Gebraucht kaufen
EUR 3,95
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Smart-DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Himmel über Afrika: Roman Taschenbuch – 1. April 2000

19 Kundenrezensionen

Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,00 EUR 0,01
1 neu ab EUR 8,00 189 gebraucht ab EUR 0,01 10 Sammlerstück ab EUR 0,35
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: Goldmann (1. April 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344244585X
  • ISBN-13: 978-3442445851
  • Originaltitel: Rules of the Wild
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 3 x 18,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 590.187 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Klappentext

"Alles, was ein Bestseller braucht!"
Der Spiegel -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Francesca Marciano wurde in Rom geboren. Sie arbeitete als Korrespondentin des italienischen Fernsehens in New York und schrieb Filmdrehbücher. Sie lebte viele Jahre in Kenia, seit 2001 in Arizona. Bereits mit ihrem ersten Roman "Himmel über Afrika" (Blessing, 1998) gelang ihr weltweit der Durchbruch.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. Februar 2001
Format: Taschenbuch
Jeder Europäer, der je für längere Zeit in Afrika gelebt hat, wird nicht um dieses Buch umhin kommen. Marciano beschreibt das Leben als Expatriate fast schmerzvoll real und auch die Gefühle der Esmé werden vielen Frauen allzu bekannt vorkommen. "Himmel über Afrika" ist die erste gelungene Beschreibung der Faszination, die Afrika auf Europäer ausübt, denn es ist unheimlich schwer zu beschreiben, was es ist, das einen immer wieder hinzieht bzw. dortbleiben läßt. 'Jeder mit jedem' unter den Expats, Drogen und die unvergleichliche Schönheit und gleichzeitig Grausamkeit dieses Landes - wem dieses Buch zu wild oder kitschig ist, der könnte nie in Afrika leben, denn so spielt sich das Leben dort ab, egal ob in Namibia, Südafrika oder eben Kenia.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von raiott@aol.com am 21. Oktober 2000
Format: Taschenbuch
Mich hat dieses Buch von Anfang an gefesselt und ich konnte mich eine Zeitlang nach Ende der Lektüre nicht von ihm trennen. Zwar ist die zentrale Thematik, eine Dreiecksbeziehung aus der Sicht einer Frau zwischen zwei Männern, kein besonders originelles Thema, aber es kommt nun einmal in der Wirklichkeit nicht selten vor und bietet daher Anlass für Identifikationsmöglichkeiten. Die Gefühle der Zerrissenheit Esmes werden sehr eindringlich beschrieben und gewinnen in der besonderen Umgebung einer von der kenianischen Bevölkerung abgeschottet lebenden "weißen Kolonie" eine besondere Qualität, denn die Zerrissenheit der Hauptfigur erstreckt sich nicht nur auf ihre Liebesbeziehungen, sondern auch auf die Faszination der Protagonistin durch die Landschaft Kenias einerseits und ihr immer wieder thematisiertes Unbehagen über die politische, kulturelle und soziale Widersprüchlichkeit einer weißen "Enklave" mitten in einem ihnen letztendlich fremd bleibenden Afrika andererseits. Deshalb ist dieses Buch für mich auch keineswegs trivial (siehe andere Rezensionen). Wer allerdings etwas über die politische, soziale und kulturelle Wirklichkeit Kenias zu erfahren erwartet, wird enttäuscht werden. Das Buch gibt dies aber auch nicht vor, obwohl die Hauptfigur (ich glaube, dass sie Autobiographisches in sich trägt) die Abwesenheit dieses politischen Interesses und die ausschließlich "weiße" Sicht Afrikas immer wieder direkt und indirekt selbstkritisch reflektiert. Ich fühlte mich sehr angeregt durch die Lektüre dieses Buches, das spannend geschrieben,aber (ist das ein Widerspruch?) auch vielschichtiger ist als auf den ersten Blick erkennbar. Kurzum: keine hohe Literatur, aber gehobene Unterhaltung mit glaubwürdiger Darstellung eines wenn auch begrenzten Wirklichkeitsauschnittes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. Mai 2001
Format: Taschenbuch
Der Rahmen: Ein Kontinent. Die Handlung: Menschen, die, würden sie uns irgendwo begegnen, kaum unseren Blick einfangen würden. Anders in diesem Kontinent voller Widersprüche. Gefühle wachsen in diesem Buch in die Grösse der Landschaft, in die intimsten Regungen von physischer und psychischer Liebe. Wir durch ein Fernglas mal von der einen Seite, mal von der anderen Seite kann Francesca Marciano Enge und Weite des Landes und der Menschen spiegeln. Ein Buch, das einen trotz der Schilderung immer wiederkehrender modischer Attitüde schneller atmen lässt. Zeigt es doch Grösse und Banalität, Grausamkeit und Zuneigung plastisch, bunt. Man spürt die Liebe der Schreiberin zum Land. Wer innehält beim Lesen dieses Buches sieht, riecht Menschen und Land. Man ist ein wenig ein Anderer, wenn man es aus der Hand legt. Eine Begrenzung des Gelesenen auf die Liebesstory ist zu einfach. F.Marciano will mehr und ein wenig Adrenalin spüren empfindsame Leser...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Juni 2001
Format: Taschenbuch
Ich habe bereits im November 99 eine Rezension über dieses Buch geschrieben (siehe weiter unten), und habe seitdem immer wieder auf dieser Seite nachgeschaut, wie andere LeserInnen dieses Buch beurteilt haben, zu meiner Freude durchwegs positiv, ja mitunter sogar ähnlich enthusiastisch wie ich. Ich schreibe nochmals etwas, weil mir nach fast zwei Jahren weiterer Lektüre zahlloser Bücher (ich lese sehr viel) immer klarer wird, dass dieses Buch ein absolutes Ausnahmeerlebnis war und ich seitdem nichts ähnlich Schönes mehr gelesen habe. Mittlerweile spreche ich sogar schon Leute in Buchhandlungen an, die dieses Buch zögernd und prüfend in die Hand nehmen, wie toll ich es gefunden habe! Am Anfang ist es etwas verwirrend (der Inhalt erschließt sich erst später), aber nach ein paar Seiten findet man sich rein und dann... Lasst Euch von den wenigen schlechten Rezensionen nicht abhalten, dieses Buch zu bestellen! Ihr verpasst sonst eines der tollsten Leseerlebnisse Eures Lebens!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. November 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist vieles in einem: eine (bzw. zwei...)Liebesgeschichten, ein anschaulicher und spannender Bericht über Afrika, die Geschichte und Gegenwart dieses Kontinents (ich wußte vorher fast nichts darüber), ein Entwicklungsroman und vieles mehr... (z.B. bekommt man tiefe, fast schon "philosophische" Einblicke in das Wesen der Liebe und die Möglichkeit bzw. Unmöglichkeit des Miteinander-Lebens). Das Buch ist sehr vielschichtig und wunderschön geschrieben, dabei ist die Komposition des Textes überaus kunstvoll. Auch der Inhalt ist wirklich neu, es ist mal was anderes! Man begibt sich auf eine Reise in ein unbekanntes Land... Ich liebe dieses Buch sehr und konnte mich nur sehr schwer von ihm verabschieden, besonders auch von den drei Hauptfiguren, die mir überaus vertraut geworden sind. Anmerkung: Falls man noch nicht in Kenia war, erhöht es ungemein den Genuß der Lektüre, wenn man sich vorher einen Bildband oder ein Reisevideo über Kenia anschaut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden