oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Hindemith: Violinkonzert - Symphonic Metamorphosis - Konzertmusik, Op. 50
 
Größeres Bild
 

Hindemith: Violinkonzert - Symphonic Metamorphosis - Konzertmusik, Op. 50

27. August 2013 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,27, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:48
30
2
8:03
30
3
4:13
30
4
4:28
30
5
9:00
30
6
10:02
30
7
10:22
30
8
8:44
30
9
8:41
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 27. August 2013
  • Label: Ondine
  • Copyright: (C) 2013 Ondine
  • Gesamtlänge: 1:07:21
  • Genres:
  • ASIN: B00E4FE19S
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.017 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rolf Blatzheim VINE-PRODUKTTESTER am 2. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das anlässlich zum 50. Todestag von Paul Hindemith 2013 eingespielte Konzert kann man trotz starker unterschiedlicher Konkurrenz für sich genommen als gelungene Einspielung betrachten, doch das Prädikat Referenzeinspielung ist bislang noch nicht gefallen - zum Glück.

"Sinfonischen Metamorphosen"

Spieltechnisch auf hervorragendem Niveau, bei vollem, warmen, leicht trockenem Klang und guter Räumlichkeit im gleichen spirituellen Zugriff wie die später folgende "Konzertmusik Op. 50". Bei Eschenbach stehen rhythmische Agilität und prononcierte Klanggebung im Vordergrund, er ist mehr musikantisch als analytisch-sachlich. Es gibt so viele Einspielungen des Werks die sich gegenseitig kaum etwas nehmen, dass auch diese "Metamorphosen" als bestes und sympathisch zu nennendes 'Willkommen im Club' erscheinen. Diese Interpretation will gefallen - und sie gefällt.

"Violinkonzert"

Die Geigerin Midori hat - es liegt auf der Hand - Frank Peter Zimmermann als überragenden Counterpart. Hindemith selbst war ein erfahrener Geiger, der, obwohl er die Bratsche bevorzugte, abwechslungsreich und ansprechend für die Geige schrieb. Das "Violinkonzert" vereint genügend Lebendigkeit und Dramatik, um ein breiteres Publikum anzuziehen und der oft farbige Orchesterpart lehnt sich eng an den Innigkeit und Überschwang der "Sinfonischen Metamorphosen" an. Midori spielt ansprechend, musikalisch und innig, mit einer fabelhaften Kadenz. Aber Zimmermann ist engagierter, erfasst die Formbarkeit der Strukturen und den Kern anders. Diese Unterschiede sind keine qualitative Wertung, zumal Eschenbach selbst dem Orchesterpart mehr Energie und Impulse einsteuert, als in den beiden anderen Werken des Programms.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicolaus am 21. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Auf einer guten Anlage leider kein echter Hörgenuss trotz der fantastischen Einspielung von Christoph Eschenbach. Leider kommt das viel zu oft vor.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen