In der Hitze der Nacht [B... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • In der Hitze der Nacht [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In der Hitze der Nacht [Blu-ray]

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 Blu-rays für 20 EUR.


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
15 neu ab EUR 6,75 1 gebraucht ab EUR 6,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 6,49

LOVEFiLM DVD Verleih



Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.
EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

In der Hitze der Nacht [Blu-ray] + Wer die Nachtigall stört [Blu-ray] + Die 12 Geschworenen [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 23,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sidney Poitier, Rod Steiger, Warren Oates, Lee Grant, James Patterson
  • Regisseur(e): Norman Jewison
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 2.0), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS HD 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 14. Februar 2014
  • Produktionsjahr: 1967
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00GPGZB2U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.358 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der brutale Mord an einem weißen Industriellen sorgt in einer Südstaaten-Kleinstadt für Aufsehen. Für Sheriff Gillespie kann der Schuldige nur ein Schwarzer sein und so fällt sein Verdacht sofort auf den durchreisenden Virgil Tibbs. Der Dunkelhäutige scheint der perfekte Mörder zu sein, doch nach der Festnahme stellt sich heraus, dass der Verdächtige nicht nur unschuldig, sondern selbst Polizist ist. Um den Mörder zur Strecke zu bringen steigt Tibbs in die Ermittlungen ein und erkennt schnell, dass er in einen Sumpf aus Rassenhass und Lügen geraten ist. Nur wenn er und Gillespie ihre gegenseitigen Vorurteile ablegen, gibt es eine Chance, der schrecklichen Wahrheit auf die Spur zu kommen.

VideoMarkt

In einer Kleinstadt in Mississippi findet man die Leiche eines ermordeten Industriellen. Der örtliche Polizeichef läßt in gewohnter Routine erst einmal den nächstbesten ortsfremden Afroamerikaner festnehmen, muß aber bald erkennen, daß er damit ein Eigentor geschossen hat. Der schwarze Gast entpuppt sich nämlich als versierter Mordkommissar aus dem fernen Philadelphia und ist dem heimischen Büttel nicht nur in jeder polizeistrategischen Beziehung hoch überlegen. Nur mühsam gelingt es dem weißen Sheriff, sein Mißtrauen zu überwinden, doch als man endlich zusammenarbeitet, ist der Mörder schnell gefaßt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Raimund Heß am 21. Februar 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Dieser außergewöhnliche Film aus dem Jahr 1967 ist ein unerreichtes Meisterwerk über den damaligen, immer noch vorhandenen Rassismus im amerikanischen Süden.
Selten hat ein Film eine derartige Kriminalspannung, mit Rassenproblematik und Gewissensverpflichtung verklammert, wie dieses Werk des Regisseurs Norman Jewison, basierend auf dem gleichnamigen Roman von John Ball.
"In the Heat of the Night" trug einen ganz wichtigen Beitrag zu einem Sieg gegen den Rassismus bei. Dabei bietet dieser Ausnahmekrimi herausragende schauspielerische Leistungen und garantiert spannende Unterhaltung auf höchstem Niveau. Dabei vermeiden, wie im Buch, Regisseur und Darsteller jegliche Klischees und geben dadurch ein echtes menschliches Bild, der damaligen, immer noch vorhandenen Spannungen im Süden der USA.

Kurzfassung, um die Spannung den "Neueinsteigern" zu erhalten:

In einer Kleinstadt, im Süden der USA, wird ein durchreisender "Farbiger" (Sidney Poitier) eines Mordes verdächtigt, erweist sich aber als hochqualifizierter Polizeidetektiv und hilft dem vorurteilsbelasteten Polizeichef (Rod Steiger) bei der Aufklärung des Verbrechens.

Das perfekte Spiel, von unterschwelliger Abneigung und verhaltener Sympathie, zwischen Amerikas erstem schwarzen "Top-Star" Sidney Poitier als Virgil Tibbs, der hier eine der besten Leistungen seiner gesamten Karriere zeigt und dem großartigen Rod Steiger als Sheriff Gillespie, der für seine Leistung mit dem verdienten "Oscar" ausgezeichnet wurde, gehört zu den Sternstunden filmischer Schauspielkunst und zieht die Zuschauer atemlos in ihren Bann.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schbegtator am 10. September 2007
Format: DVD
Filmfreunde sehen sich selten einen Krimi zweimal an, weil sie ja das Ende kennen. Hier ist das anders. Beim 2. oder 3. Mal hat man genausoviel Interesse und Vergnügen, wie beim ersten Mal. Die unübertreffliche Schilderung der Entwicklung der Beziehung zwischen dem rassistischen Kleinstadtsheriff und dem kultivierten farbigen Großstadtdetektiv fesselt jedesmal und ist sicher einer der besten Beiträge zum Rassenproblem. Rod Steiger bekam zu Recht den Oscar. Daß er neben Sidney Poitier so lässig bestehen kann, ist wirklich grandios, weil dieser die spektaulärere Rolle hat : zuerst als verdächtiger Farbiger in einer Südstaatenkleinstadt entsprechend behandelt entpuppt er sich zu einem äußerst kompetenten Meisterdetektiv - brilliant und manchmal auch arrogant (aber letzteres womit? - mit Recht !) Dazu ein kniffliger Kriminalfall, eine tolle Musik,eine präzise Milieuschilderung und solide Nebendarsteller.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. März 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Als Norman jewison 1966 In the Heat of the Night mit Sidney Poitier, Rod Steiger, Warren Oates und Lee Grant inszenierte, wurde der Film schnell zu einem kommerziellen Erfolg. Ohne die politische Variante allzu auszuloten, schuf Jewison eher einen Kammerspielkrimi als Beziehung zweier Männer. Deshlab gehört der Anfang einfach zu den den Sternstunden des Kinos, wenn Poitier alias Virgil Tibbs vom Bahnhofin Polizeirevier geschleppt wird und sich erst nach einer Reihe von Beleidigungen als Polizist der Mordkommission ausgibt. Steiger, oft eine Nuance zu laut spielend, präsentiert dabei den bockig-bulligen Südstaatensheriff, der nur langsam etwas wie Achtung vor dem Farbigen gewinnt. Wenn man also so will, ist der Film weniger politisches Gleichnis als vielmehr ein soziologisches Buddy-Movie. Die Geschichte selbst ist dabei nur Hintergrund und wird bewußt unaufgeregt erzählt. Worauf sich Jewison stützt sind die beiden exzellenten Hauptdarsteller (Steiger erhielt den Oscar), sowie die großartige Lee Grant (Omen II) in einer beeindruckenden Nebenrolle. Man mag deuteln, daß Poitier als Farbiger einen Saubermannweißen spielt und nur dadurch damals vom Publikum angesehen wurde, doch die Dimension für Farbige im Kino war noch nicht wirklich geöffent und es ist bezeichnend, daß er vorher in "Flucht in ketten" mitwirkte. "In the Heat of the Night" ist einfach ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und will schon gar nicht des Weisheit letzter Schluß sein. Das packende Schauspielerkino ist auf einer soliden, wie üblich bei MGM, auch etwas blassen DVD herausgekommen und etliche mögliche Extras werden schmerzlich vermißt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von j.h. TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 15. Februar 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
In einer Kleinstadt in den amerikanischen Südstaaten wird in einer heißen Septembernacht der reiche Fabrikant Colbert erschlagen aufgefunden. Schnell wird ein durchreisender Schwarzer zum Verdächtigen, erweist sich aber nach Verhaftung als Polizist Virgil Tibbs (Sidney Poitier), Chef der Mordkommission in Philadelphia. Tibbs soll nun den behäbigen örtlichen Polizeichef Gillespie (Rod Steiger) bei der Aufklärung des Falles unterstützen, was für den im Rassismus der Südstaaten Befangenen Gillespie nur schwer zu akzeptieren ist...

Norman Jewison (*1926) schuf mit IN THE HEAT OF THE NIGHT formell einen traditionellen Kriminalfilm, der glaubwürdig den Konflikt zwischen Schwarzen und Weißen auf dem Weg zu Akzeptanz und menschlicher Achtung thematisiert. Da diese Problematik in den USA der späten 1960-er Jahre (der Zeit Martin Luther Kings und dessen Ermordung im April 1968) noch eine sehr große Rolle spielte, erhielt der Film 1968 den OSCAR für den besten Film. Auch heute überzeugt der Film noch durch die großartigen Leistungen seiner Hauptdarsteller und den berühmten Soundtrack von Quincy Jones.

Die Blu-ray von MGM/FOX präsentiert den Film in hervorragender Bildqualität. Leider steht der sehr guten englischen Tonspur (5.1 DTS HD MA) eine qualitativ grenzwertige deutsche Tonspur (2.0 DTS) gegenüber, die überaus dumpf klingt, wie bereits beim Tonspurwechsel während des Titelsounds festzustellen ist. Eine bessere Aufarbeitung der deutschen Synchronfassung von 1968 wäre sicher möglich gewesen. Weitere Tonspuren: Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen