Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

History: Fiction or Science? (Englisch) Taschenbuch – 28. Februar 2004


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 28. Februar 2004
EUR 20,35 EUR 20,32
3 neu ab EUR 20,35 5 gebraucht ab EUR 20,32
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 624 Seiten
  • Verlag: MITHEC (28. Februar 2004)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 2913621058
  • ISBN-13: 978-2913621053
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 3,8 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 480.120 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

History: Fiction Or Science? is a quite scholarly expose of the extreme limitations of our understanding of human history. So few physical records have survived hundreds, let alone thousands of years that it casts even the most conventional understanding of what really happened into doubt. Chapters address the problems of historical chronology in general, astronomical datings, astronomy in the Old Testament, methods of dating ancient events via mathematical statistics, the construction of a global chronological map, the Dark Ages, and much more. Black-and-white illustrations add a vivid touch to this scholarly work that may appear controversial yet deals with a very serious issue directly affecting humanity's comprehension of its own past. --Midwest Book Review (Oregon, WI USA) (Midwest Book Review (Oregon, WI USA))

Earth was flat. Humans saw that it was flat, books were telling scholars that it was flat, teachers were teaching students it was flat; scientists knew it was flat. There was some disagreement about the way it was kept afloat, most common versions were elephants, whales and turtles, but that was subject for scientific discussion. Until Magellan sailed around the globe and proved all this science wrong. This book is precisely about same situation. Although it is written for casual reader, it still bears all the traits of scientific research. Anyway, history as a science is based on books written by previous generation of historians, who based their works on works of previous generation of historians, supplemented by archeological digs (great deal of assumptions was made there too, as people didn't usually mark their belongings with dates), so it definitely needs some mathematical treatment. It is very difficult to digest the new version of history from Fomenko without getting allergic shock. Official timeline is accepted in the same way as gravity, and movement of the sun; many nations have developed their identity based on official history. Literally speaking chronology is in our culture, in our roots, personal identity. Someone said here that this book was written by Russian nationalist to reassure Russian national identity. May be so, but I think for Russians will be very difficult to swallow that they were actually Mongols and Tatars too. This book will turn your world upside down. Literally. --New Book Review, 03-03-2007 (CA, USA) (New Book Review, 03-03-2007 (CA, USA)) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Synopsis

This is the most explosive tractate on history and chronology ever written. This book is not another conspiracy theory - every hypothesis it contains is backed by solid scientific data. The book is well-illustrated, contains 446 graphs and illustrations, copies of ancient manuscripts, and countless facts attesting to the falsity of the chronology used nowadays. You will be amazed to discover: That the chronology universally taken for granted is indeed wrong; That this chronology was essentially invented in the XVI-XVII century; That archaeological, dendrochronological, paleographical and carbon methods of dating of ancient sources and artefacts known today are erroneous or non-exact; That there is not a single document that could be reliably dated earlier than the XIth century; That Ancient Rome, Greece and Egypt were crafted during the Renaissance by humanists and clergy; That Jesus Christ may have been born in 1053 and crucified in 1086 AD; That the Old Testament is probably a rendition of Middle Ages events; That the Old Europe is not as ancient as it claims.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
"One often comes across accounts of a steel chisel found in the external masonry of the Great Pyramid of Cheops (Khufu, the beginning of XXX century b.c.); however, it is indeed most probable that said tool got there during a later age, when the pyramid stones were pillaged for building purposes." Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Germanicus am 22. Dezember 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Buchreihe ist einfach brillant. Ich habe den Band 1 bereits 3 x gelesen, man findet immer neue Kostbarkeiten.
Und die Welt sieht man mit neuen Augen.
Ich habe auch die Bände 5-7 in Russisch und allein das ungeheure Bildmaterial ist den Kauf wert.
Aber ich kann Russsisch nicht so gut und die englische Edition ist Welten besser.
Wann also kommen die Bände 5-7 in Englisch???
Der Verlag ist unauffindbar, der Autor nicht zu kontaktieren, kann hier jemand helfen?
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von scaler am 3. September 2014
Format: Taschenbuch
Die Methode, mittels statistischer Mathematik Duplikate und weitere Auffälligkeiten in der Chronologie der Geschichte aufzudecken, wird anschaulich beschrieben und viele Beispiele werden angeführt.
Insgesamt finde ich die Chronologiekritik sehr positiv, da durch sie doch gerade für Wissenschaftler heute vieles wieder neu zu entdecken gilt. Es gab schon immer Kritiker dazu, Isaac Newton, R. Baldauf und Kammeier und viele andere. Deren Literatur scheint fast untergegangen zu sein, wenn nicht heute einige wenige Autoren (wie Fomenko) wieder darauf aufmerksam gemacht hätten.
Um sich ein Bild über das Ausmaß der vermutlichen Geschichtskonstruktion zu machen, muss man aber auch Literatur weiterer Chronologiekritiker, die z.T. sehr schwer oder gar nicht mehr erhältlich sind, gelesen haben, da dieses Thema für einen Neuling doch sehr umfangreich ist. Dabei gewinnt man einen Einblick in sehr interessante Theorien und mögliche Gründe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carlos am 18. Juni 2007
Format: Taschenbuch
Hey, this is as good as Richard Dawkins' genius book « God delusion », a real eye-opener. A friend passed it on to me, I was really bamboozled! We're having discussions here, about different book's topics, most of those who start as vehement critics of it and ardent defenders of consensual history version end up... the other way round! You don't need to agree upon everything it claims, but I think it's important that there's an alternative view that asks the rights questions so that you start to use your brains. Open your eyes and gape at what's going on in this world! Thanks a lot to the publishers!

I appreciated the astronomical datings issue (Chapter 2), especially about the Egyptian zodiacs (which happen to be all of medieval origin...). Another superbly written topic: the dating of ancient geographical maps (Chapter 5.11), or the 'Dark Ages' that never happened. I find the whole book very convincing, it doesn't boast with a completely polished chronological scale, it stirs the right questions like the lack of written evidence etc. And it is really very, very high science!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von vega am 20. Dezember 2012
Format: Taschenbuch
Man soll weitere Bände davon lesen, man würde dann auch begreifen warum heute die Welt so geworden ist... Absolut empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von walter klier am 27. März 2004
Format: Taschenbuch
die apokalypse des johannes beschreibt die sternenkonstellation vom 1. 10. 1486 - das ist doch recht interessant? viele werden über dergleichen richtiggehend wütend, so interessant ist es.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen