Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,70 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,07
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 7,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: TKR-Medienvertrieb
In den Einkaufswagen
EUR 9,65
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hinter dem Horizont


Preis: EUR 3,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
75 neu ab EUR 3,17 6 gebraucht ab EUR 2,99 2 Sammlerstück(e) ab EUR 5,20
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Hinter dem Horizont + Patch Adams + Zeit des Erwachens
Preis für alle drei: EUR 16,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Robin Williams, Cuba Gooding Jr., Annabella Sciorra, Max Sydow, Jessica Brooks Grant
  • Regisseur(e): Vincent Ward
  • Komponist: Michael Kamen
  • Künstler: Nelson Stoll, Joel Hynek, Ted Field, Eduardo Serra, Eugenio Zanetti, David Brenner, Stephen Simon, Yvonne Blake, Nicholas Brooks, Scott Kroopf, Maysie Hoy, Barnet Bain, Jim Dultz, Stuart Robertson, Erica Huggins, Kevin Mack, Ronald Bass
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. August 2014
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (196 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00KYCZLBM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 745 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Chris Nielsen, ein erfolgreicher Arzt, stirbt bei einem tragischen Autounfall. Er erwacht irgendwo hinter dem Horizont, in einem Jenseits, wo all seine Träume und Fantasien zum Leben erwachen. In diesem himmlischen Paradies versucht Chris, seinen Frieden zu finden und die schmerzhafte Trennung von seiner Frau Annie zu überwinden. Auch Annie kann den Verlust ihres Mannes nicht ertragen und nimmt sich völlig verzweifelt das Leben. Im Gegensatz zu Chris findet sich Annie in einer trostlosen Hölle monströser Alptraumfantasien wieder, aus der es kein Zurück gibt. Chris kann und will nicht akzeptieren, daß er Annie niemals wiedersehen darf und beschließt, sie aus der Hölle zu befreien. Zusammen mit einem mysteriösen Spurenleser begibt er sich auf eine Reise hinab ins Reich der Finsternis - eine Reise, die ihn an die Grenzen des Wahnsinns treibt...

Amazon.de

Robin Williams und Annabella Sciorra spielen die Hauptrollen in dieser hintergründigen Geschichte über das Leben nach dem Tod. Das Arzt-Künstler-Ehepaar Chris und Annie führt ein unbeschwertes Familienleben, bis ein jäher Schicksalsschlag das Glück zerschlägt: Beide Kinder sterben bei einem Autounfall. Als das Paar nach langer Depression gerade wieder etwas Lebensmut schöpft, ereignet sich der nächste Todesfall: Chris kommt bei einer Karambolage ums Leben. Kaum ist der Tote Hinter dem Horizont wieder erwacht, macht ihn Engel Albert (Cuba Gooding Jr.) mit den Regeln seines ganz persönlichen Jenseits vertraut, einer Welt, die aussieht wie die Bilder seiner Frau, bunt und wunderschön, die Farben noch feucht. Die reale Annie aber erlöst sich durch Selbstmord aus dem Diesseits. Chris entschließt sich, buchstäblich durch Himmel und Hölle zu gehen, um seine geliebte Frau vor dem Fegefeuer zu retten.

Die vielen Bildebenen des Films scheinen direkt aus einem uralten Märchen entsprungen zu sein. Das Paradies, das Chris Einlass gewährt, erinnert an die Landschaftsbilder Caspar David Friedrichs und die Architektur der Renaissance, schwebende Engelsfiguren inklusive. Die Hölle stellt Regisseur Vincent Ward als gigantisches Schiffswrack dar, eine von Dornen überwucherte Kathedrale. Aus dem Grunde ragen seufzende Gestalten, eine davon trägt das Antlitz des deutschen Regiekollegen Werner Herzog. Robin Williams gelingt es -- gleich einem menschlichen Spezialeffekt -- gegen die computergenerierte Bilderflut anzuspielen.

Leider spürt man die fehlende Chemie zwischen dem Schauspielerpaar Williams-Sciorra. Auch schmälern die vielen Zeitsprünge den großen emotionalen Gehalt der Story, die durchaus tiefgründige Einblicke in die menschliche Seele zu bieten hat. Unbestritten brillant sind dagegen Ausstattung und visuelle Effekte, wofür die kreativen Köpfe von POP Films und Digital Domain mit einem Oscar belohnt wurden. Die Welt, die sie für Hinter dem Horizont - Das Ende ist nur der Anfang erschufen, ist atemberaubend schön und schauerlich zugleich. Trotz Schwächen zeigt der Film, wie gewaltig echte Kinomagie sein kann. --Shannon Gee -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

44 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Forrest am 25. April 2005
Format: DVD
Robin Williams kennt man aus Kinderfilmen wie "Jumanji", "Flubber" oder "Hook". Deshalb ist man überrascht, ihn in einem Film zu sehen, wo es um die zwei vielleicht wichtigsten und interessantesten Themen überhaupt geht. Liebe und Tod. Seine Generalprobe hat er auf jeden Fall bestanden. Robin Williams gibt dem Arzt Chris, der durch einen Unfalltod im Himmel landet, das passende Gesicht. Niemand sonst könnte die Rolle des treusorgenden Vaters und Ehemanns so gut ausfüllen wie er.
Zur Geschichte: Chris und seine Frau Annie verlieren auf tragische Weise ihre Kinder. Als die Wunden gerade verheilen, stirbt auch Chris. Er findet sich im Himmel wieder, wo er auf einen alten Patienten namens Albert trifft. Dieser erklärt ihm, was mit ihm passiert ist und wie es weitergeht. Beide verleben harmonische Zeiten in einer Welt, die Chris' Frau Annie, eine Malerin, erschaffen hat. Diese ist aufgrund des Verlustes ihrer Familie in tiefe Depressionen gestürzt, welche sie letztendlich in den Selbstmord treiben. Chris setzt alles daran, um seine geliebte Frau aus den Fängen der Hölle zu holen, in die Selbstmörder verbannt werden. Doch dieses Unterfangen gestaltet sich schwieriger als erwartet...
Vincent Ward hat mit diesem Film ein Meisterwerk geschaffen. Sowohl tricktechnisch als auch auf emotionaler Ebene bewegt sich "Hinter dem Horizont" auf sehr hohem Niveau. Die Story ist interessant und fesselt bis zum Ende. Fragen werden aufgeworfen (gibt es Himmel und Hölle?) und beantwortet. Doch das essentielle des Films ist eindeutig die Botschaft, dass die Liebe alles zu schaffen vermag und auch über den Tod hinausreichen kann.
Alle, die nachdenkliche Streifen mögen, kommen an diesem Film einfach nicht vorbei. Ein Muss.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Philosoph am 26. November 2011
Format: DVD
Es ist nahezu unmöglich die richtigen Worte für diesen Film zu finden, da man hier mit etwas ganz besonderem konfrontiert wird. Das Werkt ist ohne Zweifel mehr als nur genial. Ich persönlich spreche meinen allergrößten Respekt gegenüber den Filmemachern aus. Sie haben mit "Hinter dem Horizont..." ein visuelles Meisterwerk kreiert, welches man so oder so ähnlich noch nie gesehen hat, und bestimmt auch nicht mehr sehen wird.

Irritierend finde ich hier jedoch die (wenigen) negativen Filmkritiken, da ich persönlich beim besten Willen nichts suboptimales finden kann. Das Machwerk verzaubert den Zuschauer mit geradezu unglaublichem Ideen- und Facettenreichtum, dessen Zauber in den kompletten 108 Minuten kein bisschen verloren geht. Jede Sekunde öffnet dem Publikum eine neue Tür, in die man nur einzutreten braucht. Der Eingang in eine völlig neue Dimension des Films.

Der Film handelt von dem lebensfrohen und menschlichen Arzt Chris Nielsen, dessen Dasein sich durch den plötzlichen Unfalltod seiner zwei Kinder, von heute auf morgen grundlegend verändert.
Nach einigen Jahren hat er und seine Jugendliebe Annie die herzzerreißende Trauer ansatzweise überwunden, als auch schließlich Chris bei einem tragischen Autounfall um's Leben kommt.
Er lässt seine zutiefst verstörte Lebensgefährtin alleine auf der Welt zurück, besucht sie anfangs noch, doch "lebt" später im Jenseits. Zwar ist das hiesige Jenseits ein wunderschönes Land, gleich der Vorstellung eines Paradieses, in dem Chris' sehnlichste Wünsche Realität sind, doch er hat seine Gedanken noch immer bei seiner inzwischen suizidgefährdeten Frau.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
90 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sukultan am 1. Februar 2007
Format: DVD
"Hinter dem Horizont" ist der mit Abstand beeindruckendste Film, den ich je gesehen habe.

Obwohl in diesem Film schon ziemlich gleich zu Beginn alle Akteure sterben, ist dies keine Geschichte über den Tod. Dies ist ein Film über wahre Liebe.

Ich habe auch kein Problem mit der Darstellung des "Jenseits", denn der Film spielt mit der Idee, daß sich jeder Mensch sein eigenes "Jenseits" schafft. Im Guten, wie im Schlechten. Das dargestellte "Jenseits" ist also lediglich die Vision des Film-Charakters - bzw. der Charaktere, denn man sieht mehrere verschieden Visionen - und der Film erhebt zu keinem Zeitpunkt den Anspruch auf absolute Wahrheit.

Davon abgesehen, ist sowieso jeder Film eine Vision des jeweiligen Filmemachers und "Hinter dem Horizont" ist zweifellos ein visuelles Erlebnis.

Die schauspielerischen Leistungen sind leider sehr unterschiedlich. Annabella Sciorra bleibt in ihrer Rolle sehr unscheinbar. Aber der Film wird hauptsächlich von Robin Williams getragen und er zeigt wieder einmal alle Facetten seines Könnens.

In einer, leider viel zu kleinen, Nebenrolle ist Max von Sydow zu sehen.

In opulenten, berauschenden Bildern erzählt der Film die Geschichte einer großen Liebe. Selbst in den dunkelsten, verzweifeltesten Szenen - und davon gibt es einige - schimmert stets Hoffnung durch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Platinum am 17. August 2009
Format: DVD
HINTER DEM HORIZONT, oder im englischen Original WHAT DREAMS MAY COME
( der Originaltitel ist besser als unsere Version ), ist ein Film, der durch und durch von religiösen Moralvorstellungen geprägt ist.

Egal, was uns im Leben passiert, nach unserem Tod gibt es das große Wiedersehen im Himmel.
Daran glauben viele Menschen, egal welcher Konfession sie angehören, und diese Vorstellung ist für uns alle ein wunderschöner Trost, wenn Freunde und Familienmitglieder von uns gehen.

Allerdings gibt es im Himmel keinen Platz für Selbstmörder, denn dass ist eine der großen Sünden lt. der Bibel ( und dem Koran ).

Nachdem Robin Williams realisiert hat, wohin es ihn nach seinem Unfall verschlagen hat, bekommt er Nachricht vom Tod seiner Frau, mit der ihn eine tiefe Seelenverwandschaft verbunden hat.
Sie hat den Verlust der gemeinsamen Kinder und des Ehemannes nicht verkraftet und ihrem Leben ein vorzeitiges Ende gemacht.
Entsprechend unserer Glaubenslehre schmort die Arme nun in ihrer selbst erschaffenen Hölle und ihre Seele würde auf ewig verloren sein.

Damit beginnt eine phantastische Reise in die Abgründe von Raum und Zeit, um die Verdammte aus ihrer schlimmen Situation zu befreien.

Wenn man sich auf die zeitversetzt erzählten Abschnitte aus dem Leben der Protagonisten und diese eindeutig dargestellte Glaubenslehre einstellen kann, wird man an dem Film seine wahre Freude haben.

Viele wichtige Details der Handlung werden nur bildlich
dargestellt, daher ist in jeder Minute große Aufmerksamkeit geboten, und die Visualisierung in diesem Streifen sucht seinesgleichen.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ungenügende Produktinfo 0 19.07.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden