Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Highlander: The Source - Die Quelle der Unsterblichkeit


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch wernernickl und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
16 neu ab EUR 1,27 6 gebraucht ab EUR 1,22

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Highlander: The Source - Die Quelle der Unsterblichkeit + Highlander: Endgame + Highlander II - Die Rückkehr
Preis für alle drei: EUR 21,68

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Thekla Reuten, Cristian Solimeno, Peter Wingfield, Jim Byrnes, Stephen Rahman Hughes
  • Regisseur(e): Brett Leonard
  • Komponist: George Kallis
  • Künstler: Adrian Paul, Tom Brown, Peter S. Davis, Mark Bradley, Alexandra Tonelli, Steve Arnold, Chris Blunden, William Panzer, Stephen Kelvin Watkins, Les Healey
  • Format: Anamorph, Dolby, DTS, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: 3L Vertriebs GmbH & Co. KG
  • Erscheinungstermin: 30. September 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002OLC682
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.006 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eine neue Reise beginnt für Duncan MacLeod den Highlander auf der Suche nach dem heiligen Gral. Tausende Jahre sind vergangen und auf den Strassen herrschen Chaos und Tod. Gemeinsam mit einer Gruppe von Menschen die seines Gleichen sind, begibt sich MacLeod auf die Suche nach der Quelle der Unsterblichkeit. Doch um Erlösung zu erlangen, müssen sie sich einem letzten Todeskampf stellen...

VideoMarkt

In der nahen Horrorzukunft herrscht Chaos und Totschlag auf den einst blühenden Straßen Osteuropas. Doch genau hier, so prophezeit es eine Weissagung, ist die Quelle jener Kraft zu finden, die Duncan McLeod und den anderen unsterblichen Kriegern ihre Macht und Kraft verleiht. Jetzt kündet eine seltene Planetenkonstellation von der entscheidenden Schlacht um die Quelle der Kraft, und Duncan sieht mit seiner kleinen Schar aufrechter Kämpfer der Herausforderung durch das personifizierte Böse entgegen.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. am 5. Mai 2008
Format: Blu-ray
Vorab: Bild und Ton sind auf Blu-ray-Niveau. In der Hinsicht alles bestens!

Aber kommen wir zum Kern ...

Also ich weiß nicht, was sich Bill/Panzer bei dieser Unverschämtheit gegenüber der Highlander-Fangemeinde gedacht haben, oder ob überhaupt, aber was ich mir da ansehen musste, war, gelinde gesagt, unter aller Sau.

Highlander ist nicht einmal mehr der Schatten seinerselbst.

Ohne spoilern zu wollen muss ich aber sagen... es fehlen die qualitativ hochwertig anzuschauenden Schwertkämpfe + Martial Arts Einlagen. Das bisschen Gekloppe das man hier übelst zusammengeschnitten vorfindet, ist weit weit entfernt vom Niveau eines Highlander I oder der Serie. Nebst weiteres Faux Pas', auf die ich aus Spoilergründen nicht eingegen will, mangelt es des Weiteren irgendwie an Schauspielerei. Allesamt stehen nur dämlich in der Gegend rum und verhalten sich wie Statisten. Der einzige Kerl der etwas Mimik an den Tag legt, und das muss ich sagen, obwohl ich diesen Charakter mehr Fehl am Platz (Set) finde als einen rosa Elefanten auf einer Beerdigung, ist der Knilch mit der Badekappe.

Nur singen kann er nicht ...

Womit wir auch bei nächsten Thema wären. Highlander = Queen und Queen = Highlander. Diese Formel hat sich fest in die Gehirne der Highlanderfans gebrannt. Statt dessen bekommt man Covermusik der Queensongs zu hören.

Leider oder zum Glück ... kann an sehen wie man will. Qualitativ passen die Cover eindeutig besser zu diesem Stück Film ...

Es fehlen viele viele weitere Merkmale aus dem Highlanderuniversum. Gerade bzgl. der Serie ist es, als ob man gegen eine Wand rennen würde. Es gibt kein Hindurch.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 17. August 2009
Format: DVD
Eine nahende seltene Planetenkonstellation ruft einige Unsterbliche auf den Plan. Anna, Duncan's Frau scheint als Medium zu fungieren und den Weg zu kennen. Zunächst führt die Schnitzeljagd zu einem alten Kloster in Osteuropa. Vom ältesten der Unsterblichen erfahren die fünf wichtige Hinweise für ihren weiteren Weg.

Es gibt einen üblen Gegenspieler, den Guardian. Ein flinker Bursche, der durch seine extreme Geschwindigkeit für die Unsterblichen ein unüberwindlicher Gegner ist. Auf einer Insel bekommen die Helden zudem Ärger mit einer zahlenmäßig weit überlegenen Bande von Gesetzlosen. So schnappt sich der Guardian einen nach dem anderen. Nur Anna und Duncan gelangen zum angestrebten Ziel. Ein letztes Mal muss sich Duncan den Tricks des Guradian stellen.

Die Schnitzeljagd wird actionreich erzählt. Zahlreiche bekannte Figuren haben ihren Auf- und Abtritt. Überraschenwendungen und pfiffige Lösungen halten den Zuschauer bei Laune. Die Story ist allerdings schwer verdauliche Kost und passt nicht so recht ins bekannte Schema. Regie und Schauspieler wirken müde und bringen den Film geradeso über die Runden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schwarz am 2. Mai 2014
Format: DVD
Was hatte ich mich auf den finalen Film des Highlanders gefreut. Doch ich hätte es vorher wissen müssen. "Es kann nur einen geben". Das berühmte Zitat bezieht sich auf alle nachfolgenden Filme nach dem großartigen Spektakel von Higlander I.
Krankte Highlander II an der geschichtlichen Kehrtwende und den lächerlichen Figuren vom Planeten Zeist, war Highlander III ein schlechterer Abklatsch des ersten Teils und Nr. 4 ein dramatisch schlecht gemachtes, blutleeres Epos.
"The Source", der 5. Teil ist nun ein Low-Budget-Film reinsten Wasser, huschhusch umgesetzt und mit den altbekannten Schwächen der Teile 2 bis 4. An Adrian Pauls Performance gibt es nichts zu meckern, auch das erneute Auftauchen von Joe Dawson und Methos sind ganz nett und Thekla Reuten als Anna ist recht gut.
Aber der Rest! Wirre Story um die Suche nach der Quelle der Unsterblichkeit. Null Logik, schwache Kampfdarstellungen, ein ganz furchtbar schlechter "Guardian" der Quelle, miese Coverversionen der original Queen-Songs und und und...
Ein paar Mal musste ich schmunzeln, einige Effekte waren ganz nett und sogar ein paar Facetten der Geschichte waren gut. Aber alles in allem ist "The Source" ein schwacher Low-Budget-Film. Ich hätte mir einen würdigen Abgang gewünscht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Lüttmann am 27. November 2007
Format: DVD
Also der Film ist fast gut. Die Story ist interessant und einigermaßen im Einklang mit der Highlander-Serie. Duncan MacLeod, Joey und Mythos sind mit von der Partie, was Serienfans gefallen dürfte (mir jedenfalls).

Leider ist der Film vom Schnitt und der Umsetzung der Story extrem weit weg von der Serie und ungewohnt spacig. Ich habe das Highlander-Gefühl vermisst. Auch Duncan ist im Gegensatz zur Serie eher ein Ar***h denn ein wirklicher Held... So zerfällt eine echt gut gedachte Geschichte zu den Ursprüngen der Macht in grade noch sehenswerte, teilweise hektische Zusammenschnitte mit einem lahmen Soundtrack, bei dem tatsächlich schlecht (!) gecoverte Queen-Hits zu hören sind...

Also nicht kaufen, aber mal leihen, um mitreden zu können...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen