Weitere Optionen
Hindemith: Organ Sonatas
 
Größeres Bild
 

Hindemith: Organ Sonatas

6. August 2007 | Format: MP3

EUR 10,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:44
30
2
5:43
30
3
3:12
30
4
3:01
30
5
5:05
30
6
3:55
30
7
4:08
30
8
3:07
30
9
2:28
30
10
2:04
30
11
4:17
30
12
2:13
30
13
0:21
30
14
1:23
30
15
3:51
30
16
1:15
30
17
3:49
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 6. August 2007
  • Erscheinungstermin: 6. August 2007
  • Label: Universal Music Classics & Jazz
  • Copyright: (C) 1986 Decca Music Group Limited
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 51:36
  • Genres:
  • ASIN: B001SSA8KK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 267.746 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Wunderbare Aufnahme! Sicherlich stellenweise ein wenig sperrig und spröde, aber phantastisch lebendig gespielt. Die Orgel, ein an sich typisches Kind der ach so ungeschätzten Universalorgel, beweist deutlich, dass dieses Pauschalurteil häufig zu Unrecht besteht - wenn auch in diesem Falle der Equalizer beim Digitalisieren einen schweren Job hatte.

Wie auch immer, die Aufnahme könnte in allen Aspekten Referenzcharakter haben, wären da nicht die schlechten und deutlich hörbaren Schnitte zwischen den Titeln, die immer wieder beim automatischen Rippen von unterbrechungsfreien Aufnahmen entstehen. Da muss man eben manuell nachkorrigieren. Und es wäre klasse, wenn das nicht der Kunde zuhause tun müsste. Dazu werden die wenigsten Hörer die passende (Software-)Ausstattung haben. Wieso können die Jungs von iTunes das so viel besser als Ihr Amazonier?

Trotzdem sehr empfehlenswert!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden