Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,04 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Una Historia Perversa (Nackt über Leichen)

Jean Sorel , Marisa Mell , Lucio Fulci    Nicht geprüft   DVD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,94
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch sofort lieferbar und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Preisnachlass in den Prozent-Wochen bis Ende Februar Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Una Historia Perversa (Nackt über Leichen) + Dracula im Schloss des Schreckens
Preis für beide: EUR 46,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jean Sorel, Marisa Mell, Elsa Martinelli, Alberto de Mendoza, John Ireland
  • Regisseur(e): Lucio Fulci
  • Sprache: Deutsch
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • FSK: Nicht geprüft
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007RAYLME
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.760 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

SPRACHEN: deutsch, engl, ital.; UT deutsch; 16:9; ltd. 1500 Stk Susan Dumurrier (Marisa Mell), die Frau des Arztes Geroge Dumurrier (Jean Sorel), stirbt und hinterläßt ihrem Mann eine hohe Versicherungssumme, von der er bis dahin gar nichts wußte. Da bekanntermaßen die Ehe zu seiner Frau eigentlich nur noch auf dem Papier existierte, ermittelt ein Versicherungsbeamter wegen Mordes. Dumurrier selbst kann sich mit der Situation auch noch nicht so richtig anfreunden und ist schockiert, als er eine Stripperin kennenlernt, die seiner verstorbenen Frau bis auf Details zum Verwechseln ähnlich sieht... Einige Jahre bevor Lucio Fulci mit seinen bekannten Horrorfilmen in die Annalen der Filmgeschichte eingehen sollte, drehte er diesen durchaus spannenden Krimi, der zwar deutlich europäischer Prägung ist, aber noch kein reinrassiger Gialli. Diese kamen erst so richtig mit dem ein Jahr später entstandenen "The Bird With The Crystal Plumage" von Dario Argento auf. In "Nackt über Leichen" gerät ein Mann gleich in die Mühlen mehrerer Parteien und weiß manchmal nicht so recht wie ihm geschieht. Die Handlung ist gespickt mit Wendungen und immer neuen Erkenntnissen und behält sich so einen relativ konstanten Spannungslevel aufrecht. Zwar wirken einige der Überraschungen heutzutage nicht mehr so wie zu den damaligen Zeiten, dennoch bekommt man hier einen grundsolide inszenierten Thriller geboten, der zudem eine gesunde Prise nackter Haut vorweisen kann. Lucio Fulci ist im Film auch in einer kleinen Rolle als Graphologe zu sehen. ...Nackt über Leichen / Perversion Story ( Una sull'altra ) ( One on Top of the Other )

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten Regie-Arbeiten von Fulci 8. April 2013
Von Marc Jozefiak TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Zumeist definiert man Lucio Fulci durch seine ziemlich harten Horrorfilme und spricht ihm dabei auch noch größtenteils sein Talent als Regisseur ab, da das Hauptaugenmerk dieser Filme doch hauptsächlich auf derben-und blutigen Passagen liegt. Das der gute Mann es aber auch durchaus verstanden hat, eine richtig interessante-und spannende Geschichte in Form eines exzellenten Erotik-Thrillers zu kreieren kann man an vorliegendem Beispiel perfekt erkennen. Dabei erzählt Fulci eine erstklassig inszenierte Story mit einigen überraschenden Wendungen und hat diese zudem auch noch mit einem in allen Belangen überzeugenden Cast besetzt. Vor allem die beiden Hauptrollen sind mit Jean Sorel und Marisa Melle nahezu perfekt besetzt, doch selbst bis in die kleinsten Nebenrollen bekommt der Zuschauer es mit Könnern ihres Fachs zu tun, die dem Film durch ihre erstklassigen Leistungen eine Menge an Klasse verleihen, was sich letztendlich ganz automatisch im gewonnenen Gesamtbild niederschlägt.

Von Beginn an baut sich in kontinuierlicher Form ein straff gezogener Spannungsbogen auf, wobei Fulci es absolut brillant verstanden hat, diesen auch bis zur wirklich letzten Minute aufrecht zu erhalten. Es ist schon ein äußerst perfides Spiel, das hier mit der Hauptfigur George Dumurrier (Jean Sorel) getrieben wird und von dem am Anfang eigentlich so gut wie nichts zu erkennen ist. Beginnt der Film doch eher wie ein banales Ehe-Drama und entwickelt sich erst mit der Zeit zu einem richtig raffinierten Thriller, der einen bis zur letzten Einstellung bei Atem halten soll.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vertigo à la Fulci 25. Dezember 2012
Von Anonym
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Großartiger "Vertigo"-Verschnitt von Lucio Fulci, 1969, noch bevor er der berühmte Fulci der wandelnden Leichen wurde. "This film begins where Hitchcock ends" war der Werbespruch auf den Plakaten. Recht packender Intrigen-Plot, in dem Jean Sorel als kalifornischer Klinikbesitzer des Mordes an seiner reichen Ehefrau Marisa Mell angeklagt wird. Aber Fulci erschafft unter der Story zusätzlich eine nekrophile Atmosphäre, eine Todessehnsucht, einen sowohl grausigen als auch melancholischen, unnachahmlich inszenierten Sog. Nahezu jede Figur ist unsympathisch in diesem Höllenszenario, das Fulcis Weltsicht perfekt spiegelt. Großartige Kamera-Arbeit. Am Ende bangt man sogar um Jean Sorels Leben, obwohl Fulci ihn von Beginn an als einen kalten Zyniker schildert. All das macht den Film - neben einigen fantastisch ambivalenten Erotikszenen- zur "Historia perversa". Die DVD zeigt ein technisch erstklassiges Bild und stellt in den Extras die zwei sehr unterschiedlichen europäischen Versionen einander gegenüber. Liebevolle Veröffentlichung von Edition Tonfilm.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar