02:01 GMT+02:00
Quarter meint:
Da ich auch einen Player von Philips habe, sollte ich mit dem Kauf der Blu-ray wohl besser noch etwas warten. :-(

Veröffentlicht am 20.04.2013 19:17:53 GMT+02:00
Serial2 meint:
Habe zwar keinen Philips Player sondern einen Panasonic BDT 300 Player und habe bei Disc 2 auch Bildfehler wo das Bild verpixelt. Bei der PS3 hängt das Bild an der gleichen stelle nur beim BDT310 wo ich es noch testen konnte lief der Film ohne Probleme.

Veröffentlicht am 20.04.2013 21:16:28 GMT+02:00
Thomas Scholz meint:
habe mir heute den film gekauft. problem besteht darin,das ich nur die spanische tonspur habe.hat jemand noch das selbe problem?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2013 21:23:05 GMT+02:00
Chrissi meint:
Ich habe ein ähnliches Problem beim Schauen vom Hobbit in 3D.
Es ist ein deutliches Verwischen und Flimmern erkennbar, unerträglich für die Augen, bin dann auch erstmal auf die 2D-Variante umgestiegen.
Ich habe heute eine Mail an den Support von Philips geschickt und das Problem geschildert, mal sehen ob darauf reagiert wird, scheinbar tritt es ja bei einigen Philips-Playern vermehrt auf.
Nachdem ich nochmal ein neues Highspeed-HDMI Kabel gekauft habe, mein TV bis 60hz unterstützt, aber alles immer noch nicht flüssig läuft, kann es nur noch am Player liegen meiner Meinung nach.
Ich habe einen Philips BDP 3380/12.
Hoffentlich kann der Fehler zeitnah behoben werden seitens Philips.
MfG - Thomas

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2013 22:53:34 GMT+02:00
also bei mir läuft der film über die ps3 zumindest auf der 1sten disc einwandfrei, auf der 2ten spiegelt es die meiste zeit ziemlich stark und ist unscharf..

sonst noch jemand dass selbe problem?

Veröffentlicht am 20.04.2013 23:46:36 GMT+02:00
HAL 9007 meint:
Philips bdp 5500 Blu Ray und Philips 55 pfl6007 TV (beide mit neuester Firmware) spielen Hobbit 3d Blu Ray Disc problemlos ab.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2013 23:52:58 GMT+02:00
Marty meint:
Du hast das Glück, dass beim bdp 5500 erst im März ein Firmware-Update rauskam, das Fehler beim Abspielen einiger 3D-Filme behoben hat.
Für meinen bdp 3380 steht so ein update leider noch nicht zur Verfügung. 3D zeigt unangenehme Doppelbilder. In 2D gibt's kein Problem.

Veröffentlicht am 21.04.2013 00:09:21 GMT+02:00
Holger Fuchs meint:
Gleiches Problem mit der 3D-Version beim Philips BDP2980. Neueste Firmware ist drauf, aber Doppelbilder u. verwischen. Ich hoffe auf ein schnelles Update.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2013 11:29:13 GMT+02:00
D. Bank meint:
Dann ist bei Dir in die Hülle eine falsche Disc gekommen, der Film hat in Deutschland nur englischen und deutschen Ton!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2013 11:57:04 GMT+02:00
R. Schweizer meint:
Das muss nicht unbedingt so sein. Die 3D-Version hat zwar außschließlich deutschen und englischen Ton, allerdings hat die beiliegende 2D-Version zusätzlich auch noch katalanische und spanische Tonspuren mit an Bord! Villeicht liegt hier ein Problem bei der Auswahl der Tonspuren playerseitig vor?
Eine Version wo NUR spanischer Ton enthalten ist gibt es so nicht, es müssen immer mehrere Tonspuren (zumindest noch englisch) enthalten sein!

Veröffentlicht am 21.04.2013 12:52:44 GMT+02:00
C. Marschall meint:
Hallo, ich habe das gleiche Problem.
Kann mir jmd. sagen an wen genau ich mich beim Support wenden muss?
Ich steig da irgendwie nicht durch.
Bin total enttäuscht, dass der Film nicht einwandfrei läuft. Hab mich so lange auf den Film gefreut, da ich es auch nicht ins Kino geschafft habe.

Veröffentlicht am 21.04.2013 13:23:57 GMT+02:00
Ruudje meint:
Hallo. Also ich habe einen Panasonic DMP-BDT 500 und einen LG 55LM960V.
Ich habe keines der bis jetzt genannten Probleme bei mir. Alles Top und einwandfrei

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2013 14:28:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.04.2013 14:33:07 GMT+02:00
HD-Rossi meint:
Welche Panasonic Player sind denn betroffen???Auf meinem Panasonic DMP-BDT-500 und JVC DLA-X3 Beamer laufen beide 3D Disc`s einwandfrei, Bild ist TOP !!!!

Veröffentlicht am 21.04.2013 15:27:00 GMT+02:00
Serial2 meint:
Bei meinem Panasonic BDT 300 Player habe ich mit der alten und der neuen Firmware bei der zweiten Disc 2 mal Bildfehler im Film. Beim Panasonic BDT 310 mit noch alter Firmware lief der Film ohne Probleme.

Veröffentlicht am 21.04.2013 16:53:40 GMT+02:00
HaWe meint:
Wie Mata Hari schon beschrieben Unschaerfen ohne Ende. Der "Zauber" des Films aus dem Kino ist verflogen. Eribor ganz zum Beginn des Films in 3D ist fast voellig unkenntlich. Alle etwas schnelleren Schwenks Doppelkonturen, Unschaerfen. So macht der Film keinen Spass. Ich schaue mit einem Sony BDP-S 790 und einem Samsung Plasma 59 Zoll. Ein Versuch mit der 2D Version kam zum selben Ergebnis. Ein Wechsel auf den alten Panasonic Typ 35er ist auch nicht besser. Ich hoffe das Warner hier kein Problem hat.

Veröffentlicht am 21.04.2013 17:03:11 GMT+02:00
HaWe meint:
Wie Mata Hari schon beschrieben Unschaerfen ohne Ende. Der "Zauber" des Films aus dem Kino ist verflogen. Eribor ganz zum Beginn des Films in 3D ist fast voellig unkenntlich. Alle etwas schnelleren Schwenks Doppelkonturen, Unschaerfen. So macht der Film keinen Spass. Ich schaue mit einem Sony BDP-S 790 und einem Samsung Plasma 59 Zoll. Ein Versuch mit der 2D Version kam zum selben Ergebnis. Ein Wechsel auf den alten Panasonic Typ 35er ist auch nicht besser. Ich hoffe das Warner hier kein Problem hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2013 17:09:27 GMT+02:00
Frakrama meint:
Habt ihr bei euren Playern eine Einstellung wo man die Bilder fūrs rechte und linke Auge wechseln kann?
Ich hab einen Multimedia Player und da musste ich L/R wechseln.
Und schon war das Bild in Ordnung.
Fernseher ist ein Samsung UE55D7090

Veröffentlicht am 21.04.2013 19:12:56 GMT+02:00
Serial2 meint:
Das mit dem linken und rechten Auge wechseln geht auch bei den meisten TVs.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  48
Beiträge insgesamt:  74
Erster Beitrag:  20.04.2013
Jüngster Beitrag:  02.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 10 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [Blu-ray 3D + Blu-ray]
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [Blu-ray 3D + Blu-ray] von Cate Blanchett (Blu-ray - 2013)
4.3 von 5 Sternen   (2.109)