oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Hitlers Berlin: Geschichte einer Hassliebe [Gebundene Ausgabe]

Sven F Kellerhoff
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Hitlers Berlin: Geschichte einer Hassliebe + Berlin unterm Hakenkreuz + Bunker, Banken, Reichskanzlei - Architekturführer Berlin 1933-1945
Preis für alle drei: EUR 39,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: bebra; Auflage: 1., Aufl. (1. Januar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898090612
  • ISBN-13: 978-3898090612
  • Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 14,2 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 759.649 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sven Felix Kellerhoff, geboren in Stuttgart, studierte Geschichte und Medienrecht und absolvierte die Berliner Journalisten-Schule. Seit 1993 als Journalist vorwiegend für historische Themen tätig, arbeitete er unter anderem für die „Berliner Zeitung“, den „Bayerischen Rundfunk“ und die „Berliner Morgenpost“. Derzeit leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte bei der „WELT“. Buchveröffentlichungen: „Deutsche Legenden“ (mit Lars-Broder Keil); „Als die Tage zu Nächten wurden. Berliner Schicksale im Bombenkrieg“; „Attentäter. Mit einer Kugel die Welt verändern“; „Mythos Führerbunker. Hitlers letzter Unterschlupf“.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überraschende Lücke gefüllt 20. März 2005
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Mag mag es kaum glauben: Unter den Zehntausenden Büchern, die über den Nationalsozialismus erschienen sind, gab es bislang keines, das sich dem speziellen Verhältnis von Hitler zu Berlin und von den Berlinern zu Hitler gewidmet hat. Diese Lücke hat Sven Felix Kellerhoff mit seinem Buch eindrucksvoll gefüllt. Der Autor kommt nach umfangreichen Recherchen zu dem Schluß, daß Hitler ein sehr ambivalentes Verhältnis zur Reichshauptstadt hatte, die er 1916 zum ersten Mal besuchte. Er konnte sie über den Klee loben und attraktiv finden, um sie wenig später als schrecklichen Moloch zu beschimpfen. Hitler wußte, daß er die Berlin für seine politischen Pläne brauchte, entzog sich aber zugleich konsequent dem großstädtischen Leben mit seinen Theatern, Kneipen und Flaniermeilen.
Kellerhoff räumt in seinem Buch auch mit Legenden auf. Anders als in der öffentlichen Wahrnehmung war Hitler während seiner Amtszeit in keiner Stadt so häufig wie in Berlin - nämlich jeden dritten Tag. Und: Die Berliner waren nicht so distanziert gegenüber dem "Führer" wie es nach dem Krieg häufig behauptet wurde. Wurde die NSDAP bei den Kommunalwahlen 1925 im Stadtteil Spandau lediglich von knapp 130 Stimmberechtigten gewählt, waren es nur acht Jahre später, im Frühjahr 1933, in ganz Berlin schon fast eine Million Wähler.
Bei vielen Büchern, die in diesen Tagen zur NS-Zeit erscheinen, wird versucht, mit reißerischen Titeln und Thesen für Aufmerksamkeit zu sorgen. Kellerhoff setzt dagegen auf eine seriöse Vorgehensweise und überdies auf eine gut lesbare Darstellung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aufschlussreich 27. April 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Mit Hilters erstem, kurzem Berlin-Besuch 1916 fing es an - und reichte bis zu seinen letzten Tagen im Führerbunker im Mai 1945: sein ambivalentes Verhältnis zur Reichshauptstadt. Verblüfft hat mich Kellerhoffs Darstellung, dass die Berliner Bevölkerung ihrem "Führer" gegenüber gar nicht so kritisch-distanziert eingestellt war, wie es immer wieder in anderen Quellen behauptet hat. Indem er Hitlers Aufenthalte in Berlin akribisch recherchiert hat, gelingt dem Autor eine faszinierende Darstellung eines Themas, von dem ich es zuvor gar nicht für möglich gehalten hätte, dass es für ein eigenes Buch taugt. Kellerhoff aber beweist das Gegenteil. Eine sehr aufschlussreiche Lektüre!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar