Menge:1
Hinterland ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hinterland
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hinterland

350 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,23 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Lieferbar ab dem 3. August 2015.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
2 neu ab EUR 12,23 10 gebraucht ab EUR 3,59

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Hinterland + XOXO + Zum Glück in die Zukunft
Preis für alle drei: EUR 23,77

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. September 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Four Music (Sony Music)
  • ASIN: B00FESL0WK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (350 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.460 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
  1. Im AscheregenCasper 4:59EUR 1,29  Kaufen 
  2. HinterlandCasper 3:55EUR 1,29  Kaufen 
  3. Alles endet (aber nie die Musik)Casper 3:52EUR 1,29  Kaufen 
  4. Nach der Demo ging's bergab!Casper 3:26EUR 1,29  Kaufen 
  5. 20qmCasper 4:28EUR 1,29  Kaufen 
  6. Lux LisbonCasper feat. Tom Smith 3:53EUR 1,29  Kaufen 
  7. ArielCasper 3:07EUR 1,29  Kaufen 
  8. Ganz schön okayCasper feat. Kraftklub 4:09EUR 1,29  Kaufen 
  9. La Rue MorgueCasper 4:23EUR 1,29  Kaufen 
10. JambalayaCasper 3:33EUR 1,29  Kaufen 
11. Endlich angekommenCasper 6:21EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Casper ist ein musikalischer Grenzgänger. Sein letztes Album XOXO mischte die Karten im HipHop-Game neu und vitalisierte ein totgesagtes, stagnierendes Genre. Eine noch größere Überraschung war allerdings die Tatsache, dass Casper mit seinen tiefbiografisch gefärbten, hyperpersönlichen Texten den Nerv einer ganzen Generation traf.

Was jetzt passiert, wird allerdings anders: Hinterland ist das insgesamt dritte Soloalbum von Casper. Aufgenommen hat er es zusammen mit Markus Ganter, einem hochmusikalischen, vielseitig beeinflussten jungen Produzenten, der unter anderem für das Debüt der Band Sizarr verantwortlich zeichnet. Ganter zur Seite stand bei der Produktion von Hinterland kein Geringerer als Konstantin Gropper, der Mann hinter Get Well Soon und einer der besten Songschreiber und Arrangeure, die wir in diesem Land haben. Ein ideales Team, um die bis ins kleinste Detail präzisierten Ideen des Nichtmusikers, aber exzellenten Dirigenten und Perfektionisten Casper umzusetzen.

»Hinterland« ist eine Referenz an Springsteen und Americana und ganz viel mehr. Die Essenz einer reichhaltigen musikalischen Sozialisation. Hinterland lässt das Alte hinter sich und umarmt das neue. Die wichtigste Nachricht aber ist: »Hinterland« funktioniert. Mit spielerischer Leichtigkeit gelingt es Casper, seine mannigfaltigen musikalischen Einflüsse zu bündeln und zu einer homogenen Platte zu verdichten. Weil dieser Mann inzwischen über eine derart starke Signatur verfügt, dass er die vielen Länder und Kontinente seines musikalischen Imperiums spielend zusammenbringt. Anders ausgedrückt: Sobald Casper den Mund aufmacht, ist es Casper


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

97 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Quadrophobia am 28. September 2013
Format: Audio CD
Was erwartet man als Casper Fan von Hinterland? XoXo 2.0 ? Hin zur Sonne Revival? Wer mit solchen Erwartungen an dieses Album herangegangen ist wird sicherlich ein Bisschen enttäuscht sein. Denn Caspers drittes Album gibt sich keine Mühe betont zu klingen wie der erfolgreiche Vorgänger. Sicher,eine Neuauflage von XoXo wäre einfach gewesen, würde nicht anecken und sich gut verkaufen. Aber es passt so überhaupt nicht zu Casper sich den Erwartungen der Massen an (neuen) Fans zu Unterwerfen und sich streng an dem zu orientieren, was er ja schon mal gemacht hat. Stattdessen wirft er lieber alles einmal um und beginnt von vorne. Ähnliche Themen wie auf XoXo, musikalisch aber irgendwie ganz anders.
Der Opener Im Ascheregen legt mit 2 Minuten Intro irgendwo zwischen Arcade Fire und Get Well Soon vor und greift zusammen mit dem Titeltrack die Hassliebe auf das Hinterland auf,in dem Benjamin Griffey aufgewachsen ist. Die fantastischen 20qm und Lux Lisbon umreißen Liebe und ihre Schattenseiten ohne dabei auch nur im Ansatz kitschig zu werden. Ariel verarbeitet den Tod eines nahestehenden Menschen,wie schon Michael X auf XoXo, lässt aber dieses mal einen Optimismus dastehen, der der Vorgänger Platte meist völlig fremd war. Eine Hymne auf das Hier und jetzt wie Ganz schön okay hätte auf XoXo beispielsweise nie Platz gefunden, wirkt aber auf Hinterland wie die einzig logische Konsequenz der letzten Jahre. Ebenso sticht Jambalaya heraus,strotzt von Selbstbewusstsein, spielt ironisch mit Caspers Image und zeigt,dass es eben nicht immer tiefgründige Songs sein müssen. Das XoXo nicht das Maß aller Dinge ist.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Testfreak TOP 50 REZENSENT am 11. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach den vielen kritischen Rezensionen war ich unsicher und habe erst Mal im Elektronikmarkt vor Ort reingehört. Natürlich habe ich gemerkt, dass die neue Scheibe "Hinterland" nicht mit "XOXO" zu vergleichen ist.

Ich gehöre nicht zu den Menschen, die Schnellschüsse machen. So bilde ich mir in Ruhe ein Urteil erst nach mehrmaligem Hören. Anders wirkt immer erst mal abstoßend. Das ist menschlich, so gefielen mir viele Alben erst nach dem 2. oder 3. Durchlauf, andere wiederum beim ersten Mal, aber dann später nicht mehr.

Bei "Hinterland" hat es bei mir nach dem 2. Hören "Klick" gemacht. Danach gefielen mir nicht nur die Ohrwürmer wie "Im Ascheregen" oder "Hinterland", sondern durchweg alles. Besonders gut "Alles Endet", "Endlich angekommen" oder "Ariel", nur mit "La Rue Morgue" konnte ich mich nicht wirklich anfreunden.

Die Texte sind gewohnt emotional, feinfühlig, anspruchsvoll, nachdenklich, .... und die Themen nicht unbedingt Wiederholungen aus "XOXO", wie manche behaupten. So sind z.B. "Alles Endet" oder "Nach der Demo ging's bergab" thematisch neu im Programm. Sicher gibt es auch Songs mit thematischen Parallelen zu seinen vorherigen Alben, aber das ist bei vielen Künstlern so und finde ich nicht schlimm. Die Perspektive ist in jedem Fall eine andere und darauf kommt es an.

Bezüglich der Beats etc. möchte ich jetzt nicht wie meine Vorredner eine Analyse jedes einzelnen Tracks betreiben. Das ist wie mit einem guten Essen: Wenn es mir schmeckt, ist mir egal was im Rezept steht und das neue Album schmeckt verdammt gut und die Karten zur Hinterland-Tour in meiner Nähe sind schon auf dem Weg in meinen Briefkasten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claus Lehnen am 5. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Beim ersten hören des Albums könnte man als ,,xoxo''- Fan ein wenig enttäuscht sein . Bei mir war es zumindest so ; mir blieb lediglich , neben ,,Im Ascheregen '' und ,,Hinterland '' , ,,ganz schön okay '' im Gedätchnis . Es war zu beginn ein wenig gewöhnungsbedürfdig . Vorab hätte man denken können , so hab ich zumidest gedacht , das Album würde in die gleiche Richtung gehen wie ,,xoxo '' . Dies ist nicht der Fall ;diese Tatsache macht das Album aber natürlich nicht schlecht ; ganz im Gegenteil . Als ich das Album zum zweiten oder dritten mal angehört hab, haben sich dann alle Tracks im Gedächtnis festgesetzt . Zum Beispiel liefen die beiden Songs ,,20qm'' und ,,Ariel'' beim ersten mal ein wenig an mir vorbei ; jetzt nach wiederholten hören muss ich klar sagen das die beiden Songs ,die Besten des Albums sind (lyrisch , rhythmisch, ...) . Tracks wie ,,La rue morgue'' oder ,,Jambalaya'' , die mir zu Beginn nicht wirklich gefallen haben , sind nach wiederholten hören absolute Highlights geworden . Also ich gebe dem Album absolut berechtigt 5Stere . Zum einen wegen den Texten , die mal wieder auf dem höchsten Niveau sind . Zum anderen wegen des Rhythmusgefühl und Caspers Stimme. Außerdem der rote Faden , der sich durch die Inhalte der Tracks zieht; als würde uns Benjamin seine Lebensgeschichte erzählen . Von mir ein riesiges Kompliment und danke für das Album .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lesegernegutebücher am 2. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es ist absolut gelungen. Wenn es das Ziel war, ein Erfolg einzufahren, ist es ein gelungenes Album. Es wird sich super verkaufen und ist mit Sicherheit ein Kandidat für die heavy rotation. Alles gut. Die Teens werden kreischen, die Juice lobt es. Es gibt nur ein Problem - das Mainstream Problem. Casper hat sich vom Rap verabschiedet, von minimalistischen Beats, von realistischen und tiefen Texten leider auch. Diese überproduzierte mainstream Mixtur mit Pauken und Trompeten und diesen unsäglichen lalala und oh oh oh Refrains ist einfach unfassbar schlecht. Wo sind die guten Texte, wo ist die Melancholie? Selbst bei Songs wie Lux Lisbon oder Ariel wirkt es nur gewollt melancholisch und diese Radio Refrains, die auch aus einer Andrea Berg Produktion stammen könnten, konterkarieren jeden noch so guten Ansatz. (alles endet aber nie die musik...schalalalaala") Ich denke, weniger ist manchmal mehr und hier wäre es das definitiv. Weniger Trompeten, weniger lalala, weniger Versuche zu singen.

Erst kommt die Kopie, dann die Kopie der Kopie" man kann auch versuchen, sich selber zu kopieren, so geschehen in Lied Nummer 10...Casper Bumaye 2.0 hätte es werden sollen und auch können und der Beat verspricht es auch, herausgekommen ist ein Teenie Chor Gekreisch - der alles kaputt macht. Man könnte denken, Kraftklub haucht dem Album Leben ein und man wird bitter enttäuscht. Der schlechteste Text des Albums Fanta und Pappbecher...hallooooo...ganz schön ok, hab viel zu erzählen..." - nun ja, an Belanglosigkeit und Langeweile nicht zu überbieten.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
warum ist auf der Rückseite des Albums ein Selfmade Records Logo? 0 29.12.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden