Himmel über London: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 16,05

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 5,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Himmel über London: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Himmel über London: Roman [Gebundene Ausgabe]

Håkan Nesser , Christel Hildebrandt
2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
MP3 CD, Audiobook, MP3 Audio, Ungekürzte Ausgabe EUR 16,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

11. November 2013
Sie erreichen London um 16.50 Uhr an der Paddington Station. Der fast 70jährige Leonard Vernim und seine amerikanische Lebensgefährtin Maud. Leonard ist schwerkrank – und Maud ist besorgt. Und zwar mehr, als es die Lage sowieso schon erfordern würde. Irgend etwas Geheimnisvolles geht vor sich, irgendetwas verschweigt ihr Leonard. Ein großes, wahrscheinlich letztes Geburtstagsfest hat er geplant. Auch ihre beiden Kinder aus erster Ehe sind eingeladen – die neurotische Irina, der ständig an Geldmangel leidende Gregorius. Sowie zwei mysteriöse Gäste, deren Namen sie nicht kennt. Gleichzeitig geht ein Serienmörder in der Stadt um – es braut sich etwas zusammen unter dem Himmel von London.


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Himmel über London: Roman + Am Abend des Mordes: Roman
Preis für beide: EUR 39,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Am Abend des Mordes: Roman EUR 19,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
  • Verlag: btb Verlag (11. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344275318X
  • ISBN-13: 978-3442753185
  • Originaltitel: Himmel över London
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,6 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.661 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Lesen ist großartig, aber schreiben ist vielleicht noch großartiger", sagte Håkan Nesser einmal. Den deutschen Lesern ist er besonders durch die Reihe mit Kommissar Van Veeteren bekannt sowie durch die "Gunnar-Barbarotti"-Krimis. In Schweden sind seine Werke so anerkannt, dass zwei seiner Bücher zu Schulliteratur wurden: "Kim Novak badete nie im See von Genezareth" sowie "Und Piccadilly Circus liegt nicht in Kumla". Das freut den Autor besonders, weil er bis 1998 als Lehrer tätig war. Der 1950 in der schwedischen Gemeinde Kumla geborene Schriftsteller hat Geisteswissenschaften studiert und Englisch und Schwedisch unterrichtet. Er lebt heute mit seiner Familie in London und auf Gotland.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Håkan Nesser, geboren 1950, ist einer der interessantesten und aufregendsten Krimiautoren Schwedens. Für seine Kriminalromane um Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, sie sind in mehrere Sprachen übersetzt und wurden erfolgreich verfilmt. Daneben schreibt er Psychothriller, die in ihrer Intensität und atmosphärischen Dichte an die besten Bücher von Georges Simenon und Patricia Highsmith erinnern. "Kim Novak badete nie im See von Genezareth" oder "Und Piccadilly Circus liegt nicht in Kumla" gelten inzwischen als Klassiker in Schweden, werden als Schullektüre eingesetzt, und haben seinen Ruf als großartiger Stilist nachhaltig begründet. Håkan Nesser lebt mit seiner Frau in Stockholm und auf Gotland.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kulmination 4. Dezember 2013
Von Marius TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Die Wolken ballen sich und kulminieren gewaltig über London: verschiedene Personen versammeln sich zu einem letzten Geburtstag, die Menschen haben völlig unterschiedliche Schicksale, die Motive sind unklar und dann schleicht auch noch ein Serienmörder durch die wolkenverhangene englische Metropole. Alles andere als auf den ersten Blick durchschaubar ist das Handlungsgerüst, das „Himmel über London“ zugrunde liegt – und dann springt Nesser auch noch in der Zeit und in den Erzählebenen herum – dies verlangt dem Leser schon Einiges ab.

Wohlweislich prangt das Signet „Roman“ auf dem tollen Cover, denn wer sich vom Namen Hakan Nesser zur Annahme verleiten lässt, dass es sich hierbei um einen Krimi handelt, dürfte sich enttäuscht sehen. Zwar geht es auch noch peripher um einen Serienmörder, der bei seinen Opfern eine kaputte Uhr hinterlässt, dies ist aber der wohl nichtigste Erzählstrang.

Stattdessen ist „Himmel über London“ die Studie eines todkranken Mannes inklusive dessen Familie, ein Spionageroman und eine Verneigung vor der titelgebenden Stadt London. Jeder der einzelnen Gäste, die Leonard Vermin auf seiner letzten Geburtstagsfeier begrüßt, hat einen eigenen Erzählstrang und über das ganze Buch hinweg schafft es Nesser, den Leser im Ungewissen zu halten, was diese Personen im Innersten zusammenhält.

Wer an den Romanen von Ian McEwan oder William Boyd seine Freude findet, der dürfte auch mit „Himmel über London“ gut beraten sein.
Mit seinem neuesten Roman gelingt Hakan Nesser eine andere Tonlage als sie sonst in seinen Van-Veeteren- und Barbarotti-Krimis herrscht. Wer sich von Erwartungen losmacht, überraschen lässt und genügend Konzentration mitbringt, der erhält mit „Himmel über London“ einen eigenwilligen und vielschichtigen Roman aus der Feder eines der besten skandinavischen Autoren!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Der Rezension sei eine dringende Warnung vorausgeschickt: Wer in dem Roman "Der Himmel über London" einen Kriminalroman vermutet, lege das Buch bitte umgehend zur Seite. Diese Erwartung kann nur enttäuscht werden!
"Himmel über London" ist trotz seines nach Edgar Wallace klingenden Titels im Gegensatz zu den Kriminalromanen desselben ein wirklich innovatives, spannendes und auch nicht ganz leicht verdauliches Stück zeitgenössischer Literatur. Der schwedische Erfolgsautor behandelt in diesem Buch die philosophische Frage von Wirklichkeit und Phantasie, von Leben und Tod, von Sinn und Sinnlosigkeit.
Hassan Nesser bietet eine verschlungene Geschichte, die im Verlauf nur ahnen lässt, wie sie sich auflösen könnte - oder eben auch nicht. Mehrere Ebenen laufen parallel und man erwartet beim Lesen, dass sich die Linien doch irgendwann kreuzen. Nesser nimmt durchaus Anleihen beim Genre, das er selbst so erfolgreich bedient, dem Kriminalroman. Aus der aktuellen Literatur könnte man noch den Thriller ergänzen. In Wahrheit sind es aber nur Versatzstücke, das eigentliche ist ein Mix verschiedener Assoziationen zu einer Melange existentialistisch anmutender biographischer Literatur mit der Frage nach dem Verhältnis von Erzählen und Erzähltwerden. Was ist Wahrheit? Was lenkt den Erzähler? Welches Eigenleben führen die erzählten Figuren? Gibt es einen Sinn?
Wer diese Fragen liest, merkt schnell, dass Nesser in diesem ganz besonderen Roman nun wahrlich nicht im Sinne eines klassischen Krimis in "realistischer" Weise (was auch immer das ist!) schreibt, der in der Regel die Lösung eines "Falls" beschreibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen War leider ziemlich enttäuscht 10. Dezember 2013
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich hatte mich sehr auf den neuen Hakan Nesser gefreut und deshalb das Buch sogar vorbestellt. Auch die Beschreibung ließ mich auf einen spannenden vielschichtigen Krimi hoffen. Meine Hoffnungen haben sich leider nicht erfüllt: ich fand das Buch insgesamt schwerfällig mit vielen parallelen oder ineinander verschachtelten Erzählsträngen. Die Charaktere bleiben distanziert bis teilweise verschroben. Und im Mittelpunkt steht letztlich immer der nahe Tod des Hauptprotagonisten - also ziemlich traurig - melancholisch. Vielleicht habe ich das Buch einfach nicht verstanden, aber mir war es leider zu komplex, zu verschachtelt und zu traurig. Kann es also leider nicht weiterempfehlen ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Overwritten 31. Dezember 2013
Von DieBuchpiraten TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Mich auf eine intensive Lese-Adventszeit vorfreuend, legte ich mir, neben anderen, gleich zwei Romane mit einem London-Setting zu und las mich sodann dem seltenen Ereignis einer Doppelenttäuschung entgegen: "Der Ruf des Kuckucks" (von J.K. Rowling alias R. Galbraith) und nun "Himmel über London"!

Vielleicht war für beide Romane eine Hommage an diese Stadt beabsichtigt, ich hege jedoch eher den Verdacht, dass die Entscheidung beider Autoren, die Haupthandlung in die beliebte Metropole zu verlegen, ein schlichter Sympathieverstärker sein sollte.

"Himmel über London" erzählt vom auf den Tod an Krebs erkrankten Leonard Vernim, der, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Maud, ihren beiden erwachsenen Kindern und vorläufig unbekannten Gästen, seinen letzten Geburtstag feiern möchte. Dazu lädt er sie in ein Restaurant in London ein und der Leser lernt nun peu à peu die Familienmitglieder kennen und bangt dem zündenden Hauptereignis, besagter Feier, entgegen. Dazwischen liegt, andere Zeit, anderes Land, andere Personen, eine Erzählebene um Lars Gustav Selén in Schweden. Zahlreiche Flicken werden umständlich zu einer überfrachteten Geschichte zusammengenäht - zuweilen fühlte ich mich dabei wie vor dem bekannten Bild vom Spiegel, im Spiegel, im Spiegel ...

Warum Hakan Nesser dem Leser so ein mühevolles Kuddelmuddel verschiedener Leben, Figuren und Handlungen und das Sammelsurium überladener Emotionen zumutet, erschloss sich mir leider nicht. Seite für Seite las sich zäh, klebrig und unendlich anstrengend und ermüdend. Erzählstränge bleiben unpräzise, schwammig und so lange in der Schwebe, bis sie nicht mehr interessieren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Schade um das Geld!
Die Grundidee des Buches ist gut aber die Umsetzung ist katastrophal. Es ist viel zu verschachtelt, teilweise sehr langatmig und viele Teile könnte man einfach rausschneiden... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Tagen von Kathy 221b veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen überraschend gut
das ist kein Krimi, das ist eher eine Diskussion über den Bezug zwischen dem Autor uns seinen Figuren - und das ist sehr spannend und sprachlich schön geschrieben.
Vor 22 Tagen von M.H.München veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen GROTTENSCHLECHT
Das ist eines der schlechtesten Bücher das ich je gelesen habe, und ich habe viele gelesen.

Langatmig, langweilig, kompliziert mit andern Worten.. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Thomas Petrig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen für die schwiegermutter
meine schwiegermutter hat es zum geburtstag bekommen, leider habe ich von ihr noch kein feedback bekommen, aber sie liebt diese art krimi also kann es so falsch nicht sein..
Vor 2 Monaten von Andrebasmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Souverän erzählt und spannend verschachtelt
Das erste, was an diesem Buch von Beginn an fesselt ist die souveräne und klare Erzählweise Nessers, die immer genau den Ton trifft, sorgfältig und gründlich... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von M. Lehmann-Pape veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein wenig überfrachtet, aber dennoch erstaunlich faszinierend
ACHTUNG AN ALLE HAKAN NESSER LESER: DIES IST KEIN KRIMINALROMAN!!
Die Story:
Leonard Vernim leidet an einer unheilbaren, weit fortgeschrittenen Krankheit. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von il mostro gentile veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig
Håkan Nesser ist ein großartiger Erzähler. In diesem Roman beweist er das allerdings nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Karl Rühmann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Eine richtige Enttäuschung
Das einzige, was mich noch erfreut an diesem für mich unerfreulichen Buch ist, dass es mir offensichtlich nicht allein so ergangen ist. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Sabine Friele veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nicht überall wo Nesser draufsteht, ist auch Nesser drin.
Es geht um den 70jährigen Leonard Vernim. Er ist vom Krebs gezeichnet, weiß, dass er seinen nächsten Geburtstag nicht mehr erleben wird, und versammelt seine Lieben... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von lesewurm veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen zu früh gefreut
Hakan Nesser gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren, akribisch verfolge ich, ob er was Neues geschrieben hat und freue mich dann total, wenn ich es mir mit seinem Buch... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Cornelia Linder veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa13e1690)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar