newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Histotechnik und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Histotechnik. Praxislehrbuch für die Biomedizinische Analytik Taschenbuch – 13. Juni 2006

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 13. Juni 2006
EUR 49,99 EUR 42,00
3 neu ab EUR 49,99 1 gebraucht ab EUR 42,00

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 427 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 2006 (13. Juni 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3211331417
  • ISBN-13: 978-3211331415
  • Größe und/oder Gewicht: 16,5 x 2,4 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 725.616 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Gudrun Lang schloss die Ausbildung zur medizinisch technischen Assistentin 1988 in Linz ab. Seit 1989 arbeitet sie im Institut für Pathologie am Akh Linz, seit 2010 als leitende Biomedizinsche Analytikerin. Damit kann Gudrun Lang auf eine über 20jährige Berufserfahrung im histodiagnostischen Labor zurückschauen.

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Dieses einmalige Buch zur Histotechnik stellt die unterschiedlichen Techniken, die in einem histologischen Labor angewandt werden, umfassend vor. Die zweite überarbeitete und aktualisierte Ausgabe wurde um Techniken ergänzt, die in den letzten Jahren entwickelt wurden. So finden sich neben Basisthemen wie Fixierung, Gewebe-Processing und Färbung, die Grundlagen der Immunhistochemie und in-situ-Hybridisierung sowie aktuelle Kapitel zur Molekularpathologie.

Auch Qualitätssicherung und Arbeitssicherheit werden erläutert, ein geschichtlicher Überblick histotechnisch relevanter Eckdaten rundet das Buch ab.

Die Autorin berichtet strukturiert und schafft es, dem Leser gleichermaßen Praxis und Theorie der Histotechnik zu vermitteln. So wird nicht nur zu jedem Kapitel das WIE erklärt, sondern auch das WARUM, was wesentlich zum Verständnis der Techniken und deren Anwendung beiträgt.

Dieses umfassende Werk zur Histotechnik deckt die Anforderungen der Fachhochschule bzw. Akademie für Biomedizinische Analytik ab, ist für jeden Studenten der Medizin als Einblick in die Histotechnik geeignet und empfiehlt sich als Standardnachschlagewerk für alle, die mit Gewebe arbeiten.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gudrun Lang ist Biomedizinische Analytikerin (MTA) und seit Jahren in einem Histologischen Labor in einem großen Krankenhaus tätig. Sie hat ihr fachliches Wissen und ihre Erfahrungen in diesem Buch gesammelt und gibt sie KollegInnen und BerufsanfängerInnen praxisnah weiter.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von INKA 7 am 30. August 2006
Format: Taschenbuch
ENDLICH!

Dieses Buch schließt eine Marktlücke: Ein detailliertes Praxislehrbuch! Aufbauend auf eine ausreichende Darstellung der chemischen, biologischen und technischen Grundlagen entwickelt Frau Lang in logischen Zusammenhängen die Vielzahl der histologischen Arbeitsmethoden. Als Biomedizinische Analytikerin hat sie bereits ihre Diplomarbeit über histologische Routine-Techniken verfasst. Seither bringt sie Ihr ganzes persönliches Engagement und Fachwissen im Alltag des Histologielabors des AKh Linz ein. Durch unermüdliches Recherchieren und Vernetzen der eigenen Berufs-Erfahrung mit dem Know-how aus zahllosen englischen Fachbüchern und Websites entstand die Idee, die eigene Fachkompetenz in gebundener Form und deutscher Sprache den Studierenden und KollegInnen zur Verfügung zu stellen. Mit dem für sie typischen Eifer und dem ebenso typischen hohen Anspruch an Qualität und Verständlichkeit verfasste sie DAS deutschsprachige Standardwerk, auf das viele HistotechnikerInnen schon lange gewartet haben.

Die chronologische Gliederung führt von der Biochemie der Zelle über Entnahme, Versand, Makroskopische Begutachtung, Fixierung und Einbettung zur Mikrotomie und zu den zahlreichen Färbeprozessen. Detaillierte Beschreibungen des Handlings, Skizzen und Abbildungen (Strukturformeln und Geräte) sowie Tabellen wechseln, sodass ein ansprechendes Layout zum Verständnis der doch oft komplizierten Materie wesentlich beiträgt. Beschrieben werden aber nicht nur die Standardprotokolle, sondern jede mögliche Art von Stör- und Fehlerquellen, fairer weise gepaart mit erprobten Abhilfen und Verbesserungsvorschlägen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus am 26. Juli 2011
Format: Taschenbuch
Ich habe lange nahc einem Buch für die Histologie gesucht, das endlich mal mehr Fragen beanwortet als aufwirft. Mit gut geschriebenen Artikeln lohnt es sich auch zum Nachlesen und Aneignen von Hintergrundwissen. Die kurzen Protokolle andererseits machen es zu einem ständigen Begleiter an der Bench. Ein bischen umständlich ist, dass das Inhaltsverzeichnis am Anfang nur die Kapitelüberschriften enthält und man deswegen erst zu dem entsprechenden Kapitel blättern muss, um das genaue Inhaltsverzeichnis des Kapitels zu finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen